Sitze in VW UP!

      Sitze in VW UP!

      Moin Moin,

      fahre seit 21.8 einen neuen VW UP GTI

      Konnte den Wagen leider vor Kauf nicht Probe fahren und stehe somit nun vor vollendeten Tatsachen
      was die Sitze betrifft!

      Musste feststellen das sich der Sitz im GTI nur durch die Optik des Karos Stoffs sich vom Standard Sitz unterscheidet!

      Seitenhalt und Atmungsaktivität der Sitze ! Scheiße ! um es mal ganz direkt auszusprechen !

      Gibt es schon Erfahrungen bezüglich der Kompatibilität der Sitze aus dem Artverwandten VW Modellen
      die ggf. mit leinen Modifikation oder sogar Plug+Play zum Einsatz kommen könnten..

      Shirocco Sitze zb. oder TT Sitze....

      Auch währe eine Quelle für den Org. GTI Stoff °°Nice to now °°wobei ja vermutlich das °°Atmung Problem°° da wieder dabei ist!

      Vielleicht hat hier jemand die selben Probleme und Gedanken!

      ANZEIGE

      Generell handelt es sich um den gleichen Stoff wie im Golf GTI, die mangelhafte atmungsaktivität kann ich so nicht bestätigen, allerdings sind beim Golf die ausgestellten Sitzwangen extrem verschleissfreudig, nach rund 10000km und einem Jahr wurde der Bezug der Fahrerlehne schon ausgetauscht! Darum muss es nicht unbedingt ein Nachteil sein das der Up diese Wangen nicht hat, optisch mach so ein Sportsitz natürlich mehr daher!
      Ein Blick in den Konfigurator oder in die Prospekte hätte gereicht um dir die Entäuschung zu ersparen!
      Bezugsquellen für den Stoff hast du hier: warenkorb.php?fillOut=3 odr hier: Bezugsstoff Autostoff Stoff VW Golf 7 GTI Clark wie Jacky rot 1 Meter NEU | eBay

      Seit 06.09.18 up GTI

      Weil ich nicht auf der Rennstrecke oder anderen abgesperrten Bereichen unterwegs bin, kann ich das Problem mit dem Seitenhalt nicht teilen. Auch außerorts auf Landstraßen wenn man mal ein wenig „fliegen“ lassen kann. Ich bin mit der Alltagstauglichkeit mehr als zufrieden.
      Ebenso null Probleme mit der Atmungsaktivität der Sitze innerhalb der letzten heißen Sommerwochen.

      Der up! Spurtschnell im Stau - spritzig im Regen.

      Ich bin leider auch kein Freund der Sitze im Up.
      ich werde versuchen die Recaro Pole Position zu verbauen, weniger wegen des Seitenhalts, mehr weil mir diese einfach wie angegossen passen.
      nur mitdenken Konsolen zermartere ich mir noch den Kopf, im Up baut das ganz schön hoch :(

      https://www.130-danke-nein.de/

      Natürlich würde ich mur mehr Seitenhalt der Sitze wünschen und ein stufenloses Drehrad wie im Leon.
      Dennoch kann ich den Sitzen im Citigo absolute Langstreckentauglichkeit bescheinigen. Vom Bodensee nach Friesland, in den Bayerischen Wald, mal schnell nach Nürnberg ist in den Sitzen problemlos und absolut schmerz- und ermüdungsfrei möglich. Und mein Rücken ist empfindlich. Im Dacia tut mir derselbige bereits nach 5 Minuten weh, selbst in der Mercedes C-Klasse finde ich keine bequeme Sitzposition, ohne dass mir ein Bein einschläft.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Frosch“ ()

      Auch ich finde die Sitze durchaus langstreckentauglich.
      Nur die grobe Rasterung für die Sitzlehnenverstellung fällt hier negativ auf. Den Hebel finde ich nicht mehr zeitgemäß, zumal der sich, nicht so schön wie das Rad, während der Fahrt verstellen läßt, um den Rücken anders zu belasten.
      Die Sitze bieten wenig Seitenhalt, aber dafür ist das Ein- und Aussteigen erleichtert. Keine Wangen die gerne aufscheuern. Je nach größe des Fahrers können Seitenwangen an den Lehnen z.B. auch in der Bewegung nerven.
      Die GTI-Sitze hätte man diesbezüglich vielleicht noch modifizieren können, um sportlicher zu wirken. Oder als Option Sportsitze.

