Beschlagene Scheiben: Klimaanlage oder Lüftung?

      Beschlagene Scheiben: Klimaanlage oder Lüftung?

      Habt ihr auch das Problem, dass eure Scheiben beschlagen? Ich stelle den wagen ab, will wieder losfahren (abends) und alle Scheiben sind von innen beschlagen. Am schlimmsten ist die Windschutzscheibe betroffen. Das heißt dann immer erst einmal Lüftung an machen und warten -.- (abwischen verschmiert und es hält nicht lange an)

      Habt ihr einen Rat?

      ANZEIGE

      jophil2412 schrieb:

      Habt ihr auch das Problem, dass eure Scheiben beschlagen? Ich stelle den wagen ab, will wieder losfahren (abends) und alle Scheiben sind von innen beschlagen. Am schlimmsten ist die Windschutzscheibe betroffen. Das heißt dann immer erst einmal Lüftung an machen und warten -.- (abwischen verschmiert und es hält nicht lange an)

      Habt ihr einen Rat?

      Das gleiche Problem hat der Polo 6R auch, meiner hatte das damals auch. :facepalm: Dort ist das aber meistens nur feststellbar mit Climatic bzw heutige manuelle Klimaanlage. Bei Climatronic ist das Problem bisher nicht bekannt. Da hilft nur Cindy ihre Lösung, Klima kurz an und zwar voll auf Scheibe.
      VCDS Codierung? Kein Problem! Meld dich einfach per PN bei mir! Ich pendel regelmäßig zwischen den Großräumen:
      Schwerin - Uelzen - Wolfsburg - Braunschweig - Hannover - Salzgitter - Göttingen - Kassel - Warburg - Soest/Unna - Schwerte - Hagen - Wuppertal

      Nur zur kurzen Erklärung:

      Während die Klima läuft wird die Luft ja entfeuchtet. Diese Feuchtigkeit setzt sich auf dem Verdampfer ab. Wenn jetzt die Klima ausgeschaltet wird, wird diese Feuchtigkeit zusätzlich in den Innenraum geführt. Das ist dann zuviel. Scheiben beschlagen. Das gleiche passiert wenn die Temperaturen um die 5°C schwanken. Tagsüber ist es 5° oder höher und die Klima entfeuchtet die Luft. Über Nacht wird es kälter. Am nächsten Morgen sind es nun nur 4°C oder kälter. Aus Frostschutzgründen wird die Klima nicht ativiert. Die Feuchtigkeit die sich am Tag zuvor am Verdampfer gebildet konnte über Nacht nicht abtrocknen und wird in den Innenraum geblasen. Das läßt die Scheiben wieder beschlagen.

      Im Sommer kann die Feuchtigkeit am Verdampfer über Nacht abtrocknen. Somit besteht keine Gefahr von beschlagenen Scheiben. Zudem ist ja bei warmen Wetter das Risiko von beschlagenen Scheiben eh sehr gering. Nur wenn es kälter wird, so um 10°C, erhöht sich das Risiko.

      Zu dem ganzen kommt noch ein Aspekt. Wenn man nur Kurzstrecke fährt wird das Auto in den kalten Jahreszeiten bzw. an feuchten Tagen nicht warm/trocken genug. Die Luft kann eventuell vorhandene Feuchtigkeit (zB. Polster, Teppiche) nicht genügend aufnehmen. Besonders der Raum unter den Sitzen braucht lange biser warm ist. Stichwort: Luftzug unter dem Sitz. Das kann sich dann hochschaukeln.

      -----

      Die letzte Zeit war es hier sehr regnerisch/feucht. Daher musste ich mal etwas experimentieren, was diese beschlagenen Scheiben betrifft. Wenn ich bei feuchtem/regnerischen Wetter die Klima permanent an und aus schalte bzw. mal mit und mal ohne zu fahren, dann beschlagen die Scheiben wie verrückt und zwar alle. Hier gibt es einen Zusammenhang, der sich durch das erklärte weiter oben erklärt, denn fährt man permanent ohne, beschlagen die Scheiben nicht und fährt man permanent mit, beschlagen sie auch nicht. Nur wenn man oft hin und her wechselt bzw. die Klima nicht rechtzeitig abstellt, bevor man den Motor abstellt(insofern man beim nächsten Start ohne Klima fahren will).

      Der up! ist sehr empflindlich was das betrifft. Daher sollte man sich entscheiden. Entweder ohne Klima fahren oder mit. Dann beschlägt auch nix bei feuchten/kalten Tagen.
      Ein weiteres Ding sind dreckige Scheiben. Die ziehen Feuchtigkeit nur so an. Regelmäßig Scheiben putzen von innen ist wichtig.


