wirkaufendeinauto.de Erfahrung

      wirkaufendeinauto.de Erfahrung

      Wollte mal in die Runde fragen, was ihr wenn vorhanden, an persönlichen Erfahrungen gemacht habt.

      Ich habe das Angebot von denen genutzt und konnte mit dem ausgehandelten Betrag gut leben. Ich weis, hätte ich meinen 3 Jahre alten Yeti privat verkauft, hätten
      es unter Umständen ca. 750€ mehr sein können. Aber nach meinem letzten Gebrauchtwagenprivatverkauf mit sehr schlechten Erfahrungen hatte ich mich für
      diese Option entschieden. Es kam sogar mehr raus als bei einer Inzahlungnahme. 1,5 Tage später war der Betrag überwiesen, 2 Tage später die Abmeldebescheinigung
      im Postfach.

      Der up! Spurtschnell im Stau - spritzig im Regen.
      ANZEIGE

      Direkt kann ich keine eigenen Angaben geben.
      Aber ein Lunkel von mir wollte so auch sein Auto los werden.
      Der vorher angepriesene Preis war für den Wagen schon gut. Beim vororttermin kam dann jedoch ernüchterung.
      Die kleinen Krätzerchen die entstehen wenn man in die Türgriffe greift waren dem "Ankäufer" Grund genug den Preis um ca.20% drücken zu wollen.
      Da wurde dann vom Verkauf abgesehen.
      Der Wagen ging dann beim Privatverkauf weg.

      Ich mache den Betreibern von wirkaufendeinauto keinen vorwurf. Es wird wohl immer darauf ankommen wer da gerade bei dem Vororttermin ist.
      Da gibt es sicher eben Leute die extrem abzocken wollen, und welche die noch ein gewisses Leben und Leben lassen praktizieren.
      Von daher ist das wohl eher regional und Ortsabhängig.

      Man kann ja hin gehen, aber man muß ja nicht zwingend ja sagen. Blos nicht drängen lassen wenn man meint mehr zu bekommen. Und auch nicht zu sehr vom schnellen Geld verleiten lassen.

      Letztes Jahr meinen Uralten Smart CDi bewerten lassen und es kamen 2150 € raus, natürlich gleich hingefahren.
      Nach Durchsicht und Probefahrt bot er mir sage und schreibe, gigantische, nicht zu glaubende, absolut phänomenale und gerechtfertigte 50 Euro 8o an.
      Hab ihn dann privat für 1750 € verkauft...

      @Fliege
      Da ist was dran. Hängt natürlich auch davon up! ( ;) ) wie gefragt das zu verkaufende Kfz ist. Bei mir lief der Vorgang folgend ab: Der Begutachter von WKDA gab alle Daten in ein Tablet ein, machte Fotos von den Serviceberichten und Fahrzeug, Probefahrt mit mir, Lackdichte wurde an verschiedenen Stellen gemessen, Dings und Dongs wurden fotografiert, ein kurzes Video vom Fahrzeug mit geöffneter Haube und laufenden Motor. Diese gesammelten Daten wurden dann zu einer Zentrale gesendet und nach ca.10min kam dann das Ergebnis in €. Zeitaufwand bis zum Erhalt des Kaufvertrages ca. 45min.
      Der up! Spurtschnell im Stau - spritzig im Regen.

      Ich habe einen Ford bei denen schätzen lassen, Internetangebot 12400 E, sehr fair. Bei der Vorführung wurde nach Prüfung ein Preis von 10200 E angeboten, obwohl Laufleistung niedrig und Zustand absolut makellos waren. Es gab auch keinen einzigen Mangelpunkt, den mir der grinsende Prüfer nennen konnte. Man hat mir dazu erklärt, dass der internetpreis ein theoretischer Preis sei ( für mich ein Lockangebot), der reale Preis ergäbe sich durch die eingeholten Händlerangebote, denn Wir kaufen Dein Auto ist nur Zwischenhändler, der natürlich auch noch einen Anteil vom Kuchen haben will. Ich habe natürlich nicht verkauft, sondern einen anderen Händler mit seriösem Preisverhalten beglückt. Ich werde die nur bei größter Verzweiflung nutzen, wenn mir der Verkaufspreis schnuppe ist!
      Dirk

      Ja glaube ich auch. Der reale Preis hängt wohl auch vom Fahrzeugtyp ab, je nachdem wie die Händler das Absatzrisiko einschätzen. Wenn man sich einig wird, ist die Abwicklung bei denen nach allen Zeugen jedenfalls vorbildlich.
      Grüße
      Dirk

      Vor Kauf des UPs hatte meine Freundin nen 2016er VW Sportsvan. Bei WKDA wurde er (ohne dass Extras wie Panoramadach, Sound etc. angegeben werden konnten) auf Anhieb 15.500€ online angeboten, natürlich vorbehaltlich Besichtigung. Also Termin gemacht, hingefahren (in Erfurt) . Hinterhofwerkstatt, eine junge Dame am "Emfang", ein junger Mann m.E. ohne technischen Sachverstand fürs Grobe. Sachverstand ist wohl auch an seiner Stelle nicht nötig. Er machte eine kurze Testrunde, machte gefühle 500 Fotos, hat sie UPgeloaded und mich mit "du bekommst bis 20Uhr ne mail mit unserem Angebot" verabschiedet.
      Der Sportsvan war 1a in Schuss, kein Kratzer, einige Extras etc etc. --> Finales Angebot von WKDA waren dann 12.000€ X(

      Lockangebote machen, hinfahren und darauf hoffen, dass viele Leute denken, naja wenn ich schonmal da war und die die Abmeldung etc. übernehmen, scheint wohl deren Masche zu sein.

      Für mich verschwendete Zeit. Hatten ihn dann privat über ebay KA bzw mobile für >15.000€ relativ schnell privat verkauft.

      Zufälliger Weise habe ich zwei bekannte, die jeweis einen BMW X3 hatten.
      Einmal mit einem großen Diesel-Motor, und einmal mit einem kleinen Benziner.
      Beide wurden getrennt von einander beim gleichen WKDA mit einem zeitlichen Abstand von ca. einer Woche bewertet.
      Beim X3 mit kleinem Motor hieß es die Motorisierung sei nicht gefragt, hätte der einen goßen Motor, wäre das was anderes.
      Beim X3 mit großen Motor hieß es dann, daß kleine sparsame Motoren gefragt wären.

      ANZEIGE

      Vor ca. 3 Jahren hat der Ex-Freund meiner Tochter in Hamburg bei dem Laden einen 2007er Passat Kombi Benziner mit deutlichem Wartungsstau verkauft, optisch aber OK.

      Ich hatte auch mein Vorbehalte, aber der am Ende aufgerufene Preis war ein aus meiner Sicht angemessener Händlereinkaufspreis. Das Lockangebot hatte eh keiner ernst genommen.

      Die Abwicklung war so problemlos, dass er das auch in die Kamera gesagt hat und mit seinem Einverständnis diese Aussage auch über etliche Monate über sämtliche Fernsehkanäle ging. Keine Ahnung, ob er für die Werbung auch noch Geld bekommen hat.

      Ich kann nur für den Vorgänger von unserem Citigo sprechen:

      Hyundai Getz, 139 tkm, optisch tot (mehrere Unfälle, teils verschuldet/unverschuldet), technisch soweit iO außer der ausgeschlagenen VA. Schätzpreis im Internet 1400 €, vor Ort nur noch 700 €. Dabei war WKDA am höchsten dabei, selbst Import/Export-Händler boten nur 500 €. Letzten Endes wurde er dort abgegeben, Geld war 2 Tage später drauf, Abmeldung einen weiteren Tag später drin. Kann nicht klagen.