Unterschiede zwischen den Motoren vom Vor-Facelift und dem Facelift

      Unterschiede zwischen den Motoren vom Vor-Facelift und dem Facelift

      Hallo liebe Community,

      ich hoffe, ich habe einen eventuell schon vorhandenen Thread zu diesem Thema nicht übersehen.

      Nachdem ja nun das Facelift beim up! auf dem Markt ist, würde mich der genaue Unterschied zwischen den 4 up! - Motoren interessieren.
      Konkret frage ich - zugegeben - auch deswegen, weil mich interessiert, ob die Möglichkeit besteht den 1,0l 60 PS vom Vor-Facelift mit einem Turbo zu versehen
      und so auf bis zu 115 PS aufzustocken. Wichtig wäre mir dabei, dass alles Originalteile sein sollten und es kein Bastelbau wird. Bin mit den 60 PS bisher sehr zufrieden,
      aber klar, mehr PS schaden ja nie :D

      Ich danke euch vorab für eure Antworten und entschuldige mich schonmal, falls ich einen identischen Thread übersehen habe.

      LG Clup!

      ANZEIGE

      60 bzw. 75ps --> Saugrohreinspritzung

      90 bzw. 115ps --> Direkteinspritzung

      Man bräuchte also schonmal einen kompletten Rumpfmotor inkl. aller Anbauteile, Steuergeräte und Kabelbäume.

      Alleine die Teilekosten hierfür liegen schon Bereich von gefühlten 10.000-15.000 Euro.

      .. und wenn Du dann alles umgebaut hast, ist das Projekt spätestens beim Thema Bordelektronik zu Ende!


      Mein Vorschlag:

      - Aktuelles Fahrzeug verkaufen

      - UP! GTI kaufen

      Kostet weniger, ist stressfreier, funktioniert auf Anhieb und Neuwagengarantie gibts auch dazu ;)

      Erstmal vielen Dank für die Antwort :)

      Stimmt, da der 90 PS bzw. 115 PS als TSI ausgelegt ist, muss es ja ein Direkteinspritzer sein :facepalm:

      Dann lohnt das natürlich nicht...

      Den Kleinen verkaufen geht nicht, weil er geleast ist und will ich aktuell auch nicht.

      Dann muss man halt schauen, wenn der Vertrag ausläuft, was dann wird :D

      Ich finde die Frage trotzdem interessant: hat jemand eine Ahnung, ob der Block, also Kolben, Pleuel, KW-LAger... identisch sind und nur der Kopf anders ist oder unterscheiden sich vom 60/75 Ps zum TSi / GTi auch die Rümpfe?

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      @ronne: Ja, das ist richtig. Kommt halt drauf an was man macht... Bspw. bei einer Umprogrammierung des Steuergerätes müsste man aber nur den aktuellen Zustand sichern, um ihn kurz vor Abgabe wieder draufzuspielen. Andererseits kann ich ihn ja hinterher auch übernehmen, wenn gewünscht ;)

      @Clup!
      Wir müssten ggfls. einen neuen Thread aufmachen, deshalb nur kurz zum Thema "den kann ich übernehmen":
      Man hat mir mal gesagt, dass man beim VW - Leasing hinterher NICHT die Auswahl hat, ob man ihn übernimmt, sondern die Leasing - Fa. will ihn auf jeden Fall. Man hat nur bei der VW - Finanzierung die Auswahl, zahlen und übernehmen oder abgeben.
      Lies bitte mal nach in Deinem Vertrag!

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      @Huia
      Einen neuen Thread bzgl. des Motorthemas oder wegen der Übernehmen-Sache?

      Du hast Recht. Die Firma nimmt das Fahrzeug hinterher erst einmal zurück. Allerdings - so habe ich es verstanden - geht das Fahrzeug dann in den Gebrauchtwagenbestand des Händlers über von wo man - bei Bedarf - das Fahrzeug ja dann weiterfinanzierten kann. Das hatte ich oben falsch formuliert.

      heißt aber, dass da kein Umbau dran sein darf UND -das hat mich am meisten gestört- es werden die KM auf jeden Fall abgerechnet ....

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein