Das GTI-Winter-Räder/Reifen-Thema...

      Im Zweifelsfall den Reifenhersteller mal anrufen.

      Ich hatte mal bei Hankook angerufen und nachdem ich Felgen Maße, Reifenmodell und Maße sowie das Auto genannt hatte, bekam ich am Telefon die passenden Werte.

      Ging eigentlich ziemlich fix (~5-10 Minuten)

      ANZEIGE

      Moin,

      ich bin neu hier. Ich habe mir im letzten Jahr als man annehmen konnte das der UP GTI nicht mehr gebaut
      werden soll schnell noch einen gesichert. Es ist ein schwarzer 2 Türer mit Tageszulassung vom VW Händler
      geworden. Ich benötige den Wagen um damit zur Arbeit zu fahren und da ich in meinem Leben schon viele
      GTI´ s besessen habe, sollte es wieder ein GTI sein, wenn auch ein ganz kleiner.
      Ich bin absolut positiv überrascht wieviel Spaß dieses Fahrzeug macht.

      Ein Problem gibt es aber. Da es aus meiner Sicht nur eine Felge gibt die auf den UP GTI gehört habe ich
      mir einen weiteren neuwertigen Satz GTI -Kompletträder gekauft, die Sommerreifen verkauft und hatte
      somit für 650 Euro einen schicken Satz GTI Felgen. Nun hatte ich mir ganz schlau einen Satz Winterreifen
      besorgt (205/40 17) da es die leider nicht in 195/40 17 gibt. Ich hatte vorher in diversen ABE´s von
      Zubehörfelgen (7x17) gesehen, das 205/40 17er auf dem GTI gefahren werden können.

      Dann kam die Ernüchterung. Kein TüV-Mann will mir die 205 er auf der Originalfelge (6,5 x 17) eintragen.
      Und kein Reifenhersteller gibt mir eine Reifenfreigabe auf der 6.5er Felge.
      Der UP fährt mit der Kombination genau so gut wie mit den Sommerrädern und der 205er steht absolut perfekt
      auf der Felge. Kann mir Jemand bei diesem Problem helfen ?

      Das ist wohl ziemlich aussichtslos, ohne Freigaben wird dir das niemand eintragen, zumindest nicht legal und das wäre ja das Ziel. Ich würde den Reifen auf der Felge fahren und mich im Falle einer Kontrolle ahnungslos zeigen. Vermutlich fällt es sowieso niemandem auf. Wenn es aber unbedingt legal sein soll, dann bleibt dir nur der Griff in das Zubehörregal. Wobei ich persönlich sagen kann, dass die Alternativen in 16 Zoll mit 195 45 Bereifung sehr gut mit dem Up harmonieren.

      Seit 06.09.18 up GTI

      Hallo,

      danke für die schnelle Antwort. Du wirst lachen, ich hatte zuerst einen Satz Dotz Shift Stripe 7 x 16 mit 195 45 16 in Schwarz
      mit roter Kannte. Fuhr super wie du sagst , ich will hier keinem auf die Füße treten aber ich fand die Optik bescheiden.
      Konnte den Satz aber sehr gut weiter verkaufen.

      UP-GTI schrieb:


      ...
      Dann kam die Ernüchterung. Kein TüV-Mann will mir die 205 er auf der Originalfelge (6,5 x 17) eintragen.
      Und kein Reifenhersteller gibt mir eine Reifenfreigabe auf der 6.5er Felge. ...


      Wenn es für eine vergleichbare Felge kein Gutachten mit dem 205er gibt, es Dir kein TÜVler einträgt und der Reifenhersteller ebenso eine Freigabe verweigert würde ich so auch nicht herumfahren. Glaub mir, das hat seinen Grund wenn Dir hierfür keiner das OK gibt.
      Hatte mal einen Fiesta im Dreck liegen sehen der unzulässige Reifengröße auf den Felgen hatte. Dem hat es bei einer Kurve die beiden äußeren Reifen aus dem Horn gezogen, damit waren die sofort platt. Und beim weiteren Verlauf des Schleuderns dann auch die anderen beiden Reifen von den anderen beiden Felgen. Das Auto war anschließend nur noch Schrott. Der Fahrer hatte wohl alle übrigen Sitzplätze mit Schutzengeln besetzt gehabt denn ihm war nichts passiert.

      Egal wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Kontrolle, oder eines Verunfallens aufgrund eines technischen Mangels: Geb die paar Euronen aus und mach dass den GTI legal bewegst. Der GTI hat bestimmt eine Stange Geld gekostet, was sind da ein paar Euro für andere Felgen. Schau doch mal ob welche gebraucht bekommst.

      Eine Diskussionen über legal / illegal, da könnte man Bücher füllen mit Meinungen / Erfahrungen anderer. Aber die Schluffen auf Deinem GTI sind Dein einziger Kontakt zum Asphalt ! ;) Und wer soviel Geld übrig hat sich den Luxus zu leisten einen Kleinwagen mit solcher Fahrleistungen anzuschaffen, der bekommt auch Felgen gekauft.

      LG aus dem Süden
      Chicken

      Hallo,

      es ging mir nur um die Optik, finanziell ist es kein Problem vom Erlös der GTI Felgen einen Satz 7x17 von OZ oder ähnlich
      zu kaufen. Du hast unter dem Strich natürlich recht, das man damit nicht legal unterwegs ist. Passieren wird damit nichts.
      Es gibt genug ABE´s wonach man z.B. 205/45 auf 6,5 x 17 fahren darf (Audi A2) oder auch 205/50 auf 6,5 x 17 (A-Klasse und Citroen)
      bei diesen Beispielen ist die Flanke deutlich weicher da der Querschnitt bei 45ern und 50ern größer und damit nicht so schön stramm ist wie bei einem 40er Querschnitt. Am Ende nützt die Diskussion nichts, deshalb habe ich in die Runde gefragt ob schon Jemand dieses Problem aussortiert hat.

      Verkaufe einen Satz Winterräder 195/45 R16 XL 84 H.
      Felge Dotz Shift7x16 4x100
      Reifen Continental TS860, DOT 3418, 7mm Profil.
      Die Räder waren für 1000km auf meinem GTI, haben keinerlei Beschädigungen.
      Ein Foto ist im Profilbild.
      Preis 550 €