Haubenlifter für Motorhaube

      Skodi schrieb:

      Bei mir geht es auch bis Anschlag, aber eben nicht mit Nachdruck.
      Meine Feder hat diese 305mm und deiner "nur" 285mm und auch nur 300Nm...geht gas gut?


      Ja das langt, die Haube wiegt ja nicht die welt.
      Muss sie nach dem Entriegeln leicht anheben und der rest hebt automatisch.
      Aerodynamik ist für Leute die keine Motoren bauen können
      ANZEIGE

      MIr hat die Idee ziemlich gut gefallen, also gleich mal die Kugelbolzen bestellt entsprechend eingebaut und mal gemessen: ich komme auch eher auf 280-290mm, dem zu Folge mal den Febi 27668 bestellt. Von einem anderen Auto lag noch ein Stabilus rum den ich mal so probeweise auf den unteren Kugelkopf gesteckt habe, um die Situation mit der Gummidichtung beurteilen zu können.
      Was mir aber aufgefallen ist: Die Pfanne von der Feder lässt gar nicht so einen grossen Winkel zu wie in der Stellung "Haube offen" gebraucht wird, gut, notfalls wird an der Pfanne etwas mit dem Dremel nachgeholfen damit es da etwas mehr frei wird, wie schaut das mit dem Febi aus? Sollte an sich ja zu sehen sein wenn man erst die untere Kugel einclipst hinter dem SW und die Feder ohne Widerstand an die obere Kugel (am Scharnier) halten kann.

      "Cedric" hat das ja so gemacht, müsste also gehen, vielleicht haben die Stabilus Dinger einfach nur andere Kugelpfannen die nicht so grosse Winkel zulassen, ich werde es ja dann sehen ;)

      .........das funktioniert nie und nimmer am FL, die Feder lässt sich gar nicht so steil bewegen dass man den oberen Kugelkopf einclipsen könnte, im Bild die maximal ausgelenkte Position

      Mal schauen, ob ich Lust dazu habe das Problem zu lösen oder wieder zurückbaue

      Dateien

      Takler schrieb:

      Das kann auch nicht funktionieren. So würdest Du ja nichtmal die Haube zu bekommen.
      Die Feder muß weiter richtung Scheinwerfer montiert werden.
      Siehe Haubenlifter für Motorhaube



      ....äh...ich habe die Kugelköpfe genau an den selben Stellen reingemacht......wie/wo bitte soll ich weiter Richtung Scheinwerfer? Meine Schlussfolgerung: der vFl hat ja andere Scheinwerfer, ergo wohl auch einen anderen Träger und somit ist der Befestigungspunkt nicht am selben Ort.

      Hat es jemand am Facelift gemacht???

      Wir haben es an beiden Modellen, also vFL und FL gemacht, jedesmal mit den von mir ganz am Anfang genannten Komponenten. Hat einwandfrei geklappt. Und es gibt nur einen Punkt am Scheinwerfer, wo es Sinn macht.

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      .........es gibt auch nur ein Punkt der etwa 300mm zum Loch im Scharnier ergibt, mit welcher Feder hast du es denn gemacht? Mit dem Stabilus Teil (das in Febi Verpackung ankam) geht es definitiv nicht, der Winkel ist zu gross und nicht zu erreichen, gibt es vielleicht Kugelschrauben mit "dünnerem Hals"? Das würde auch mehr Spielraum ermöglichen, unter Fl verstehen wir schon ab Bj 16', richtig?

      Bei den Umbauanleitungen habe ich es beschrieben und auch, welche Teile ich verwendet habe mit entsprechenden Links. Genau so habe ich es gemacht.
      Und ja: vFL ist unser Eco BJ 10/2013 und FL ist der TSi BJ 12/2016

      „Blinder Respekt vor Autoritäten ist der größte Feind der Wahrheit.“ A. Einstein

      .......ganz komisch, und du kannst erst am Scharnier und dann unten einclipsen und das hält so? Bei mir würde es die Kugelpfanne immer ausclipsen beim Oeffnen der Haube......irgend was ist da faul oder ich zu perfektionistisch

      ANZEIGE

      Also bei mir ist es auch der original aus der Anleitung drin, meiner ist allerdings Dunkel und nicht silbrig wie im Bild von Turbofurli.
      Die Haube geht nach etwas mehr als 1/3 öffnen von selber weiter auf. Sieh steht am Ende nicht ganz senkrecht also im Prinzip so wie mit dem Stäbchen.
      Dann hakt auch nichts aus. Mit Gewalt kann ich die Haube noch weiter bis zum Anschlag aufdrücken aber dann hakt auch die Gasdruckfeder aus.
      Soweit muss die Haube aber eigentlich nicht auf da ich die Stütze ja unten nicht mehr aushängen muss.
      Wo dran ich mich noch erinnere war das ich beim Einbau die Köpfe von der Feder ein paar mal verdrehen musste bis Die Kugelschalen an der Feder satt auf beiden Kugelkopfschrauben saßen
      und nichts mehr unter Spannung stand.