      Danke für eure Erklärungen. Ich denke da kann man dann wohl nur versuchen es mit/ ohne Klimaanlage zu eliminieren ;) Wenn auch so nicht erträglich wird werde ich mir wohl mal einen Luftentfeuchter unter den Sitz legen :D

      Auch werde ich mal die Scheiben putzen. Auto ist zwar gerade erst ne gute Woche alt aber wer weiß wie sauber die das wohl gemacht haben :D

      Ganz so extrem ist das zwar bein meinemPolo nicht, aber das Problem kenn ich durchaus auch. :thumbdown:

      Bei mir ist es auch so, dass ich das Problem mit den beschlagenen Scheiben am besten und auch relativ zügig in den Griff bekomme.

      Alter Tipp von früher....ein kleines Eimerchen mit Holzkohle gefüllt entfeuchtet auch und hilft tatsächlich :totlach: . Hatte mich vor ein paar Jahren bei ner Freundin im Auto gewundert, warum sie immer solch ein Eimerchen mit sich herum fährt, als sie mir aber denn Sinn und Zweck erkärte fand ich die Idee dann doch gar nicht mehr soooo schlecht. Denn lieber Holzkohle an Bord, anstatt ständig beschlagenen Scheiben. Ach ja, sie hatte allerdings noch keine Klima

      DasChamaeleon schrieb:

      wenn ich morgens ins auto steige ist die klima aus ich fahre los und langsam fangen alle scheiben an zu beschlagen und es hört erst auf wenn die klima an ist also kann ich mir nicht aussuchen ob komplett aus oder an

      Hier gibt es offensichtlich ein Timingproblem zwischen An u.- Ausschalten der Klima vor Fahrtende bzw. dem Wetterunterschied, wie ich weiter oben geschrieben habe. Ich selber fahre ja so gut wie nie mit Klima im up!, habe das Problem deshalb auch nicht wirklich gehabt. Nur eben in der Frühlingszeit, wo es sehr wechselhaft war. Da ist mir das auch aufgefallen, als ich zudem noch mit der Klima experimentiert habe, weil das Auto noch recht neu war. Seit dem lasse ich die Klima konsequent aus. Schalte sie nur noch ein, wenn es wirklich richtig warm ist und ich keine Lust habe die Fenster aufzumachen. Habe seit dem aber auch keine beschlagenen Scheiben mehr.

      Ich gehe davon aus, dass du das Problem nicht immer hast, sonder nur bei den von mir weiter oben beschrieben Wetterbedingungen oder? Probiere es einfach mal aus das mit dem "AC" Knopf eteas besser zu planen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „up!solut“ ()

      up!solut schrieb:

      DasChamaeleon schrieb:

      wenn ich morgens ins auto steige ist die klima aus ich fahre los und langsam fangen alle scheiben an zu beschlagen und es hört erst auf wenn die klima an ist also kann ich mir nicht aussuchen ob komplett aus oder an

      Hier gibr es offensichtlich ein Timingproblem zwischen An u.- Ausschalten der Klima vor Fahrtende bzw. dem Wetterunterschied, wie ich weiter oben geschrieben habe. Ich selber fahre ja so gut wie nie mit Klima im up!, habe das Problem deshalb auch nicht wirklich gehabt. Nur eben in der Frühlingszeit, wo es sehr wechselhaft war. Da ist mir das auch aufgefallen, als ich zudem noch mit der Klima experimentiert habe, weil das Auto noch recht neu war. Seit dem lasse ich die Klima konsequent aus. Schalte sie nur noch ein, wenn es wirklich richtig warm ist und ich keine Lust habe die Fenster aufzumachen. Habe seit dem aber auch keine beschlagenen Scheiben mehr.

      Ich gehe davon aus, dass du das Problem nicht immer hast, sonder nur bei den von mir weiter oben beschrieben Wetterbedingungen oder? Probiere es einfach mal aus das mit dem "AC" Knopf eteas besser zu planen :)

      halb 10 weggefahren da hatte ich keine beschlagenen scheiben bloß was mir auffiel war das ich nen unangenehmen geruch wahrgenommen hab als ich ohne klima fuhr roch sehr staubig aber ging nach einiger zeit weg
      ANZEIGE

      Kenn ich das Problem.
      Einfach den Umluft Schalter wieder aufschieben :)

      Hat bei mir auch geholfen^^

      - Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erzeugen, als durch Reden jeden Zweifel daran zu beseitigen. -

      Heute hab ich micht doch selber dabei erwischt.

      Gestern waren hier 26 Grad, Sonne und trockene Luft. Bin mit Klima gefahren und habe sie abends nicht abgestellt. Heute morgen, 11 Grad, Nebel, feucht und Nieselregen. Ins Autos, Motor an, Klima ausgeschalten und losgefahren. Scheiben beschlugen sofort. Habe die Klima dann aber konsquent nicht wieder angeschalten. Habe die normale Lüftung auf Stufe 1 gehabt, Temperatur auf Mittelstellung und Fenster leicht geöffnet, sodass die feuchte Luft anziehen kann. Nach 10 Minuten war alles wieder frei auch ohne Klima. Bin in die Stadt gefahren. Das Auto stand dann dort ca. 4 Stunden. Danach war natürlich die Klima aus, bei selbem Wetter. Kein beschlagen der Scheiben auf dem Nachhauseweg ohne Klima von Beginn an.