      ANZEIGE

      @ Rumhauen auf den Sitzen des UP!


      Bezüglich der Sitze und der Fahrzeugklasse!

      Es handelt sich hier nicht um ein Einstiegsmodell des UP oder um den Lieferwagen des Pizzadienst
      oder der Apotheke!

      sondern des Model GTI mit einem Preis von über 18000€

      Sicherlich gibt es auch noch Fahrzeuge mit schlechteren Sitzen,
      dafür bekomme ich dann aber auch 2 für den Preis meines UP GTI

      CuxTom schrieb:

      @ Rumhauen auf den Sitzen des UP!


      Bezüglich der Sitze und der Fahrzeugklasse!

      Es handelt sich hier nicht um ein Einstiegsmodell des UP oder um den Lieferwagen des Pizzadienst
      oder der Apotheke!

      sondern des Model GTI mit einem Preis von über 18000€

      Sicherlich gibt es auch noch Fahrzeuge mit schlechteren Sitzen,
      dafür bekomme ich dann aber auch 2 für den Preis meines UP GTI


      Ich verstehe jetzt irgendwie deinen Groll auf dieses Auto nicht! Du gibst über 18000€ für dieses Auto aus (defintiv viel Geld) und beschwerst dich anschliessend über die, deiner Meinung nach, schlechten Sitze? Wenn ich soviel Geld in die Hand nehme, sollte ich mich doch eigentlich vorher intensiver mit dem Produkt auseinandersetzen und dann abwägen ob ich bereit bin, den ein oder anderen Kompromiss einzugehen und das Geld für dieses Produkt auszugeben! Ein Blick in einen Prospekt oder in den Konfigurator hätte gereicht und dir Ärger und viel Geld gespart! Ich kann doch nicht nach dem Kauf Dinge bemängeln, die vorher schon so eindeutig klar waren! Bei einem versteckten Mangel könnte ich den Ärger ja verstehen, aber so...................

      Ich hätte Sportsitze auch schöner oder passender für dieses Modell gefunden (ob sinnvoll oder besser lasse ich mal außen vor), genau wie Scheibenbremsen an der Hinterachse, eine Öltemperaturanzeige oder auch gepolsterte Türverkleidungen! Hat er alles nicht, war mir aber auch vorher klar und laste ich auch nicht dem Auto, oder gar VW an! Ich habe es als Kunde in der Hand, zu kaufen oder nicht!

      Seit 06.09.18 up GTI

      HeckSchaden schrieb:

      hatte vor dem UP und Citigo einen Citroen C1....das waren schlechte Sitze!!!!


      Oh ja, ich hatte den baugleichen Aygo nur 1 Tag als Leihwagen. Nach diesem Tag hatte ich Rückenschmerzen.
      Ich finde die CG Sitze sogar besser als die im Fabia 3 und für den normalen Straßenverkehr ist der Seitenhalt ausreichend.

      Ich finde, die Sitze ständen auch teureren Autos noch gut. Ich sitze mit meinen 1,88m und langen Beinen wirklich sehr bequem im up! – auch auf langen Strecken. Das mit dem Seitenhalt ist eine andere Sache, für 60 PS ist das ausreichend, beim GTI könnte es mehr sein. Aber letztendlich verdient VW nicht sehr viel mit dem up und mit dem GTI wollen die zum Ende des Modellzyklus hin nochmal was bringen.

      seit 26.08.2016: VW up! (move up – by Johannes) - 60 PS - white - Gebaut am 03.05.2013 (MJ 2013) - 82 000 km

      dualer Student - Petrolhead - Technikfreak - Skifahrer - Radfahrer - Geocacher


      CuxTom schrieb:

      @ Rumhauen auf den Sitzen des UP!


      Bezüglich der Sitze und der Fahrzeugklasse!

      Es handelt sich hier nicht um ein Einstiegsmodell des UP oder um den Lieferwagen des Pizzadienst
      oder der Apotheke!

      sondern des Model GTI mit einem Preis von über 18000€

      Sicherlich gibt es auch noch Fahrzeuge mit schlechteren Sitzen,
      dafür bekomme ich dann aber auch 2 für den Preis meines UP GTI


      Also mein ECO Up war auf Grund der Extras auch über den 18.000.
      Für 9.000 Euro bekommst du eigentlich nur Neuwagen in der Minimal-Konfiguration. Die kauft eigentlich kaum einer.
      Um die Sitze wurde nun wirklich kein Gemeimnis gemacht, also weis man worauf man sich einläßt wenn man mal in einem Up gesessen ist.
      Da kann man nunmal bestenfalls nur die Farbe wählen. Auch das Plastikambiente ist immer das Gleiche.
      Der Preisunterschied der UP-Modelle ist einfach zu gering.
      Wenn man mal nen Opel Corsa mit dem Corsa OPC vergleicht ist der Preisunterschied deutlich größer. Zurecht! Dafür bekommt man dann eben auch unter anderem die Sportsitze.
      Aber der Aufpreis für den GTI rechtfertigt nicht wirklich komplett eigene Sitze. Aber wie schon geschrieben, als Option wären sie nett.

      Im Übrigen haben die Sitze im UR-GTI auch nicht wirklich mehr Seitenhalt gegeben ;):rolleyes: Da VW den UP GTI immer wieder mit dem Ur-GTI vergleicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fliege“ ()

      Fliege schrieb:


      Wenn man mal nen Opel Corsa mit dem Corsa OPC vergleicht ist der Preisunterschied deutlich größer. Zurecht! Dafür bekommt man dann eben auch unter anderem die Sportsitze.
      Aber der Aufpreis für den GTI rechtfertigt nicht wirklich komplett eigene Sitze.


      Den Corsa kann man nun wirklich nicht vergleichen. Das ist eine Fahrzeugklasse höher.

      Der Cora war auch nur als Beispiel gedacht. Beim OPC hat man eben im vergleich zur nächst kleineren Motorisierung andere Dämpfer, Sportsitze, etc. Asl Option sogar nochmal bessere Dämpfer und mehr Spielerein. Aber die Aufpreise sind eben auch entsprechend.
      In unserer Fahrzeugklasse gibt es leider nicht wirklich derartiges. Daher hab ich den Opel ran gezogen.
      Sportsitze kosten immer mehr, da ist die Fahrzeugklasse egal. Der Aufpreis vom TSI zum GTI rechtfertigt meiner Meinung nach keine "Sportsitze"
      Da hat man andere "Exklusivausstattung", auch wenn die einem nicht vom Hocker reißt.

      Ich finde das der GTI für seinen Mehrpreis schon das eine oder andere Detailteilchen mitliefert was man nicht unbedingt sofort wahrnimmt.
      Fängt an mit der GTI Karooptik die es nur da gibt.
      Die roten Zierleisten vorne und hinten, den Seitenschwellern, der breiteren Spur vorne, dem Heckspoiler, der Mehrleistung.

      Ganz ehrlich, dafür ist der Preis noch ok.
      Und ja, klar wären hier Sitze mit etwas besserem Seitenhalt schön gewesen, aber dies wäre bei dem Fahrzeug kein Grund darauf zu verzichten oder zu meckern.
      Wer hier echt Zeiten in den Asphalt brennen möchte, der wird ohnehin etwas Geld in die Hand nehmen, dann sollten Konsolen und Sportsitze das kleinste übel sein.

      Andy

      Milchreis schrieb:

      Ich finde das der GTI für seinen Mehrpreis schon das eine oder andere Detailteilchen mitliefert was man nicht unbedingt sofort wahrnimmt.
      Fängt an mit der GTI Karooptik die es nur da gibt.
      Die roten Zierleisten vorne und hinten, den Seitenschwellern, der breiteren Spur vorne, dem Heckspoiler, der Mehrleistung.

      Ganz ehrlich, dafür ist der Preis noch ok.
      Und ja, klar wären hier Sitze mit etwas besserem Seitenhalt schön gewesen, aber dies wäre bei dem Fahrzeug kein Grund darauf zu verzichten oder zu meckern.
      Wer hier echt Zeiten in den Asphalt brennen möchte, der wird ohnehin etwas Geld in die Hand nehmen, dann sollten Konsolen und Sportsitze das kleinste übel sein.

      Andy


      Meinte ich ja. Und wenn man schonmal im Up gesessen ist, dann hat man erst recht keinen Grund, da man ja eigentlich schon beim Kauf weis was man bekommt.
      Wird ja nirgendwo verschleiert wie die Sitze beschaffen sind.
      Darum nach dem Kauf zu meckern weil die Sitze nicht so toll sind, und man so viel für das Auto bezahlt hat, finde ich ehrlich gesagt unerhört.
      Es war klar was man bekommt.
      Es war klar was das Auto kostet.
      Man hätte es sich vorher überlegen können, wenn die Sitze einem so wenig taugen.