Maps and More Dock Einbau eines Qi Wireless Ladegeräts

      Maps and More Dock Einbau eines Qi Wireless Ladegeräts

      Da mich schon immer das an und ab stöpseln meines Handys an das Ladekabel störte habe ich in dem Maps und More Dock
      eine QI Ladeeinheit verbaut.

      Besorgt habe ich mir ein Maps and More Dock und eine Qi PCB Wireless Ladeeinheit aus dem Internet.

      Bearbeitet wird nur das Teil vom Dock welches das Handy hält.
      Hier wird mit einer Fräse auf der geraden Fläche ein Kreisausschnitt in Größe der QI Ladespule gefräst, hier 5cm im Durchmesser.
      Die QI Ladespule habe ich mit Doppelseitigen Klebeband in den Ausschnitt geklebt.
      Zur besseren Optik wurde die Spule matt schwarz lackiert.
      Für die Elektronik habe ich mir ein Gehäuse aus 10mm starken PVC gefräst welches dann auf die Rückseite
      des Handyhalters mit Doppelseitigen Klebeband geklebt wird.

      Wenn man ein gutes USB Ladekabel verwendet wird das Handy, bei mir ein S8+ im Slim Case, mit 1,5A geladen.

      Jetzt benötige ich nur noch einen Handgriff und habe das Handy in der Hand.

      Hier ein paar Fotos denn Bilder sagen meist mehr als Worte.

      Dateien
      • Bild18.jpg

        (680,85 kB, 69 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild1.jpg

        (487,47 kB, 82 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild2.jpg

        (484,78 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild3.jpg

        (501,64 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild5.jpg

        (282,53 kB, 63 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild6.jpg

        (713,32 kB, 61 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild7.jpg

        (672,62 kB, 64 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild8.jpg

        (577,55 kB, 64 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild9.jpg

        (474,86 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild10.jpg

        (370,7 kB, 63 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild11.jpg

        (311,54 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild12.jpg

        (311,34 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild13.jpg

        (801,64 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Street UP“ ()

      Mechanisch sowie haptisch eine äußerst hochwertige Arbeit! Meinen Respekt. :thumbup:

      Ich frage mich aber, ob der obere USB-Anschluss überhaupt die notwendige Stromstärke von ca. 2A für die Elektronik der Qi-Spule liefert. Falls nicht, musst Du hier ggf. noch etwas nacharbeiten und den originalen USB- Anschluss verändern bzw. umbauen und vom composition phone Radio loslösen.

      @Street Up
      Deinen Beitrag könntest Du auch noch in der Rubrik "Umbauanleitungen" veröffentlichen, dann findet es ein handwerklich Begabter auch später mal wieder!

      Das von mir befürchtete Gefummele mit den Steckern am Handy war der Hauptgrund, diesen -dazu noch recht teuren- Handyhalter nicht zu ordern.
      Hätte VW es so gelöst wie Du, hätte ich es evtl. bestellt.

      Grüße
      Huia

      "Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto neu oder die Frau" Zitat von H. Ford

      Nur die kleinen Kabel würden mich stören. Das hätte ich anders gemacht. Sonst ist das aber wirklich eine sehr gute Arbeit!

      2015-2016 VW Lupo 1.0 MPI 50PS MJ: 2001
      2016-..... Skoda Citigo Elegance 1.0 MPI 60PS MJ: 2012
      2016-..... VW Passat B8 Limo 1.4 TSI ACT deep black perlefekt
      2015-..... Knaus Deseo 400 LK Plus 1200kg
      @bjmawe
      Wirklich clever die Lösung, aber den TSi fährt ja momentan mein Junior, da muss er danach schauen!
      Trotzdem Danke!

      "Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto neu oder die Frau" Zitat von H. Ford

      So habe den Halter noch ein wenig opimiert in dem ich über die Spule ein passend gefrästes VW Logo geklebt habe.
      Auch die Kabelführung habe ich etwas überarbeitet die hatte mir auch so nicht gefallen.
      Bald kommt ein Strommessgerät für die USB Schnittstelle dann kann ich den wirklichen Ladestrom von der USB Buchse im Amaturenbrett messen.

