Klappern hinten bei Erschütterungen

      Klappern hinten bei Erschütterungen

      Hallo zusammen,

      ich bekomme die Krise ..... ! Seit ich mein Gewindefahrwerk eingebaut habe, habe ich ein klappern im Heckbereich. Es hört sich an als ob der Auspuff anschlägt. Wenn ich nen Bordstein runter fahre geht es jeweil klock links und klock rechts.

      Ganz extrem nervt es wenn die Fahrbahn uneben ist .... ein permanentes Schlagen.

      Habt Ihr eine Idee. Ich bin über jeden Tipp dankbar.

      Achso.... wenn man im Stand einfedert ist nichts zu hören.

      ANZEIGE

      Ich habe auch das KW und kein klappern/poltern. Sicher, dass alles in der richtigen Reihenfolge zusammengebaut ist? Oben am Domlager mit den Gummis usw... Am Anfang hatte ich ein leichtes quietschen hinten, ist aber seither nicht wieder gekommen. Hier wurde ein aehnliches Problem beschrieben. Ist das vergleichbar?


      Klappern hinten rechts bei Erschütterungen

      Hallo zusammen,

      ich brauche einmal Hilfe bei der Lösung eines Problems, welches die Werkstatt nicht in den Griff bekommt.

      Schon seit etwa einem Jahr habe ich ein Geräusch bei meinem Up, welches definitiv nicht normal ist.
      Das Geräusch kann man am ehesten als ein Klappern oder Knacken beschreiben.
      Vom Gefühl her würde ich sagen, dass dort entweder etwas Loses gegen die Plastikverkleidung schlägt
      oder eventuell auch Blech im Spiel ist.
      Das Geräusch kommt immer dann, wenn das Auto während der Fahrt erschüttert wird; also bspw. beim Fahren über Bodenwellen, Schlaglöcher, abgesenkte Bordsteine, etc.
      Vom Fahrersitz würde ich das Geräusch hinten rechts auf Höhe der C-Säule orten, glaube ich. Definitiv aber von hinten rechts.
      Es trat früher nur sporadisch auf, mittlerweile fast immer und ist echt laut.

      Wenn es hilft: Die Werkstatt hört das Geräusch, kann es aber nicht zuordnen und behauptet auch, dass das Geräusch ebenfalls hinten links vorhanden ist.
      Von hinten links nehme ich es aber (überhaupt) nicht wahr und bei der Lautstärke des Geräuschs müsste man schon taub sein, um das zu überhören...

      Zum Fahrzeug: Move Up, 3 Türen, MJ13

      Ich hoffe, dass vielleicht der eine oder andere etwas dazu sagen kann oder sogar selber das Problem schon hatte und eine Lösung kennt.
      Auf jeden Fall schon mal Danke im Vorraus für eure Mühen :)

      Hilfe bei Verkehrsrechtsfragen
      Keine Rechtsberatung bei Unfällen!

      Hi hab mein halben uppi zerlegt und mit filz ausgestattet aber nicht wegbekommen. Nach mehrmaligen zerlegen hab ich mal spasshalber auf den hinteren gurtstraffer geklopft und der isses. Im innern klappert etwas jedoch kann man den schlecht zerlegen also muss ich damit leben

      Das klingt interessant.
      Hattest du denn genau dieses Geräusch, welches ich beschrieben habe?

      Hilfe bei Verkehrsrechtsfragen
      Keine Rechtsberatung bei Unfällen!
      ANZEIGE

      skodalars schrieb:

      Habe ich jetzt bei mir auch festgestellt nach dem umrüsten auf die Sommerreifen. Ich habe den Citigo als 5-Türer und würde fast meinen , das es bei mir aus dem Bereich der B-Säule und dort speziell irgendwo vom Gurtaufwickler kommt !


      Bei mir kommt das definitiv aus dem Bereich der C-Säule, bzw. aus dem Bereich des Kofferraums.
      Aber selbst wenn du das Problem an der B-Säule hast, untermauert das die Theorie vom Gurtaufroller/Straffer...
      Hilfe bei Verkehrsrechtsfragen
      Keine Rechtsberatung bei Unfällen!

      Hi,
      das beschriebene Geräusch kenne ich auch - kommt ebenfalls von hinten rechts (Bereich C-Säule).
      Meist bei wärmeren Temperaturen nehme ich dieses beim Überfahren von Brücken wahr - wenn's einmal geknackt hat, ist Ruhe und taucht erst wieder am nächsten Tag auf.

      Meine Vermutung: Da ich die Hutablage rausgeschmissen habe, knallt die innere Plastikabdeckung der Heckschiebe an das Scheibenglas, so dass dieses Geräusch entsteht. Wenn die Hutablage drin wäre, würde die Abdeckung von der Hutablage gestützt werden (über diesen Gummipuffer), aber es gibt bei einem Kleinstwagen Schlimmeres.

      Eine andere Überlegung wäre die Tankklappe, die vertikal minimales Spiel hat und vllt. aus diesem Grund einmalig knackt.

      VW Up!/Black-Edition:
      - Motor: 1.0 (55 kW/75 PS) | MKB: CHYB
      - BJ 09/2012 (MJ 2013) | EZ 06/2013 | Farbcode: LC9X (Black Pearl)
      - Ausstattung: Drive Pack Plus, Sport Pack, Leatherette Pack, Sound Plus, Winter Pack, Chrome Pack, Marderschutz Sensor 737
      - Laufleistung: 95.000 Km
      - Schlappen (185/50 R16): Bridgestone Turanza ER300 (SR) | Michelin Alpin A4 (WR)
      - Kennzeichen: HD-CN 1xx5 (Region Heidelberg)

      Dieser Thread ist zwar schon 3 Jahre alt, aber beim Suchen im Forum bin ich darüber gestolpert, da ich genau dieses Problem habe. Bei mir kommt das Knacken auch gefühlt hinten rechts aus dem Bereich C-Säule beim Durchfahren von Schlaglöchern....
      Hatte zuerst die nachgerüsteten hinteren Radlaufschalen im Verdacht, das sie nicht richtig sitzen. Das war's aber nicht.
      Keine neuen Erkenntnisse in den 3 Jahren?
      Da dies bei meinem 2016er Citigo (3türig) auftaucht zeigt doch, das es ein Dauerproblem zu sein scheint....

      Bei mir ist es die Schloßzunge vom Sichertsgurt das an der B-Säule schlägt.

      Aufpassen muß man mit der lokalisierung der Gräusche.
      Hatte mal in einen anderen Wagen ein Gräusch aus Richtung Dach/Sonnenblende.
      In wirklichkeit war es aber ein Schubfach unter dem Fahrersitz.

      Bei meinem 4-Türer klappert wohl bei heftigen Strecken hinten eine Tür oder die Heckklappe.

      Die klappernde Schlosszunge vom Beifahrersitz lässt sich bei mir dadurch beheben, dass man den Gurt einfach richtig rum dreht, da er, wenn man ihn bei Abschnallen einfach loslässt, nicht richtig in die Ausgangspostion geht sondern teilweise an Sitzlehne und B-Säule hängenbleibt, jedenfalls beim 4-Türer.

      Gruß