Diskussionsthread Beats Sound System

      @NoPogo

      Hä? Das "Teil" sitzt doch sonst in der Reserveradmulde....
      Das hab ich bei mir rausnehmen müssen und die ganzen Teile halt in den Fußraum verfrachtet.
      Oder willst du das dann in den Kofferraum unter den doppelten Boden legen und auf den doppelten Boden verzichten(bzw. den "großen" Kofferraum)?
      ANZEIGE

      ...genau so !
      ich würde dann den ladeboden dauerhaft in der oberen position lassen.

      ist im moment bei mir eh schon so.

      GTI!UP "Gottfried" - Pure White - Panoramadach - Drive Pack Plus - Composition Phone - Maps & More Dock - Climatronic - Beats - Heckemblem entfernt, Pedalkappen, H&R Spurverbreiterung 26/32, VW-Emblem und Chromringe vorne foliert, Carbon-Design Spiegelkappen
      + einen Zwilling davon in Dark Silver - "Gustav" :D

      So, wie versprochen hier die Bilder:

      Gab es mal bei Lidl oder Aldi.
      Ich glaub, meine war von Lidl.
      Real hat auch so eine.
      (Soll keine Schleichwerbung sein, wurde dort nur gesichtet!)



      Alles drin:





      Und so ist sie unter dem Boden:



      Sieht man leider schlecht, weil die Jacke so reflektiert.
      Ist mir erst am Rechner aufgefallen.
      Steht quer auf der rechten Seite.

      Die Tasche hat am Boden und "Rücken" Klett, wovon ich nur das Bodenklett nutze. Der Rücken ist noch abgeklebt.
      Der doppelte Boden dient bei mir eh nur als Staufach.
      Große Teile gehen entweder auf die Rücksitzbank oder werden mit einem anderen Auto transportiert.

      Hoffe, das hilft dir ein wenig.

      Gruß
      Markus

      Moin ihr Lieben

      Ich habe weiterhin viel Spaß mit meinem Subwoofer.
      Um aber den Kofferraum besser nutzen zu können, möchte ich mir eine Leergehäuse anschaffen.

      Nun habe ich aber das Problem, dass da noch der Knubel mit 4 Blechen angenietet ist.

      Kann man den einfach raus nehmen? Also irgendwie abflexen oder so?

      Danke für eure Hilfe


      Hab mal eure Bilder zitiert:

      Dateien
      • Knubel1.jpg

        (31,53 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „whiterider“ ()

      Das ist für dein Reserverad....
      Warum rausnehmen?

      Naja.... Zu deiner Frage kann ich dir sagen, dass dieses Teil wohl kaum zur Verwindungssteifigket beiträgt oder sonst irgendwie tragend ist....

      Ansonsten kannst du auch in dein Gehäuse an der Stelle ein Loch machen und oben drauf wieder verschließen, verlierst nicht viel Volumen und es ist maximal 30 Minuten Arbeit.

      Dritte Möglichkeit, an der ich auch gerade bastle ist ein Gfk Gehäuse :)

      Grüße
      LocoFlasher

      mcmurphes schrieb:

      So, nach langem hin und her Überlege bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich das so nicht auf Dauer hören möchte.
      Also habe ich den Rechner ein geschaltet und nach vielen Seiten lesen, Videos schauen, vergleichen, etc. habe ich nun den Rausschmiss des Beats-Subwoofer besiegelt.

      Eine reine Plug & Play-Lösung (haben wir ja festgestellt) wird es nicht geben....aber fast!
      Es ist ehr eine, wie war es anders zu erwarten, Kabel-zieh-Plug & Play-Lösung.
      Aber genug gefaselt...

      Das hier ist ausgezogen:



      Dieses schicke Teilchen darf ich nun mein Eigen nennen:



      Es ist der Eton Res 10A, ein Aktiv-Sub mit 25cm-Woofer.




      Was ich genial finde ist der Stopfen in der Mitte.
      Darunter ist ein Kanal für eine Gewindestange (im Lieferumfang), welche erst unten in der Aufnahme eingeschraubt wird und später der Fixierung des Gehäuses dient.
      Also kein Rumgerutsche im Kofferraum!

      Aber weiter im Text:

      Das Verstärkermodul



      Habe ihn über einen High-Low-Adapter Helix AAC3 angeschlossen, da ich nicht nur einmal gelesen habe, dass diverse Autohersteller, darunter auch VW in ihren Werksradios teilweise Diagnosesysteme integriert haben, welche von jedem Kanal die Impedanz messen sollen.
      Kommt der falsche Wert über die Leitung, gibt es eine Fehlermeldung oder es wird sogar der Kanal abgeschaltet 8|
      Ausserdem weiß ich nicht, in wie weit der Hi-In mit dem bereits verstärkten Signal zurecht kommt.

      Das Signal zum Helix habe ich über den Substecker im Kofferraum abgegriffen, indem ich in der Bucht das passende Gegenstück besorgt habe.




      Strom wird direkt von der Batterie abgegriffen, geht von rechts nach links hinter dem Dämmstoff zur Beifahrerseite, durch die Gummisicke in den bekannten Gummistopfen im Wasserkasten hinter dem Handschuhfach.
      -->Mal ganz am Rande...das letzte Mal hab ich sowas vor 11-12 Jahren gemacht...haben die mittlerweile die Autos zu gebaut!
      Hinterm Handschuhfach geht es komplett unterm Teppich bis nach hinten.

      Masse wird an der Rücksitzbankverschraubung abgegriffen.

      Um die Kiste vom Boden zu entkoppeln, werden Gummiklebestreifen mitgeliefert.
      Das war nix für mich (zu dünn), aber schaut euch noch mal die Verpackung des Subs an. Die Schaumstoffplatten sind ideal 8)

      Probe liegen:



      Im eingebauten Zustand:



      Der Clou ist eine kleine, kabelgebundene Fernbedienung, welche über einen einfachen Drehregler für die Lautstärke verfügt.
      So kann man, je nach Quelle und Musikart immer das für sich richtige Grummeln einstellen.
      Ich habe sie unter der Mittelkonsolenverkleidung bis unter den Handbremshebel geführt und dort mit doppelseitigem Klebeband mittig ganz unten an der Mittelkonsole befestigt.
      Kein Problem mit dem Handbremsgriff und man kann wunderbar "mal eben" regeln...

      Apropos Grummeln:
      Das macht er wahnsinnig gut!!!
      Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
      Ich kann ihn dezent im Hintergrund laufen oder auch richtig knallen lassen - je nach Genre ^^ Dire Straits (Money for Nothing), AC/DC (Thunderstruck), Arrested Development, Billie Eilish, BassBoosted (in der Tube)... kann er alle 8o

      Nach 2 Nachmittagen Gefluche, gefühlten 7 neuen Fingergelenken und Rückenschmerzen ( so ein Einstieg ist schon hart, wenn man mit dem Kopf unters Hanschuhfach will) bin ich nun voll zufrieden.
      Das ist, was VW vergessen hat.

      Jetzt nur noch die Tage ein wenig genauer einpegeln und die Türen dämmen (liegt auch schon alles bereit).


      Moin

      Ich werde mir den Eton Res10 P anschaffen.

      Habe da eine Frage an dich: Konntest du die mitgelieferten Befestigungsteile verwenden?

      danke im Voraus für deine Antwort

      Sodeli

      Ich habe nun auch wieder mehr Kofferraum. Verbaut habe ich den Eton Res10A.
      Angeschlossen habe ich ihn einfach über den High-Level Eingang. Für alle die es interessiert, das funktioniert tadellos. Ein zusätzlicher High-Low Adapter ist also nicht nötig.
      Ich war am Anfang erschrocken, da kaum Bass kam. Aber nachdem er ein bisschen "warm" gelaufen ist, klingt er ganz vernünftig. Es ist natürlich kein Vergleich zum 12" von Pioneer, aber für meinen Geschmack reicht es allemal.
      Bin gespannt ob der Klang sich nach ein paar Stunden Einspielzeit noch steigert.

      Spass mach er jetzt schon

      Moin Whiterider,

      war länger nicht hier und hab das erst jetzt gelesen, Sorry....

      Ich war am Anfang erschrocken, da kaum Bass kam.

      Wenn du zur Hand hast, probier doch mal mit Adapter. Oder feil ein bisschen an den Einstellmöglichkeiten.
      Weil...das kann ich nicht bestätigen. Der lieferte von Beginn an sehr gut ab.Ich habe den Adapter mit eingebaut und den Eton zusätzlich auf etwas Schaumstoff (die Dreiecke, welche an der Verpackung waren) gelagert.

      Ich würde sagen, dass sich der Klang nochmals nach dem Einspielen gesteigert hat, aber schon so ist es kein Vergleich mehr zu der Plastiktrommel.
      Einzig der Zwischenboden rappelt bei mir schon mal, wenn ich zu sehr brummeln lasse (Seeed ist dafür sehr gut geeignet ;) ).

      Viel Spass damit!

      Gruß
      Markus

      ANZEIGE

      Hy Markus

      Danke für deinen Typ.
      Das mit dem Schaumstoff hatte ich bereits bei der Installation bei dir abgekukt, ;)

      Das mit dem Anfang war nur ganz kurz. Sagen wir mal ca 1 Min. Aktuell spielt er sehr gut. Hat sich nach ein paar Tagen Spielzeit sogar noch gesteigert.

      Das mit dem Adapter war auch ein Gedanke, aber dahingehend ob sich der Klang dadurch verbessert im Vergleich zum Anschluss über High-Level Eingang.
      Weiß nicht ob das eine Überlegung wert ist. Was meinst du?
      Da so oder so der Verstärker den Sub antreibt, weiß ich nicht ob das was ändern würde.

      Hey,

      wenn du so zufrieden bist, dann belasse es einfach dabei.
      Ehrlich gesagt, hatte ich den Adapter einfach mitbestellt, da empfohlen. Hab nicht mal versucht, die Trommel ohne Adapter laufen zu lassen.
      Hatte zuvor mit ARS geschrieben um mir ein paar Ideen zu holen/zu bestätigen. Klar möchten die auch verkaufen, las sich aber sehr sinnig.
      Jetzt ist er drin und bleibt es auch ;)

      Viel Spass damit

      PS: ich bin im Moment am überlegen, ob ich das Frontsystem nicht auch tausche.
      Das Beats ist zwar besser, als was sie als Basic installieren, aber irgendwie ist das noch nicht so, wie ich das gerne hätte...
      Das Volumen (ich nenn das mal so und denke, ihr wisst was ich meine) habe ich für meinen Geschmack durch den Einbau der Eton-Trommel erreicht.
      Jetzt hätte ich gerne noch etwas knackigeren Kickbass und sauberere Höhen und denke, dass ich das evtl mit den Audio System X165 Evo2 erreichen könnte.
      Kennt jemand das System oder hat es vielleicht sogar verbaut???

      Ist aber bisher nur ein Gedankenspiel...

      Gruß
      Markus