Citigo e iV

      Citigo e iV

      Nicht mehr lange und er kommt ;)

      Der Citigo e iV

      [quote]​
      Citigo e iV: .....Der City-Stromer wird von einer E-Maschine mit 61 kW angetrieben. Das Drehmoment beträgt 210 Nm. In 12,5 Sekunden spurtet das kleine Elektroauto von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h. Die Batterie besteht aus 168 Zellen und kommt auf eine Kapazität von 36,8 kWh. Mit dieser soll eine Reichweite von bis zu 265 km nach WLTP möglich sein. Der AC-Ladevorgang bis 80 Prozent dauert mit dem 7,2 kW Onboard-Charger gute 4:08 Stunden. Schneller geht es an einem 40-kW-Gleichstromlader mittels CCS. In diesem Fall dauert der Ladevorgang bis 80 Prozent rund eine Stunde. Die technischen Systeme kennen wir allesamt aus dem VW-Baukasten. Während bei der Ausstattungsvariante Style die CCS-Ladeoption und das AC-Ladekabel serienmäßig dabei sind, werden diese bei der Variante Ambition nur optional angeboten.....[/quote]

      ANZEIGE
      ŠKODA CITIGOe iV

      ŠKODA CITIGOe iV 6. 8. 2019 Der CITIGOe iV ist ŠKODAs erstes vollelektrisches Fahrzeug.

      Mit einer Länge von 3.597 mm ist der elektrische City-Flitzer perfekt für die Stadt geeignet.




      Škoda Citigo e iV startet in Deutschland bei 20.950 Euro - electrive.net 10.09.2019 - 13:54

      Škoda hat jetzt für den bereits im Mai präsentierten rein elektrische Citigo e iV den Preis genannt: Der Basis-Listenpreis beträgt in Deutschland 20.950 Euro.

      Bestellt werden kann der elektrische Kleinstwagen ab dem 20. September.

      Bestellt: NE14E2, B4B4, GE, 8T2, 4KF, WDA, WDB, PPK,

      Schöne Grüße
      Citigoman :rolleyes:

      Und leider kein Schiebedach lieferbar ...

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Frosch schrieb:

      Und leider kein Schiebedach lieferbar ...

      Ja, das stimmt. Könnte aber eventuell mit dem Gewicht desgleichen zu tun haben. Trotzdem bin ich überrascht, dass sogar 185er Bereifung in 16" angeboten werden. Das Schiebedach hatte ich bei meinem jetzigen Citigo auch schon weggelassen, aus Sorge, dass es anfangen könnte zu klappern. Und jetzt, klappert und hupt es auch ohne eben dieses, aus allen Ecken meines Fahrzeugs ;( Das kannte ich so nicht vom ersten Citigo.

      Mein Händler hat was gut zu machen :totlach: deswegen so die ersten Gedanken zum E-Citigo meinerseits. Wobei mir bei einer effektiven Reichweite (je nach Witterung) von ca. 150 Kilometer pro Ladevorgang, sich schon ein wenig die Nackenhaare aufstellen. Aber, es ist auch eine große Portion Neugierde dabei und wenn dann noch 100% Grünstrom und "Tanken" zu Schwachlastzeiten dazu kommt, wird man schnell zum "Grinch" :grins:

      Bestellt: NE14E2, B4B4, GE, 8T2, 4KF, WDA, WDB, PPK,

      Schöne Grüße
      Citigoman :rolleyes:

      Ich habe heute diesen Artikel gelesen und bin froh, dass bei uns in den nächsten Jahren keine Neuanschaffung ansteht: elektromobilitaet-elektroauto-ladesaeule-infrastruktur-verkehrswende

      150 Kilometer Reichweite? das reiht mir noch nicht einmal als Zweitwagen ... und dann habe ich noch nicht einmal eine Lademöglichkeit zuhause oder am Arbeitsplatz. Muss ich dann nach 10-12 Stunden arbeiten noch auf dem Heimweg an der Ladesäule vorbei, den Grill neben dem Auto aufbauen, um während der Essenszubereitung das Autoam Bahnhof (bei uns der derzeit gefährlichste Platz der Stadt) laden zu können?

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Ob sie das mal schafft...?

      Merkel verspricht eine Million Ladestationen für E-Autos | meta.tagesschau.de

      Vor Auto-Gipfel Merkel verspricht eine Million Ladestationen

      Stand: 03.11.2019 12:09 Uhr

      Beim Thema E-Mobilität klaffen Wunsch und Wirklichkeit in Deutschland weit auseinander.
      Kanzlerin Merkel wirbt vor dem morgigen Auto-Gipfel für die Mobilitätswende - und verspricht eine Million Ladestationen bis 2030.

      Bestellt: NE14E2, B4B4, GE, 8T2, 4KF, WDA, WDB, PPK,

      Schöne Grüße
      Citigoman :rolleyes:

      Bisher haben sie immer eine Million Autos haben wollen bis 2030.
      Jetzt sind se schon mit einer Million Ladesäulen zufrieden ....

      Das Konzept des E-autos funktioniert für den durchschnitlichen Stadtbewohner in seiner Mehrfamilienhaus - Mietwohnung trotzdem nicht. Wo soll er sein Auto anhängen?
      Auf dem Land sieht das anders aus.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      Huia schrieb:

      Das Konzept des E-autos funktioniert für den durchschnitlichen Stadtbewohner in seiner Mehrfamilienhaus - Mietwohnung trotzdem nicht. Wo soll er sein Auto anhängen?


      Also in Bayern sind bei Mehrfamilienhäusern und Einfamilienhäusern pro Wohneinheit mind. 1 Stellplatz vorgeschrieben. Da kann man doch prima auch ne Ladestation/Wallbox draufsetzen.

      BayGaV-ANL_1?AspxAutoDetectCookieSupport=1

      Im Altbestand wirds natürlich etwa schwieriger. Aber mit mehr Bewohnerparkplätzen und damit verbundenen Gebühren, sollte man auch einige Ladesäulen bauen können. Warum wird in Deutschland eigentlich immernoch so viel Parkraum für lau zur Verfügung gestellt? Subventionierung de Individualverkehrs in deutschen Städten, das kann doch aber nicht das Ziel sein.
      ANZEIGE