Ansaugung 1.0 MPI verbessern

      Ansaugung 1.0 MPI verbessern

      Hallo
      Mal eine Frage
      Wie kann man die Ansaugung beim Citigo (und auch seinen Verwandten) verbessern?
      Die warme Luft ist einfach net gut.
      Bei den größeren Motoren wird a Luft über Kühler direkt in den Luftkasten gedrückt.
      Diese Methode muss ja auch irgendwie bei den kleineren auch geben bzw funktionieren.
      Hat jemand das schon gemacht und ist so nett a paar Bilder zu senden bzw Umbau Anleitung zu Posten

      Danke im vorraus

      ANZEIGE

      Das bringt nix.

      Der Motorraum ist gut durchlüftet so das sich dieser kaum aufheizt.
      Fass mal nach einer Fahrt die Motorhaube an. Die bleibt kühl.

      Man kann auch die Ansaugtemperatur per OBD auslesen.
      Die steigt selten mehr als 10 bis 15°C über Aussenlufttemperatur.
      Gemessen wird irgendwo bei der Drosselklappe. Also eine warme Umgebung für den Sensor.
      Wieviel das ausmacht kann ich nicht sagen.

      Im allgemeinen würd ich mal behaupten dass man eine kältere Ansaugtemperatur in dem kleinen Saugmotor nicht merkt.

      Meine auch das die Reduzierung der Ansaugtemperatur bei dem Motor und der Leistung nichts bringt. Kältere Luft ist natürlich immer besser als warme, auch beim Sauger. Im Leerlauf wird man immer höhere Ansaugtemperaturen haben, als beim Fahren. Die Außentemperatur ist dabei eine Sache, die andere ist die Größe und die Leistung des Motors und da ist beim MPI nicht viel von vorhanden. Bei großen besonders Turbomotoren ist das was anders. Da machen größere Ladeluftkühler und offene Ansaugsysteme für mehr und kältere Luft Sinn.


      Nee, meint er nicht.
      ​Beim Golf ist das auch so gelöst, dass direkt über dem Wasserkühler eine "Ansaugvorrichtung" ist, die die Luft direkt von vorne in den Luftfilterkasten leitet.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      Und warum sollte die Luft über dem Wasserkühler besonders kalt sein, wo doch der Wasserkühler eher zu den warmen Bauteilen im Motorraum zählt? (höchstens wenns durch den Kühlergrill Luftzug gibt)


      Hier mal meine Gedanken :)


      Einzig eine Kaltluftansaugung/cold air intake könnte deine Ansaugtemperatur herunterbringen, hat aber auch den Nachteil, dass der Motor sich in der Startphase eher über Wärme Luft "freut", weshalb es ja auch Ansaugluftvorwärmungssysteme gibt.
      Klingt komplizierter als es ist.....

      Motor kalt-->Warme Luft um schneller aufzuheizen(z. B. durch eine Luftzufuhr aus dem Abgaskrümmerbereich)
      Dieses Rohr wird ab einer gewissen Temperatur mit ner Klappe wieder geschlossen.

      Motor warm--> Kalte Luft um mehr Luft in den Brennraum zu bekommen um die Leistung/das Drehmoment zu steigern. Zusätzlich kann es bei solchen Ansaugungen zu einer Art Ram-air-Effekt kommen, der aber erst bei Geschwindigkeiten jenseits der Möglichkeiten des Up! An Bedeutung gewinnt.

      Bei Saugmotoren mit 60/75 PS hält sich das aber stark in Grenzen.

      Nachteil-> ich wüsste nicht, dass Cold air intakes eintragungsfähig sind.

      Grüße
      LocoFlasher


      Ps: 2 Minuten geschrieben und 10 Minuten nachkorrigiert, weil mein T9 mir "die Worte im Mund rumdreht" :/

      Der holt schon auch über dem Wasserkühler kalte Luft aus dem Grill von Vorne. Aber Deine anderen Überlegungen sind für den Up! schon richtig. Ob man da so eine riesen Wirkung erzielt, halt ich auch für fraglich ....Da ist ein Chip, der aus 60 PS 75 PS macht, sicher die wesentlich wirksamere Methode und auch noch billiger.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein