Nerviges Quietschen der Trommel

      Nerviges Quietschen der Trommel

      Moin Moin,

      Hab grad so auf die schnelle nichts gefunden, sagt mal Quietscht bei euch auch die Trommel so viel und oft?

      Wenn es relativ trocken is , hält sich das in grenzen, aber sobald es Feucht wird, egal ob regen oder einfach in der luft, quietscht die Bremse wie eine große.... beim ersten mal Bremsen , wenn du z.b 2-3 mins fährst und dan wieder bremst ., quietschen ..... wenn man mal eben einkauft und 30 mins später los fährt quietschen ... normal kann das auf keinen fall sein..... hat wer noch dieses problem ?

      Mir kommt es auch vor, das es in letzter Zeit immer schlimmere wird..... Stand der Technik hoffe ich jetzt mal nicht....

      ANZEIGE

      Wenn es mit der Zeit gekommen ist, gehe ich mal davon aus, dass Bremsstaub, speziell nasser in der Trommel ist und somit die 100%ige Anlage beim bremsen auf die Trommel verhindert und somit der Bremsklotz anfängt zu vibrieren und das quietschen verursacht. Ist so meine Erfahrung mit Trommelbremsen, die mit Dreck dicht sind.


      Meine Bremstrommeln sind mir im Sommer festgerostet, nachdem ich die Felgen gereinigt habe. Da ging gar nix mehr. Beide Räder sind stehen geblieben:/ Nach 5 Metern auf der Asphaltstraße hat es geknallt und die Bremse war auf...
      Jetzt stelle ich das Auto nur noch mit eingelegtem Gang ab, ohne Handbremse.

      Hallo zusammen, was ist denn aus den quietschenden Bremsen geworden????? Meiner hat 6000 km drauf und fängt jetzt, nachdem er länger gestanden ist, hinten an fürchterlich laut zu quietschen..... ich vermeide es, bei uns im Dorf zu bremsen, dass mich die Leute nicht auslachen..... Nach mehrmaligem Bremsen ist es dann weg bis nach der nächsten Standzeit. Im Sommer hatte ich keine Geräusche, fing erst jetzt in der feuchten Periode an.
      Händlerauskunft: sei normal, da könne man nichts machen........ erst als ich einen Brief ans Werk ankündigte, meinte man, man könne ev. doch etwas austauschen....

      Gruß aus Mittelfranken :thumbup:

      Zu 95 Prozent liegt das an der anlagefläche der Bremsbacken nicht die Belagfläche zur Trommel. Dafür muß die Trommel runter und die Bremsbacken raus,
      alles Sauber machen und die Flächen wo die Bremsbacken anliegen (Radbremszylinder und Ankerplatte) mit Kupferpaste bestreichen. Dann ist ruhe.
      Sollte man aber nur Selbst machen wenn man sich mit Trommelbremsen auskennt sonst bekommt man es hinterher nicht wieder zusammen. Sonst besser
      Werkstatt.

      Hallo Thilo,

      das extreme laute Quietschen tritt auf, wenn das Auto über Nacht in der Garage stand oder für etwa 3 Stunden abgestellt wurde.
      Übrigens: Auf meine Nachfrage beim Händler bekam ich die Antwort, das sei normal und es gebe keine Abhilfe......
      Als ich dem Meister dann sagte, dass ich so ein Auto nicht weiterfahren werde und ich ein Brief nach Wolfsburg geht, soll ich nun plötzlich doch vorbeischauen und man werde sehen, was man machen könne.........
      Bin gespannt...... wahrscheinlich kann ich mich auch darauf einstellen, dass die Bremse im Winter festfriert.... meine früheren Lupos bekam ich auch nur mit einem Knall und Gewalt aus der Garage.... VW ist anscheinend nicht lernfähig...

      Gruß aus Mittelfranken :thumbup:

      Moin,
      das Problem hatte ich auch. Letzendlich wurde etwas an der Handbremse verstellt, danach funktioniert es bis jetzt ohne Probleme. Klick mich

      Grüße ausm Norden
      ___________________________
      bis 2/16: CrossUP, bis 55.000km in meinem Besitz :love:
      ab 2/16: Golf VII 1.6 TDI DSG in Kryptongrau met. als Halbjahreswagen mir 7Tkm. Aktuell ~ 92.000 km, angepeilt werden 200.000km
      ab 3/17: Smart fortwo 451 Passion 52KW als Stadtflitzer

      ANZEIGE

      @KielerSprotte
      Bei dir wahr es ja kein Quitschen sondern die zu stramm eingestellte Handbremse. Mit den einstellen der Handbremse
      bekommt man aber das Quitschen nicht weg.

      @ro999
      Ich hab in den 90ern als Mechaniker bei VW gearbeitet und da wahren Trommelbremsen noch weit verbreitet. Darum wird
      die Werkstatt bei dir dann auch die Bremse Reinigen und die kontaktflächen zur Ankerplatte und Radbremszylindern mit
      ner Kupferpaste einschmieren und die Bremsbeläge mit Schleifpapier anschleifen. So wurde das früher gemacht und heute auch
      noch. Das Quitschen ensteht nicht zwischen Bremsbelag und Trommel das währe höchstens bei Belägen die durch überhitzung
      verglast sind oder uralt und ausgehärtet sind. Frage mich was die Werkstatt bei dir austauschen will?
      Das die Bremse mahl festfriert ist nicht schlimm da geht nichts kaputt. Höhrt sich nur wild an wenn die sich löst.

      Plastilube ist nur ein Beispiel für gute Schmierstoffe für die Bremsanlage. Du kannst es auch zur Schmierung der Gleitstifte nutzen. Es ist sehr sparsam anzuwenden, funktioniert aber wirklich gut und dauerhaft. Die Kupferpaste ist extrem klebrig udn sammel allen Dreck und Abrieb auf, der nicht bei drei aufm Baum ist. Das führt eher dazu, dass die Bremse nicht mehr gangbar ist, als anders herum. Das passiert dir mit modernen Mittelchen nicht mehr so arg. Musste dir wie eine immer dickere Schlammschicht vorstellen, die zudem noch aushärtet. Viele Hersteller verbieten mittlerweile die Kupferpaste, siehe Warnhinweise bei Textar. Das hat aber auch mit dem ABS zu tun, dass negativ beeinflusst werden kann, wobei die Betonung auf "kann" liegt.

      LG,

      Rolf

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rudi Carrera“ ()

      Von solchen Bastelein bitte die Finger lassen erstmal sollte man keine löcher in die Bremsbacken Bohren und Graphit hatt
      an der Bremse nicht zu suchen da Graphit eine Fettende wirkung hatt und somit die Bremswirkung nachlässt oder
      überhaupt keine Wirkung mehr vorhanden ist.
      Wenn ich mir vorstelle das Leute an der Bremse rumpfuschen und damit Leben anderer Gefährden wird mir schlecht.

      ... Das hat nix mit rumpfuschen zu tun sondern ist so... Wird bei Trommelbremsen häufig gemacht. Ich sag ja nicht das man die ganze Trommel damit einsauen soll. Aber ihr habt schon recht, wenn man keiner vom Fach ist oder so sollte man das lieber lasse.

      Meine Galerie vom up! auf Flickr