Kreditschutzbrief und Kaufpreisschutz

      Kreditschutzbrief und Kaufpreisschutz

      Hallo zusammen :)

      Mich würde mal interessieren für was ihr euch bei eurer Finanzierung/Fahrzeuganschaffung entschieden habt, was die finanzielle Absicherung angeht :)

      Ich selbst habe derzeit weder Kreditschutzbrief noch Kaufpreisschutz. Ersteres wurde mir von der VW Bank nochmals separat (monatlich kündbar) angeboten - warte derzeit noch auf das schriftliche Angebot ^^

      Liebe Grüße
      Zefuna

      Lilo :love:
      ANZEIGE

      Das Auto ist gekauft, nicht geleast oder finanziert, habe mich somit für eine Neupreisentschädigung über 1,5 Jahre entschieden.
      Die Versicherung (VK 300, TK 150) kostet z.Zt. 270 Euro alle 6 Monate, die Versicherung läuft auf meinen Namen, habe SF10.

      Habe so lange gespart bis ich das Auto bar bezahlen konnte. So erübrigen sich sämtliche Zusatzkosten.
      Mache ich praktisch immer so. Immer nach dem Kauf beginnt dann eben wieder das Ansparen für das nächste.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Oh, gerade als Barzahler sind Absicherungen eine sinnvolle Investition. Beim Leasing oder einer Finanzierung hat man idR immer eine Absicherung z.B. gegen einen Totalschaden.

      Einem Bekannten ist folgendes passiert (Zahlen sinngemäß):
      Er hat einen VW up! am 1.1 um 13 Uhr aus der Autostadt abgeholt. Der Wagen hat 10.000 Euro gekostet. Sein 18-jähriger Sohn stand am 1.1 um 19 Uhr an einer roten Ampel. Ein anderer Fahrer ist ungebremst auf den up! aufgefahren, sofortiger Totalschaden. Er hat 8.000 Euro "Zeitwert" von der gegnerischen Versicherung bekommen. Er hatte keinen Schutzbrief der eigenen Versicherung für einen Neuwertersatz.
      Ersatz war dann ein gebrauchter up! mit ähnlicher Austattung und gut 10.000km. So kanns gehen.

      P.S. Ich habe das Auto auch Bar bezahlt, genau deshalb habe ich so eine Police über 1,5 Jahre ;) Beim Leasing was ich jetzt fahre, ist mir das total Banane was mit den Karren innerhalb der 6 Monate Laufzeit passiert, Hauptsache ich mach sie nicht selbst kaputt.

      Frosch schrieb:

      Habe so lange gespart bis ich das Auto bar bezahlen konnte. So erübrigen sich sämtliche Zusatzkosten.


      Mach ich auch so, diesen Kaufpreisschutz bieten die trotzdem an.
      Trotz Ablehnung, wurde 3Monate später trotzdem angefangen, jeden Tag für einen zurückliegenden Monat 5Eur abzubuchen.
      War zwar kein Problem die Sache zu stoppen und zu stornieren, seltsames Verhalten der VW Bank ist das trotzdem.
      Kaufpreisschutz bietet meine Versicherung mit an, darum hab ichs nicht dazu genommen.

      --
      "Gib mir Bier oder gib mir den Tod! ...oder beides!" [Al Bundy]

      Bei meiner Versicherung habe ich das auch automatisch dabei, stimmt.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      https://futurzwei.org/article/862
      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Ja, recht sinnvoll wie ich finde, gerade durch dieses Beispiel aus der Familie meiner Freundin. Beim Leasing etc. schimpft sich das wohl Gap-Versicherung, ist zumindest beim VW Leasing pflicht. Klar, würde einen ja auch ruinieren, wenn man was in Richtung Totalschaden geht, ohne das man ein Auto besitzt.

      Ich habe meinen UP! Bar bezahlt. So habe ich keine Raten oder Zinsen die anfallen würden.
      War gebraucht.
      Ne gute Rechtsschutzversicherung habe ich auch und das seit meinem 1. Auto

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Avastra“ ()

      Vollkasko mit neupreisentschädigung, wie lange weis ich gerade gar nicht.....alles Andere kostet nur Geld und es verdienen andere daran.....ach und ne gute Rechtsschutzversicherung haben wir auch....

      Hab mal wieder meinen Senf dazu gegeben!