      Ich denke das leuchtet irgendwie ein. Wenn ich feuchte Luft mit Hilfe der Klima absauge, diese dann noch im System ist und genau diese dann wieder ins Auto blaße, das dann erstmal dicke Luft im Auto ist, die dann wieder dünn gemacht werden will.


      Hallo zusammen!
      Das Problem mit den beschlagenen Scheiben habe ich auch.
      Zu der Zeit hat es bei uns nicht geregnet. Es wurde keine Nässe ins Auto "geschleppt".
      Habe als erstes mal die Scheiben mit einem Fenster-Reinigungsschaum (vom Autolackierer) gereinigt.
      Hat aber nix gebracht.
      Wenn ich die Klima einschalte, werden die Scheiben schon trocken, schalte ich die Klima aus, beschlagen sie wieder.
      Der Umluftschalter ist in der richtigen Stellung.
      Unter den Fußmatten und im Kofferraum ist alles trocken.
      Mir kommt das vor, als käme feuchte Luft aus den Luftdüsen.
      Wenn ich die Klima einschalte, dann schalte ich die bewusst ca. 10 Minuten vor dem Abstellen wieder aus.
      Werde bei Gelegenheit mal den VW Händler fragen.
      Weder bei meinem T5, noch beim Golf 6 meiner Eltern, noch am 1-er BMW meiner Freundin tritt das Problem so stark auf.
      Wenn einer noch eine gute Idee hat, dann her damit! :)
      Servus,
      da Klausl

      Die Feuchtigkeit kommt aus der Klimaanlage.
      Das ist die Feuchtigkeit die die Klima aus der Luft holt und sich am Verdampfer absetzt.
      Diese Feuchtigkeit kann bei Temperaturen unter 15° über Nacht nicht abtrocknen.
      Am nächsten Morgen bläßt man sie dann auf der Scheiben.
      Also schaltet man wieder die Klima an.
      Ein Kreislauf.

      Ich kann nur raten unter 15° Aussentemperatur ohne Klima zu fahren.
      (Ich selbst schalte die schon bei Temperaturen unter 20° aus.)
      Nur so kann das ganze System richtig trocknen.
      Seit ich das so mache kenn ich das Problem mit beschlagenen Scheiben nicht mehr.

      5Monate?

      Das schafft die Klima an einem Tag.


      Was mir noch einfällt.
      Es könnte sein dass das Entwässern des Klima-Verdampfer nicht optimal ist sodass immer zu viel Wasser stehen bleibt.
      Das verstärkt das ganze.
      Das Kondenswasser was da entsteht wird durch einen Schlauch durch den Boden abgeleitet.
      Deswegen gibt es im Sommer oftmals ein Pfütze unter dem Auto.

      O.K.!
      Ich werde jetzt mal eine Zeit bewusst ohne Klima fahren.
      Dann sollte sich was ändern.
      Das mit den Pfützen vom Klima Kondenswasser unterm Auto...
      Ist bei allen unseren Autos zu beobachten, beim up! ist mir das noch nicht aufgefallen.
      Evtl. bleibt das Wasser irgendwo stehen und kommt wirklich in die Heizungsluft.
      Ich werde immer schlauer, ist fast nicht zum aushalten!!!
      Servus,
      da Klausl

      Der funktioniert grundsätzlich recht gut, verwende ihn selbst auch.
      Tipp: Unter dem Beifahrersits ist eine Mulde, wo er genau reinpasst
      und dann nicht irgendwo sinnlos rumliegt und umher rutscht...

      Aber: Der Gute hat kein sonderlich hohes Fassungsvermögen.
      Im Winter konnte ich ihn maximal zwei Wochen am Stück im Auto lassen.
      Dann ist der so vollgesogen, dass er den Effekt der beschlagenen Scheiben
      massiv verstärkt. Wenn du ihn nutzt und dich wunderst,
      dass bereits nach kurzer Zeit die Scheiben komplett dicht sind,
      ist er wahrscheinlich an der Fassungsgrenze angelangt.
      Dann einfach auf die Heizung damit und mindestens eine Woche
      austrockenen lassen.

      Ich persönlich verwende davon zwei im Wechsel.
      Der eine trocknet auf der Heizung, der andere versieht seinen Dienst im Auto.
      Das klappt in der Praxis wunderbar.

      Hilfe bei Verkehrsrechtsfragen
      Keine Rechtsberatung bei Unfällen!