Austausch der Lautsprecher vorne

      onkel_udo schrieb:

      Die Türen innen erreicht man eh nur durch den Ausschnitt des Tieftöners, daher ist da auch nicht viel zu holen.


      Hi,
      das ist nicht ganz richtig. In den Türen sind recht große Abdeckungen eingebaut, die sind nur über eine umlaufende Nut gehalten. Da wird der Bowdenzug durchgeführt.
      Ich habe gestern die Werkströten durch ein paar Magnat ersetzt, auch mit separaten HT. Unterschied wie Tag und Nacht. Die Zeiten der audiophilen Bastelei sind zwar weitestgehend bei mir vorbei, aber was da ab Werk verbaut wurde, ist kein Lautsprecher, sondern eine Frechheit!

      Gruß,
      Gerd
      ANZEIGE

      Hallo zusammen,

      bin noch relativ neu hier, bzw bisher nur am Lesen hier gewesen.
      Wir haben seit 4 Wochen nen weissen VW up! Cup, 4 Türer, Panorama-Dach, cool&sound und sind mit dem kleine super zufrieden ... bis , genau, auf den Sound !

      Durch das Lesen hier auch drauf aufmerksam geworden, haben wir bei unserem Up heute beim Car-Hifi-Mann, die vorderen Lautsprecher + Hochtöner neu einbauen lassen und zwar die hier am Anfang schonmals beschrieben Eton POW 172, allerdings, die seit kurzem erhältlichen und nochmals verbesserten Nachfolger davon. Die Hochtöner wurden in die von mir beim VW-Händler bestellten neue A-Säule mit den Lautsprecher-Einsätzen eingebaut, sieht einfach schöner aus, und die vorhanden A-Säulen lassen sich ja zur Ersparnis des Gesamtpaket in der Bucht veräussern.

      Wir hatten deshalb nur die vorderen Lautsprecher ausgetauscht bzw installiert, weil hinten bei uns quasi niemand mitfährt, bzw hier immer unsere 2 knuffigen Hunde mitfahren, deswegen bewusst hinten keine Extra-Lautsprecher.

      So aber nun das wichtigste, das Ergebnis --> H a m m e r Unterschied !!!! Nun herrscht durch die hervorragenden Lautsprecher am VW Radio ein Sound, der um Welten besser ist als vorher, natürlich auch durch die neuen Hochtöner, wie auch durch den ebenso hervorragenden Mittel-/Bass Lautsprecher. Der Car-Hifi Mann hat das System (ca. 185 Euro) eingebaut, mit neuen Kabeln, Material, bissle Türdämmen etc etc fertig gemacht für exakt 300 Euro, dies ist ein sehr gutes Preis-Leistungsergebnis und wir sind jetzt vom Auto richtig vollends begeistert, endlich ist Musik auch richtig gut zu hören :)

      Grüße
      Jochen

      Hallo Jochen,

      danke für deinen Erfahrungsbericht - und willkommen im Forum! :thumbup:

      Ich stimme zu, dass bessere Speaker einen gigantischen Unterschied machen können!
      Als (ehemaliger) Bassist widerspreche ich allerdings, dass die hinteren Speaker "nicht betrachteswert" sind.
      Bei einem "Bass Stack" ("Turm" aus zwei großen Bassboxen für Bassisten) hört man einzig die obere Box. Trotzdem ist die untere Box wichtig, da sie dem Sound "Fülle" und "Fundament" hinzufügt. Im Grunde hört man, dass sie nicht an ist ...

      Mit diesem Wissen habe ich mein Radio eingestellt und den Sound so vorne und hinten verteilt, dass er mMn "perfekt" ist. Die Einstellung vorne/hinten ist so wichtig wie die Einstellung der Höhen und Bässe. Hat man Kinder oder Hunde, muss man ggf. Rücksicht nehmen (wobei bei beiden eher die Hochtöner stören würden).

      Als Bassist weiß man aber auch, dass nicht "Wattzahl" interessiert, sondern Wirkungsgrad und Qualität der Speaker. Daher ist dein Schritt durchaus richtig, wenn man "mit allen Einstellungen unzufrieden ist".

      Gruß
      Andreas

      Cadfael schrieb:

      Als Bassist weiß man aber auch, dass nicht "Wattzahl" interessiert, sondern Wirkungsgrad und Qualität der Speaker.


      Wahre Worte! Ich kann mich noch dran erinnern, als die Hifihersteller sich mit den Wattzahlen überboten so wie bis vor ein paar Jahren die Kamerahersteller mit völlig unsinnigen Pixelzahlen. Ein gut abgestimmtes System kann mit 2x35w besser klingen als eines, bei dem zwar 200w draufsteht, aber kaum etwas zueinander passt!

      Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und somit steht meiner schon auf seine Winterreifen :(
      Dadurch hatte ich jetzt Zeit was am Sound zu ändern :thumbsup:
      Meine vier original Lautsprecher habe ich jetzt gegen die Eton Pow 160.2 getauscht.
      Natürlich habe ich die Vorschläge aus dem Forum zu Herzen genommen und die Türen mit Alu-Butyl gedämmt.
      Am Anfang war ich ein bisschen enttäuscht über den Quantensprung wie es im Forum immer beschrieben wird :( Habe ich die 200 Euro in den Sand gesetzt :facepalm:
      Jetzt nach einer Einspielzeit, bin ich doch überzeugt. Ein satter Bass und klare Höhen :D Nur bei extremer Lautstärke fangen die Türen an zu vibrieren.
      Damit kann ich aber leben.
      Gruß

      Make my Day :thumbup:

      Auch ich habe meinen Sound verbessert. Nachdem ich bereits im letzten Jahr die Soundbar (Subwoofer von Helix) nachgerüstet habe, sind nun auch die vier originalen Lautsprecher getauscht.
      Hinten ist jetzt passend zum Sub ein Helix B 6X 2-Wege-Koaxsystem verbaut, und vorne ein Audio System M-165 16cm 2-Wege Composystem, somit auch die Hochtöner. Zusammen mit der Soundbar ein wahnsinnig guter Sound! Vibrieren an den Türen, wie es bei den originalen Pappteilen von VW war, kann ich nun nicht mehr feststellen, da die M 165 ziemlich stramm sitzen (sind etwas größer was die Einbautiefe angeht und sitzen damit sehr eng an der Türverkleidung). Und vom Gesamtsound her ein Tag-und-Nacht-Unterschied zu vorher. Lautstärke und Qualität haben sich deutlich verbessert.
      Für jemanden der was ändern will an seiner Anlage und kein Vermögen für Pioneer, Bose und Co. hinlegen möchte, für den ist es eine wirklich gute Alternative. Denn wie gesagt, alles was original raus geflogen ist bestand aus Pappe. :/

      Gruß Sebi

      Lautsprecher in den Vordertüren tauschen

      Hallo zusammen,

      da die von Werk verbauten Lautsprecher vorne in den Türen jetzt nicht so der Bringer sind, wollte ich diese gerne tauschen. Die erste Frage, die ich habe: Lohnt sich das überhaupt? Hier und da liest man mal das es sich auf jeden Fall lohnt, die die verbauten Lautsprecher eine absolute Katastrophe sind. Und da ich auch nur diese beiden habe in meinem UP, sollte da doch schon etwas vernünftiges rauskommen. ;)
      Da ich jetzt nicht der absolute Tüftler und Schrauber bin, wollte ich jetzt erstmal nur die beiden austauschen. Für die beiden Hintertüren müsste ich sonst ja noch das Lautsprecherkabel verlegen, richtig?
      Die zweite Frage: Welche Größe müssen die Boxen haben und muss ich für den Anschluss etwas beachten (Adapter notwendig?).

      Gruß surfer ;)

      Hi,
      dazu findest du alle sbereits i nder Suche! ;)

      Du benötigst Lautsprecherringe, wo die die neuen Boxen reinschraubst. Diese werden mit der Tür neu vernietet, wenn du bei den alten Lautsprechern die Nieten rausgeboht hast. Die original Lautsprecher sind nämlich ein Teil mit diesen Ringen = nicht wiederverwendbar!

      Du brauchst 16,5 cm Lautsprecher. Wenn du keine Hochtöner verbauen willst, würde ich direkt Koax Lautsprecher einbauen.
      Wenn du hinten noch keine Lautsprecher hast, musst du die Kabel neu legen, korrekt.

      Jannik

      Danke dir Jannik!
      Das bedeutet also, das ich vorne die Lautsprecher nicht einfach abklemmen und rausschrauben kann, weil sie vernietet sind?! Das wäre ja wieder ganz toll ... Da ist wieder die Gefahr zum kaputt machen groß das irgendwo etwas abbricht oder so. Aber warum einfach, wenns auch kompliziert geht ...
      Ich glaube ich muss die Abdeckung unten in der Tür einfach mal abnehmen (hoffentlich geht dabei auch nichts kaputt ;) ) und mir die Sache direkt ansehen.
      Was bedeutet "Koax Lautsprecher" ?

      Wie ich gerade festgestellt habe, ist das mit der Abdeckung nicht mal so "mal eben". Ich dachte eigentlich das man die Abdeckung für den Lautsprecher einzeln abnehmen könnte. Das war ja wohl nichts. Jetzt muss ich die halbe Tür auseinanderbauen?!

      Hi,
      ja genau, sind vernietet. Aber einfach mit der Bohrmaschine aufbohren. Geht easy und lohnt sich! ;)
      hast du einen 4-Türer?
      Beim 2-Türer muss dafür idealerweise die Rückbank raus und dann die Verkleidung von der Hutablage und die C-Säule ab. Ist alles nur ge

      Jannik

      ANZEIGE