ABS/ESP per Schalter deaktivieren

  • Moin!

    Das Thema wurde hier ja schon behandelt, aber ich bin auf insta auf nen Holländer gestoßen der das ganze umsetzen kann als wäre es "ab Werk".

    Leider will er mir keine datallierte Anleitung geben da er damit Geld verdienen will. Der Einbau von ihm kostet 250€.

    Er wollte nur so viel rausrücken:

    "You'll need to wire it up from the button to the existing loom and join at the abs connector. Coding was done with. Vcds"


    Vielleicht bekommen wir das mit unserem Schwarmwissen ja trotzdem hin ^^


    Also meine Vermutung wäre: das ABS Steuergerät wird ja evtl. auch in anderen Fahrzeugen verbaut, bei denen der Schalter ne Bestelloption ist.

    Also könnte man schauen bei welchen Fahrzeugen das zutrifft und sich dann einen Stromlaufplan besorgen, der zeigt wo der Schalter angeschlossen ist.

    Dann müsste man noch schauen, ob man in vcds die Aktivierung des Schalters findet.


    So Stelle ich mir das zumindest vor - bin da leider kein Experte 🙈

    Vielleicht hat ja jemand noch ne Idee dazu.Screenshot_20230215-184927~2.png

  • Nur mal eine Frage, da ich dieses Vorhaben nicht ganz nachvollziehen kann:


    Der Gedanke ist der, das ESP abzuschalten, richtig? Was hat man unter normalen, täglichen Fahrten im Staßenverkehr davon?


    Macht doch wenn überhaupt nur dann Sinn, wenn man das Auto abseits des Straßenverkehrs im Grenzbereich bewegen möchte,

    oder verstehe ich da was falsch? :dontknow:

    Abschaltung einer Antischlupfregelung bei Schnee verstehe ich, hatte ich bei meinem vorherigen Auto mit Heckantrieb und hab´s

    auch bei Bedarf genutzt, aber ESP krieg ich nicht so ganz hin...


    Die Frage ist ernst gemeint und soll nicht als Provokation verstanden werden! :nene:



    Edit:

    Mein vorheriges Auto hatte "nur" ABS u. ASR, letzteres konnte ich per Tastendruck bei Bedarf (Schnee, etc.) abschalten.

    Ist das ESP im UP! so eine Art Zwitter zwischen ASR und ESP, da ja glaube ich nur die Vorderräder geregelt werden, oder

    werfe ich da jetzt kompl. was durcheinander...???

  • Ist übrigens auch beim MPI der Fall, wenn man z.B. beim Überholen zu schnell den Gang wechselt.

    Sofort ASR Eingriff und das gibt erst nach 1-2 Sekunden wieder Leistung frei oder wenn man einmal kurz komplett vom Gas geht.


    Beim Überholen schon blöd.....


    Zu der Frage wie das Abs ESP regelt:


    ABS regelt wie man's kennt auf allen vier Rädern.


    Das ESP ist kein Zwischending sondern beinhaltet die ASR.

    Der Schlupf im Antrieb wird logischerweise nur auf der Antriebsachse reguliert, also nur vorne im Up.

    Es ist also dazu da im ein zu starkes Durchdrehen der Räder zu verhindern.


    Das ESP regelt wiederum auf allen vier Rädern, da hier kein Antrieb runtergeregelt wird, sondern Räder einzeln abgebremst um das Fahrzeug spurstabil zu halten.

    Das ESP verhindert also zu starkes Übersteuern oder Untersteuern des Autos.

  • Erstmal noch ein fettes Danke an mar565 - hätte es ohne dich warscheinlich nich so schnell gefunden.


    Die Angaben von Shanny passen so weit.

    Habe aber noch mal ca. 10 Stunden recherchiert um sicher zu gehen.


    Es muss also eine 12 Volt (+) Leitung zum ABS Steuergerät gelegt werden. Diese wird an Pin 2 am Stecker angeschlossen.

    Den Stecker an besten von unterm Auto entriegeln (roter Sicherungsstift), abziehen und ein Stück nach oben fummeln. Dann von oben: Batterie raus, Batterieträger lösen und etwas nach vorne klappen. Jetzt kann man den Stecker hochziehen.

    Ist echt ein drecks gefummelt, merkt euch genau wie ihr den Stecker durchs Loch hochgezogen habt - denn genau so und nur so geht er später wieder zurück durch die Lücke.

    Wenn man dann die Abdeckung vom Stecker löst sieht man auch schon den Pin2 - ist zufällig einer der wenigen mit Nummer daneben. Den weißen Stopfen mit ner Nadel rausdrücken.

    3m Kabel an einem Ende mit nem Microtimer 2 (glaube die heißen so) Stecker verpressen und rein in den ABS Stecker.

