Geräusch bei Regenwetter

      Geräusch bei Regenwetter

      Hallo zusammen,

      ist das laute Geräusch bei der Fahrt bei Regenwetter (Citigo) eigentlich nur durch die Radhausschalen zu bekämpfen? Und wieviel bringen die? Es hört sich ja fast so an als wäre hintern ein Fenster offen oder die Heckklappe nicht richtig zu.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „uffel82“ ()

      Naja.... Das ganze Wasser wird durch die Reifen direkt auf deine Radhäuser geworfen.

      Da ist nichts mehr zwischen deinen Ohren, der Rückbank und dem Radhaus.....

      Die Radhausschalen hinten sind auf jedenfalls eine der einfachsten Möglichkeiten.

      Ich hab die Radhausschalen bei mir nachgerüstet. Das macht wirklich einen merklichen Unterschied.
      Komplett geräuschlos wird der Wagen dadurch nicht aber der Waschmaischienen Sound ist weg.
      Ich bin sehr zufrieden. Die ich glaub 120 Euro für das komplette Kit und der Samstag waren eine gute Investition.

      Problem ist, ich kann das handwerklich nicht selber machen. Ich habe keine Möglichkeit das Fahrzeug anzuheben, auch bin ich handwerklich einfach da nicht der Richtige. Ich war schon froh, den Ladeboden alleine mit den 6 Schrauben verbaut zu haben. Aber Rad abnehmen und da irgendwelche Löcher freilegen unter dem Schutz? Nicht meine Abteilung ... und dann wirds doch schon teuer wenn man das machen lässt...leider.

      Solange du mit einem Wagenheber einen Reifen wechseln kannst ist das kein Problem. Ich habe das hier bei mir auf dem Hof mit dem Wagenheber gemacht. Ich hab mich einfach neben dem Auto auf den Hintern gesetzt, Auf son Schaumstoffteil für die Gartenarbeit damit die Hose nicht dreckig wird. Die Löcher sind nur mit einem dünnen Klebestreifen abgedeckt und dann wurde der Unterbodenschutz aufgesprüht. Du siehst sie schon mit dem losen Auge wenn du ungefähr vom Bild oder von den Löchern der Schale abgeleitet weisst wo du suchen musst. Kurz mit dem Schraubendreher rein piksen und abziehen. Ich hab kurz was Sprühwachs drauf gemacht und dann den Clip rein gedrückt. Das ist wirklich keine Kunst, ich bin Krankenpfleger und kein Automechaniker.
      Steht eigentlich alles in der Anleitung von Sven/Tornado https://www.upsociety.de/index.php/Attachment/4556-Anleitung-up-Radhausschalen-nachr%C3%BCsten-pdf/
      <<< nichts davon ist auf meinem Mist gewachsen, dafür ist sie dann auch Idiotensicher/ geht auch mit zwei linken Daumen.
      Ich hab zuerst auch gedacht ich lass es machen aber das wurde mir zu teuer

      Eher das Rad als ganzes, einen Reifen selbst kann auch ich nicht wechseln.

      Und ja, es ist in der Tat fast selbst erklärend, aber wenn man schon selbst zugibt zwei linke Hände zu haben, so wird es in der Tat etwas teurer oder man verzichtet halt.

      Dat is so, da kütt de Fachmann durch. Is wie bey Schraubenzieher/Schraubendreher. Saaach ich Schraubenzieher, schreit iryendwo ener :" IIIIsch krieeeech Plaque wenn ich dat blos hööör " und kriegt ne dicke Kopf

      Skodi schrieb:

      Das Ding zieht die Schraube ja auch nicht...


      Auch das war nach dem Kommentar von rp46055 eigentlich jedem klar ... das was du machst ist "stating the obvious".

      So viel unnütze Antworten (inklusive jetzt meiner hier) ... oh Mann.
      ANZEIGE
      :thumbsup: für das Nachtretten und das nach 4 Tagen. Top.
      Es ist halt wie es ist... ist ja auch immer wieder lustig wenn man wieder liest das jemand zum Tüv war und geschrieben hat das der Dekra Prüfer zu langsam war... Volksmund hin oder her!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Skodi“ ()