Was macht ihr gegen beschlagene Scheiben?

      Was macht ihr gegen beschlagene Scheiben?

      Moin moin,

      Meine Frau hatte eben im Up so stark beschlagene Scheiben, dass sie erstmal 10 Minuten anhalten musste. Ich hatte das Problem auch schon mal. Da nun die kalte Jahreszeit beginnt, schätze ich mal, dass es auch nicht das letzte mal gewesen sein wird. Ganz sicher bin ich auch nicht der Einzige mit dem Problem, oder? :)

      Was macht Ihr gegen beschlagene Scheiben? So nen Billo-Vorheizer für den Ziggi-Anzünder? Luftentfeuchter-Kissen mit Silica-Gel drin? Alles Abdichten und vorm Losfahren die Vakuumpumpe anschmeißen, und mit Pressluftflasche auf dem Rücken fahren?

      Irgendwelche Tipps? Diese Typischen "Kaffee/Reis in ner Schüssel tipps" sind ja eher was, wenn man nen Wassereinbruch hatte, bei mUp wird bestimmt dauerhaft feuchte Luft reinkommen, oder?

      Danke schon mal für eure Tipps ;)

      Zonkie


      Edit: Vergesst es, Richtig suchen müsste man können... Beschlagene Scheiben: Klimaanlage oder Lüftung?

      ANZEIGE

      Also ich habe immer Entfeuchterkissen im Auto, das hilft sicher etwas.
      Innenscheiben vor der feuchtkalten Zeit/Winter gut reinigen.
      Wenn z.B die Fußmatten feucht sind ruhig das Entfeuchtekissen drauf legen um die Feuchtigkeit zu binden.
      Lüftung vollgas.
      und wenn nichts hilft der gute Scheibenschwamm, Ledertuch.

      Gruß Fabs :thumbup:

      Damit habe ich zum Glück fast gar keine Probleme. Ich putze meine Scheiben aber auch alle 4-6 Wochen und lasse hier und da mal die Klima laufen. Nur wenn wir bei Regenwetter zu viert im Auto sitzen muß ich die Klima laufen lassen aber das finde ich auch ein Extremfall.

      Wie schon gesagt Scheibe gründlich reinigen.
      Bei manueller Klima darauf achten, dass der Umlufthebel ganz links steht.

      Bei mir steht der Lüfter immer min. auf Stufe 2. Die Luftverteilung steht auf ca. 11 Uhr (manuelle Klima). Also hauptsächlich auf die Scheibe und etwas Fußraum.
      Die Klima selbst nutze ich nicht in der Übergangszeit. So kann es nicht passieren, dass man den einen Tag mit Klima fährt und am Folgetag die Klima nicht anspringt weil es zu kalt ist. Dann schmeißt die Lüftung die ganze Feuchtigkeit aus der Klima vom Vortag auf die Scheibe.

      Das A und O sind sauber geputzte Scheiben. Lüftung habe ich ab Herbst dann öfter auf Stufe 2 notfalls kurzfristig bei Bedarf auch mal höher.
      Überschüssige Feuchtigkeit kann es bei uns aber auch noch durch das Schiebedach raus, das immer wenigstens aufgestellt ist beim Fahren.
      Mit der Klima arbeite ich ab und zu auch, das trocknet die Luft im Innenraum zusätzlich, da reicht oft kurzes Zuschalten.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Frosch schrieb:


      Überschüssige Feuchtigkeit kann es bei uns aber auch noch durch das Schiebedach raus, das immer wenigstens aufgestellt ist beim Fahren.
      Mit der Klima arbeite ich ab und zu auch, das trocknet die Luft im Innenraum zusätzlich, da reicht oft kurzes Zuschalten.


      Ich habe Windabweiser an den Türen. Da kann man auch Lüften wenn es regnet.
      Meine Klimaanlage nutze ich fast gar nicht. Ich lasse sie nur alle paar Tage mal kurz laufen.

      Das wichtigste sind saubere Scheiben.

      Die Windabweiser habe ich auch dran - nicht besonders schön, aber äußerst praktisch dafür!

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Hutschefidel schrieb:

      Klimaanlage dient u.a. auch zum entfeuchten der Inneraumluft, also Klima an :thumbup:


      Aber auch rechtzeitig vor dem Abstellen wieder aus, sonst bildet sich in der Anlage in der Restfeuchtigkeit Schmodder, also Biofilm, Bakterien, Pilze usw. und dann stinkt die Anlage elendlich.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Hutschefidel schrieb:

      Klimaanlage dient u.a. auch zum entfeuchten der Inneraumluft, also Klima an :thumbup:


      Auch ohne ständig die Klima laufen zu lassen kann ein Auto beschlagfrei sein. Ich habe meine Klimaautomatik nur selten an. Meisten nur 1x die Woche für ein paar Minuten damit sie mal läuft. Wenn das Auto keinen Wassereinbruch hat reicht es die Scheiben regelmäßig zu putzen.
      ANZEIGE

      das Problem am Klimaanlagenbetrieb bei Feuchte ist doch, dass man die Feuchtigkeit vom Innenraum quasi in die Klima zieht...schaltet man die dann wieder aus, gibt sie die Feuchtigkeit wieder an den Innenraum zurück und es beschlägt oft schlimmer als vorher und Verkeimen ist wie Frosch richtig bemerkt hat, dann eine große Gefahr....NUR darum empfehlen die Hersteller die Klima IMMER anzulassen, weil man dann die verkeimte Klima nicht riecht, die Keime sind aber trotzdem da...

      Zum Scheiben beschlagfrei kriegen nutze ich das was man getan hat, als es früher in den meisten Autos noch keine Klimas gab...Heizung, Lüftung, Tuch....
      Und Klima an nur wenn man es wirklich kühler haben möchte oder wenn man genug Zeit und km hat sie wieder trocken zu fahren...

      Das Auto trocken und warm zu parken hilft auch...Laternenparker oder Feuchtgarageparker sind da leider oft schlimmer betroffen

      Vor dem Abstellen des Autos nochmal ordentlich die Heizung aufdrehen (warme Luft nimmt mehr Feuchtigkeit auf) und vor dem Verlassen das Auto gescheit durchlüften (damit geht auch viel Feuchtigkeit raus). Das in Verbindung mit Scheibenputzen hilft bei uns enorm. Beschlagene Scheiben in der früh haben wir nur, wenn wir zu viert ins Auto steigen, dann läuft halt die Klimaanlage.

      Evtl auch hilfreich ist es, dass Auto vor dem Verschließen einmal Stoßzulüften (sofern es das Wetter erlaubt). Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen, was sich dann morgens in beschlagenen Scheiben widerspiegeln kann. So findet einmal ein Luftaustausch statt und die Frontscheibe ist zu dem nicht mehr so aufgeheizt und Zeit die Feuchtigkeit magisch an.

      Wir haben zudem noch die Silikat-Säcke an Bord und Gummimatten drin. Da kann man mal zwischendrin die Feuchtigkeit besser "abwischen" als bei Textilmatten ;)