    ABS Stecker wieder zusammenbauen, zurück durch die Lücke stopfen, von unten wieder am Steuergerät anschließen.

    Wie ihr das Kabel von Pin 2 wieder in den Innenraum bekommt bleibt euch überlassen.


    Wo ihr den Taster nun anbringt oder was es für ein Taster ist, spielt auch keine Rolle.

    Ich habe mir diesen bestellt: 1S0953508


    Im Nachhinein habe ich festgestellt, daß ich auch den vorhandenen Schalter hätte nehmen können.

    Dieser ist bis auf einen fehlenden Wiederstand und eine fehlende LED identisch. Das dient aber nur der Beleuchtung.


    An dem Stecker liegt 12v(+) an, daher wollte ich das auch nutzen - aber Auto sagt nein!

    Habe dann 12v(+) vom Zigarettenanzünder abgezwackt und in den Schalter gelegt. Die ESP Schaltflächen in dem Taster hab ich von allen anderen Leitungen abgeklemmt, so daß sie nur die 12v(+) vom Zigarettenanzünder an das Pin 2 Kabel weitergeben.


    Im Steuergerät 3 muss dann nur noch im Byte 16 der Bit 4 deaktiviert und Bit 3 und 5 aktiviert werden.

    Dann hat man die Funktion durch kurzes drücken nur ASR zu deaktivieren - und durch langes drücken ESC zu deaktivieren (ASR ist dann auch aus soweit ich weiß)


    Das war's.

    Kurz drücken = ASR aus

    3 Sek. drücken = ESC (ESP) aus

    Kurz drücken um es wieder zu aktivieren.PXL_20230413_160845907~2.jpgPrzycisk-kontroli-trakcji-VW-Up-Seat-Mii-1S0953508-Typ-samochodu-Samochody-osobowe.jpgPXL_20230414_125309729.jpgPXL_20230414_125336334.jpgPXL_20230414_125515877.jpgPXL_20230414_130820842.jpgPXL_20230414_131548425.jpgPXL_20230414_132203887.jpg

  • Danke ebenfalls für die ausführliche Erklärung!


    Wichtig finde ich hierbei noch anzumerken, dass in Steckern wie bei dem des Abs Steuergerätes die Kontakte mit einer Dichtung eingecrimpt werden müssen. Das kann man sehr gut auf dem ersten Bild sehen.(weiß für Plätze ohne Kabel, blau als Abdichtung mit Kabel)


    Das ist bei allen Steckern im Außenbereich so und sollte auch definitiv so gemacht werden.

    Ansonsten hat man früher oder später Korrosion im ganzen Stecker und sucht sich nen Wolf nach dem Fehler....

  • Wo bekommt man die her? Oder reicht da ncuht auch ein spritzer Silikon/Heißkleber?

  • Wenn man z.B. in der Bucht "Dichtung für Steckverbinder" eingibt bekommt man jede Menge verschiedene angeboten.

    Die Dichtungen unterscheiden sich in dem Kammerdurchmesser (also Außendurchmesser der Dichtung) und Kabeldurchmesser (=Innendurchmesser der Dichtung).


    Ich kenne leider den Stecker vom Abs Steuergerät nicht auswendig.

    Allerdings weiß ich, dass die Standardgröße für Junior Power Timer 5,4mm ist.

    Wenn also die Micro Timer2 kleiner sind, könnte es gut der 3,6mm Durchmesser sein, welcher auch unter der Nummer 357972740D (kleiner Innendurchmesser) oder 357972740F (großer Innendurchmesser) zu finden ist.


    Alternativ bohrt/sticht man ein Loch durch die Weiße Kappe und zieht diese auf das Kabel.

    Auch der Punkt mit Heißkleber mag funktionieren, könnte aber Probleme machen, wenn man den Stecker Mal wieder auspinnen will ^^


    Trotzdem beides besser als nichts!

  • Ich will ja nicht den Tag vermiesen, aber es wäre ziemlich sinnlos nur die dicken Kabel abzudichten ^^


    Ich hab ihn nicht zur Hand, bin mir aber zu 99,9% sicher, dass alle Kabel des Steckers eine Dichtung haben.

    Außerdem war ja vor dem Kabel keins drinne, sondern nur eine Dichtung ;)

    Die Dichtungen der kleinen sieht man nur nicht, da sie durch Schatten verdeckt sind. Die Großen haben da mehr Fläche für Lichteinfall und sind daher besser zu sehen.


    Je nach Lage des Steckers und Wetter bei dem gefahren wird, kann man solche Arbeiten natürlich auch etwas aufschieben bis das Wetter besser ist. Ist jetzt nicht so, dass da in zwei Wochen alles verrostet ist :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!