Bilstein B14 für VW Up

      Das Gutachten ist nun online. Es wird aber nicht auf die doch heftigen Unterschiede im Bezug aufs Gewicht hinten Stellung bezogen.

      Werden die Teller vorne mit Madenschrauben "gekontert"? Ähm, hinten sehe ich gar nichts zum Kontern, das verstellt sich doch, oder bin ich blind?

      LG,

      Rolf

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rudi Carrera“ ()

      Ssssuper! Wenn das bei Basti ca. 590€ kosten sollte... Wäre eigentlich ziemlich heiß auf das Fahrwerk, mal sehen, ob ich meine Regierung von dem Bedarf überzeugen kann. Nach 24 Jahren BMW auf Citigo umgestiegen und habe in Stadt /Landstraße keine Entzugserscheinungen - im Gegenteil, ich liebe meinen Kleinen. Auf der Autobahn fehlt mir schon etwas die Power, naja, man kann nicht alles haben! Das sind bei mir aber nur wenige Tage im Jahr. Eine Frage habe ich noch: was kostet der Einbau ca. in einer Fachwerkkstatt (?bei Skoda) etwa? Habe mir ordentlich einen abgebrochen beim Einbau des Beifahrerfensterhebers auf Fahrerseite - das muß ich mir in meinem Alter nicht mehr antun. Passt dann eigentlich ein normaler Wagenheber zwecks Radwechsel noch runter?

      Was meinste mit normalem Wagenheber? Also mit dem OEM Kurbelmopped wird es eng. Kann dir
      den Wagenheber von ATU empfehlen mit "Super Low Profile" :thumbsup:
      Hab ihn damals für meinen Polo gekauft weil ich mit dem Kurbelteil nicht mehr drunter gekommen bin
      funktioniert aber auch bei nicht tiefergelegten Autos.

      Diese Signatur wurde gelöscht wegen... X/

      ae52 schrieb:

      Was meinste mit normalem Wagenheber? Also mit dem OEM Kurbelmopped wird es eng. Kann dir
      den Wagenheber von ATU empfehlen mit "Super Low Profile" :thumbsup:
      Hab ihn damals für meinen Polo gekauft weil ich mit dem Kurbelteil nicht mehr drunter gekommen bin
      funktioniert aber auch bei nicht tiefergelegten Autos.


      Zeig mal ein Bild von deinem Wagenheber? 8o

      Habe mir heute den von ATU geholt ( :whistling: prophylaktisch). Hatte/habe einen mit 13cm Hubhöhe und der ATU hat 9 (!) cm. Da die Tieferlegung beim B14 zwischen 20 und 50 mm variert, wird es wohl passen. Aber meine Frage steht noch: was bitte (ungefähr, Pi mal Daumen - natürlich ohne Gewähr, ist ja klar) kostet so ein Einbau / Umbau beim Händler? Serienfahrwerk raus, B14 rein beim Citigo.

      Ich gehe von 400-500 Euro aus. Das, je nachdem, wers einbaut. Wenn sich VW genau nach Anwesiung hält, wird z.B. auch die Antriebswelle gelöst usw. Dazu ist das Vermessen und Einstellen bei VW immer teurer, als woanders. Ich werds bei meinem Vertragshändler machen lassen, allein schon um mnachher keine Diskussionen über Garantieleistungen zu bekommen. AUßerdem sind die fit und wissen was sie tun.

      LG,

      Rolf

      Zum vergleich JP nimmt für ein Fahrwerk welches bei ihm gekauft wurde zwischen 150-250€ für den Einbau ob da das Vermessen mit bei ist weiß ich nicht.
      Hab ihn letztes Jahr auf der Essen Motorshow gefragt. Für 500€ würd ich es lieber in einer Mietwerkstatt selber machen.

      PS: Fotos vom Wagenheber mach ich gleich wenn ich an meiner Garage bin.

      Diese Signatur wurde gelöscht wegen... X/

      Schei.e!!!! Bei mir ist das Bilstein erstmal gestrichen. Ich bin gerade dabei unser Arbeitszimmer zu renovieren, mit neuer Couch, Teppich, TV, USV, Netzwerkschrank, Storage usw. Da geht gut Geld ins Land. Das wäre aber alles nocht drin, nur sind nun innerhalb von 7 Tagen!!!!!! folgende Gerätschaften kaputt gegangen:
      - Wäschetrockner
      - Kühlschrank
      - Radsensor hinten am Octavia ( gibts nur als Komplettmodul mit Radlager, Nabe usw ). Alles zus. 2.000 Euro, die nciht eingeplant waren, aber wichtiger sind, als das Fahrwerk. Schade, aber er fährt ja auch so.

      Ich bin aber an Berichten von Einbauten und dem Fahr- und Federungsverhalten interessiert. Muss ja nciht für immer aufgehoben sein...

      LG,

      Rolf

      Mmm ist natürlich blöde. Dann toi toi toi.

      Diese Signatur wurde gelöscht wegen... X/

      ANZEIGE