10W-40 oder 5W-30?

      10W-40 oder 5W-30?

      10W-40 oder 5W-30? 22
      1.  
        10W-40 (14) 64%
      2.  
        5W-30 (8) 36%

      Hallo zusammen,

      mein Freundlicher hat mir im Hinblick auf den anstehenden ersten Ölservice an meinem up empfohlen, ein 10W-40 Öl nach VW-Norm 502.00 einfüllen zu lassen.

      Was haltet ihr davon?

      Bitte einmal abstimmen.

      Danke vorab.

      MfG
      Wolf-TDI

      ANZEIGE

      Exemplarisch :
      Shell Helix Ultra 5W-30
      Pourpoint : -52 Grad Celsius
      Shell Helix Ultra 5w-30 - 5w-30 - Ölanalysen und Ölanalytik für Motor und Getriebe

      Shell Helix HX7 10W-40
      Pourpoint: -38 Grad Celsius
      Shell Helix HX7 10w-40 - 10w-40 - Ölanalysen und Ölanalytik für Motor und Getriebe

      Ist aber rein willkürlich. Wahrscheinlich findet man auch 10W Öle, die kälter abkönnen, oder auch 5W Öle, die nicht so kalt können.

      Also wenns dann ganz kalt wird (so -10 bis -20 Grad) dann macht das schon was aus. Aber aus ner Öl-Fraage kann man wirklich einen Glaubenskrieg anfangen. Die o.g. Internetadresse ist aber ein gutes Nachschlagewerk, was denn das eigene Öl für Werte hat und man kann auch gut vergleichen.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      Also ich halte mich bei meinen Autos an die vorgegebene VW - Norm. Es gibt Öle, die mehrere VW Normen erfüllen, also sowohl (z.B) die 502.00 als auch die 504.00 oder /und die 507.00.
      Bei meinen muss aber die 502.00 draufstehen, da ich die Werksgarantie nicht wegen so einer Kleinigkeit gefährden will.
      Auch nehme ich KEINE Longlife - Öle. Das Wartungsintervall wird beim Up dadurch nicht länger und die LL - Ole haben Nachteile bzgl. der Schmierstabilität bei heißen Bedingungen. (HTHS - Wert)
      Die Seite Ölanalysen und Ölanalytik für Motor und Getriebe kann ich für diese Fragen wirklich nur empfehlen, ist auch alles mit Meßwerten hinterlegt.

      Aber klar ist auich: der Motor vom Up fällt nicht sofort in seine Einzelteile auseinander, wenn man ein LL Öl, 10W-40 oder anderes nimmt. Zuerst einmal muss genügend Öl im Motor sein, das ist wahrscheinlich die Hauptfehlerquelle, warum ein Motor (wegen Öl) kaputt geht...

      In meine Gaser und auch den TSi kommt das Total INEO Quartz 5W-30 MC3 (Achtung: NICHT das Longlife). Das bringe ich dem Freundlichen mit seitdem ich die Autos habe.
      Aber das macht jeder, wie er denkt!
      Mein Tip: sich mal in Ruhe ein (Marken-) Öl aussuchen und dabei bleiben. Dann muss man selbst nicht immer neu entscheiden und auch der Motor mag es, wenn er das Zeug schon kennt.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      ANZEIGE

      Laut Bedienungsanleitung ist das Longlife-Motoröl auf dem deutschen Markt auch zugelassen für den Up! Man kann also VW 502 00 und VW 507 00 fahren. Man gefährdet also keine Garantie- oder Kulanzleistungen.

      up!gefahren - up!gedreht - up!gefeiert - up!gegangen

      Ein 5W-40 ist sicher nicht nur ein Mittelweg, sondern eher das Beste aus beiden Welten .... und von Liqui sowieso. Alles richtig gemacht!

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein