Welches Motoröl?

      Welches Motoröl?

      Hallo,

      ich habe gestern meinen neuen gebrauchten VW UP bekommen. Es wurde noch eine Inspektion mit Ölwechsel gemacht.

      Auf dem Zettel im Motorraum steht das 10w40 Castrol GTX Professional eingefüllt wurde. Aber soweit ich weiß erfüllt dieses ÖL gar nicht die vorgeschriebene VW 50200 Norm.
      Kann auch 50400 Norm Öl eingefüllt werden?


      Grüße

      ANZEIGE

      Ich lobe dieses Forum ja wirklich sehr, weil wir hier wirklich viel wissen, aber wenn Du Dir nicht sicher bist, dann fahr bitte zum nächsten Händler (gerade wegen möglicher Garantieansprüche!)! Wenn da nachher etwas passiert ist es besser zu sagen, dass Du deswegen bereits schon bei VW warst und es bereits vorab aufgenommen worden ist.


      Ich möchte Dir dazu nicht mehr schreiben, da ich Dir keine 100%ige Sicherheit geben kann, dass das Öl i. O. ist.

      Jo, höhere Zahl gleich besseres Öl, es müsste dann aber beim Öl dabei stehen, dass 50200 eingeschlossen ist, was hier so sein sollte, ich verwende beispielsweise Aral supertronic III 5 w 30, mit 50700 vw Freigabe, da sind die niedrigeren mit drin, das Öl brauch ich für unseren Bulli, dann hab ich hier nicht verschiedene Sorten rumstehen.

      Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben!

      Es sollte in den Up! nichts anderes als 5W40 oder 5W30 (z.B. Liqui Moly) eingefüllt werden - Hauptsache die Normen VW 502 00 oder VW 504 00 werden erfüllt!
      10W40 ist hier fehl am Platz.

      VW Up!/Black-Edition:
      - Motor: 1.0 (55 kW/75 PS) | MKB: CHYB
      - BJ 09/2012 (MJ 2013) | EZ 06/2013 | Farbcode: LC9X (Black Pearl)
      - Ausstattung: Drive Pack Plus, Sport Pack, Leatherette Pack, Sound Plus, Winter Pack, Chrome Pack, Marderschutz Sensor 737
      - Laufleistung: 95.000 Km
      - Schlappen (185/50 R16): Bridgestone Turanza ER300 (SR) | Michelin Alpin A4 (WR)
      - Kennzeichen: HD-CN 1xx5 (Region Heidelberg)

      Welches Öl benutzt ihr

      Hallo besonders an die Selber Ölwechsler,

      ich bringe zum nächsten Service das Öl selbst mit und suche jetzt gerade eins. Was kippt ihr so für Öl rein?
      Mein Favorit ist bisher das Castrol Magnatec 5W40, welches natürlich auch die Norm 502 00 erfüllt

      Danke+VG
      Johannes

      AneMone ​Habe Deinen Thread verschoben in diesen hier und die Überschrift angepasst.
      seit 26.08.2016: VW up! (move up – by Johannes) - 60 PS - white - Gebaut am 03.05.2013 (MJ 2013) - 88 000 km

      dualer Student - Petrolhead - Technikfreak - Skifahrer - Radfahrer - Geocacher


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „AneMone“ ()

      Ich verwende am EcoUp das TOTAL Quartz Ineo 5W30. Natürlich erfüllt es 50200
      (und höher).
      Der TSi ist noch Original befüllt.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      Ich hab jetzt mal das genannte Castrol bestellt, über Amazon bei kfzteile24 für 31,79€ für 5L. Ich werde dann berichten

      seit 26.08.2016: VW up! (move up – by Johannes) - 60 PS - white - Gebaut am 03.05.2013 (MJ 2013) - 88 000 km

      dualer Student - Petrolhead - Technikfreak - Skifahrer - Radfahrer - Geocacher


      ANZEIGE

      Kleiner Tipp für recht günstiges Öl für unsere kleinen Flitzer:

      MANNOL Energy Premium 5W-30 API SN/CF

      Für den Preis ein wirklich sehr gutes Öl, welches in den Eigenschaften den Castrols und LiquiMolys fast gleich kommt.

      Das 5L-Gebinde gibt es für etwa 25€.

      Hilfe bei Verkehrsrechtsfragen
      Keine Rechtsberatung bei Unfällen!

      Zu Deiner eigentlichen Frage: Du kannst im Grunde alle Öle mischen, und in deinen Motor füllen, solange sie die von VW vorgegebene Norm erfüllen. Da passiert nichts. Von der Reinheit her betrachtet würde ich jedoch zu mindestens bei jedem Ölintervall das selbe Öl verwenden, falls man mal was nachfüllen muss.

      Vorgegeben ist 504.00 oder 502.00. Steht das auf der Flasche, kannst du es verwenden. 10w40 ist kein Problem, würde ich jedoch nicht unbedingt im Winter in sehr kalten Regionen verwenden. Mit einem guten 5w40 machst du auf jeden Fall nichts falsch bei Festintervall ein mal im Jahr / 10000-15000km. Meine erste Wahl ist Addinol Super Light. Kommt nichts anders in meine beiden VW.


      Keine Freigabe nach VW-Norm ---> falsches Öl!
      Kümmere dich darum, dass bald ein Ölwechsel mit geeignetem Öl erfolgt.

      Mit Leichtlauföl (bei VW-Werkstätten = 5W40) läuft der Motor absolut unauffällig mit sehr wenig Ölverbrauch, wie es sein sollte.

      VW Up!/Black-Edition:
      - Motor: 1.0 (55 kW/75 PS) | MKB: CHYB
      - BJ 09/2012 (MJ 2013) | EZ 06/2013 | Farbcode: LC9X (Black Pearl)
      - Ausstattung: Drive Pack Plus, Sport Pack, Leatherette Pack, Sound Plus, Winter Pack, Chrome Pack, Marderschutz Sensor 737
      - Laufleistung: 95.000 Km
      - Schlappen (185/50 R16): Bridgestone Turanza ER300 (SR) | Michelin Alpin A4 (WR)
      - Kennzeichen: HD-CN 1xx5 (Region Heidelberg)

      Hallo zusammen,

      bevor ich ein neues Thema eröffne. Würdet ihr eher zu 5W30 oder 5W40 tendieren? Der UP hat bereits 100.000 km. Anfänglich haben die VW-Werkstätten 5W40 genommen. Die letzten zwei Inspektionen waren Mobil LL 5W30.

      Auf Motorintegrator habe ich folgende zwei Angebote gefunden:
      Motoröl mit Ölfilter TOTAL QUARTZ 9000 ENERGY 5W40 5L + BOSCH 0 986 452 041 | motointegrator.de (Total Quarz 9000)
      Motoröl mit Ölfilter MOBIL 3000 XE 5W30 4L + BOSCH 0 451 103 314 | motointegrator.de (Mobil 3000 XE)

      Mit ÖL-Filter zwischen 20-30 Euro.

      stando schrieb:

      Würdet ihr eher zu 5W30 oder 5W40 tendieren?

      Die Viskositätsklasse ist diesbezüglich nicht wichtig. Relevant ist das persönliche Fahrprofil, der Zustand des Motors, die geplanten Wechselintervalle
      und die Rezeptur des Motoröles an sich. Hier gibt es jede Menge sehr interessante Informationen: Ölanalysen und Ölanalytik für Motor und Getriebe