      Dateien
      • Bild15.jpg

        (334,71 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild16.jpg

        (894,49 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild18.jpg

        (680,85 kB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Street UP“ ()

      @StreetUp:

      Wie ich sehe, hast Du ein System mit nur einer einzigen QI - Spule verbaut.

      Liegt diese deckungsgleich zu Deinem benutzten Mobiltelefon? Wird immer eine zuverlässige (Lade-)Verbindung erreicht oder musst Du ab und an das Telefon im Halter zurecht rücken, damit eine ordentliche Ladung erfolgt?

      Bevor ich die Ladeeinheit verbaut habe hatte ich einige Tests mit meinem Handy (Samsung S8+) und dem Maps and More Dock gemacht.
      Dabei habe ich festgestellt das ich von der Mitte des Handys auf der langen Seite +-2cm und auf der kurzen Seite +-1cm habe damit eine stabile Ladeverbindung zustande kommt.
      Beim eingesetzten Handy in der Halterung ist die Spule senkrecht nicht in der Mitte sondern am unteren Ende (-1cm) und waagerecht bauartbedingt durch den Halter halt in der Mitte des Handys.
      Da man ja nur den oberen Halter öffnet oder schließt um an das Handy zu kommen und die beiden Halter rechts und links so eingestellt lässt wie sie sind kommt es immer zu einer zuverlässigen und
      stabilen Ladeverbindung. Ich brauche auch nichts zurecht rücken damit die Ladung beginnt. Handy rein in den Halter und einen Augenblick später beginnt der Ladevorgang.
      Dabei liegt das VW Logo direkt auf dem Handy ohne Luftspalt auf. Am Handy befindet sich auch ein Slim Case zum Schutz gegen ungewollte Abstürze.

      Die Strom gesamt Aufnahme bei dieser Konstellation beträgt gemessen an einer externen Spannungsquelle 1,5Ah.
      Ich gehe jetzt mal davon aus das, dass Handy mit ca. 1,4Ah geladen wird und der Rest Verlustleistung der Ladeschaltung ist.
      Das reicht auf alle Fälle um das Handy auch noch zu laden wenn GPS, LTE/WLAN, Bluetooth etc. gleichzeitig eingeschaltet sind.

      Was mich immer noch etwas stört sind die Kabel von der Spule zur Ladeelektonik. Gerne würde ich die Ladeelektonik in den vorderen Halter verbauen aber leider bekommt man diesen nicht
      zerstörungsfrei geöffnet.

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Street UP“ ()

      So nun konnte ich den Ladestrom der USB Buchse im Armaturenbrett messen. Hier betrug der maximale Wiresless Ladestrom 1,45Ah.
      Wenn man nun die Verlustleistung der Ladeelektronik von 100mAh bis 150mAh abzieht bleiben gut 1,3Ah zum Laden des Handyakkus übrig.
      Bei mir reicht das auch bei aktiven GPS, LTE/WLAN, Bluetooth den Akku noch ausreichend zu laden.

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Street UP“ ()

      bjmawe schrieb:

      @Huia:

      Wäre das vielleicht eine adäquate Lösung für Dich: [en] BURY POWERMOUNT SYSTEM: POWERKIT Qi - YouTube

      So etwas lasse ich aktuell in unseren neuen up anstelle des orig. maps & more dock einbauen. Die Grundplatte kann geklebt und/oder verschraubt werden und muss nur ordentlich verkabelt an KL. 15 angeschlossen werden.youtube.com/watch?v=n2jitP8icg0


      Hallo,
      hast Du das mittlerweile im Fahrzeug drin?
      Gibt es Fotos davon ?

      Cross up! 90PS, EZ:07/2019

      CrosserUP schrieb:

      Hallo,
      hast Du das mittlerweile im Fahrzeug drin?
      Gibt es Fotos davon ?


      Keine drei Tage nach dem damaligen Post war alles eingebaut.
      Selbstversändlich existieren dazu auch Fotos für die Nachwelt 8)
      Dateien

      Ich finde die Originalhalterung auch ziemlich unbrauchbar und habe mir deswegen auch was gebaut und möchte es euch hier zeigen:

      Es ist eine magnetische Halterung, die gleichzeitig als Wireless Ladestation funktioniert.Ich weiß leider nicht wie man hier Fotos hochlädt. Ich habe alle Fotos mal freigegeben, hier der Link:
      iCloud

      Falls Interesse besteht, baue ich gerne weitere und gebe sie gerne zum Selbstkostenpreis + Trinkgeld + Versand an euch ab. Wieviel Trinkgeld ihr geben wollt, überlasse ich euch.
      Mein erstes Modell inkl. Samsung Galaxy S8+ habe ich zum Verkauf bei ebayKleinanzeigen eingestellt, um mal zu schauen, was es für eine Resonanz gibt.
      Hier der Link dazu:
      VW up! Magnetische Wireless KFZ Station + Samsung Galaxy S8+ in Kiel - Mitte | Samsung Handy gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen
      Ich freue mich über euer Feedback. Wenn ihr Fragen und Anregungen habt, freue ich mich, wenn ihr mir schreibt.

      Für alle die es nachbauen wollen hier die Teileliste:

      USB Kabel kurz: ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s01?ie=UTF8&psc=1
      Adapterplatte für die Originalhalterung: ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1
      Magnetisches Induktionsladegrät: ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o07_s00?ie=UTF8&psc=1

      Dann braucht ihr noch eine gute Kunststoffsäge, Schleifpapier, Zwei-Komponenten-Epoxykleber und etwas handwerkliches Feinwerkgeschick.
      Ich hoffe die Bilder zeigen, was ihr machen müsst.
      Wenn ihr Fragen habt beantworte ich sie gerne.

      Ca. 60€ Materialeinsatz
      Bei dem magnetischen Induktionsladegerät sind zwei selbstklebende Metallringe für das Smartphone dabei. Der Kleber ist nicht besonders gut und im Sommer wird er sehr weich und das Smartphone rutscht dann runter. Ich habe den Metallring dann mit einem besseren Kleber direkt auf das Smartphone geklebt und danach überhaupt keine Probleme mehr. Auch die Ladeleistung ist völlig ausreichend für mein Samsung Galaxy S8+. Ich habe auch auf längeren Touren (Navi+Musik oder Youtube+Blitzer App) keine Probleme mit einem leer laufenden Akku gehabt.

      Falls doch noch jemand Interesse an der Halterung inkl. Samsung Galaxy S8+ hat, hier nochmal der Link zu meinem Inserat:
      VW up! Magnetische Wireless KFZ Station + Samsung Galaxy S8+ in Kiel - Mitte | Samsung Handy gebraucht kaufen | eBay Kleinanzeigen

      Und hier nochmal der Link zu allen Fotos:
      iCloud

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Pinasco“ ()

      Hi,
      da ich seit kurzen auch Besitzer eines eUps bin und mir die original Lösung von VW nicht gefallen hat, weil weder das schnurlose Laden noch vertikales Drehen des Handy möglich ist (ich nutze einige Apps die horizontal nicht gut laufen)
      habe ich einen Adapter designed und 3d gedruckt, der es erlaubt standard Handy Halterungen über eine Kugel
      (w.z.B. Auckly ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1) anzubringen.

      Was haltet ihr davon?

      ihr findet die STL Datei unter folgendem link:
      maps + more mobile holder generic adapter by mediatechie - Thingiverse


      Dateien
      • IMG_0521.jpeg

        (555,38 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0520.jpeg

        (589,66 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0519.jpeg

        (382,84 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0518.jpeg

        (371,66 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0517.jpeg

        (379,09 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_0516.jpeg

        (390,96 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „akrug“ ()