Rückrufaktion 01C5 - Abweichender Bauzustand

      ANZEIGE

      Revolution schrieb:

      Ich lege sogar Wert darauf, dass mein Up! nicht dem Serienstand entspricht :D

      Ich glaube aber du legst Wert darauf das deiner BESSER, INDIVIDUELLER ( über schöner ließe sich so schön streiten) und nicht das dir vielleicht ein paar Bauteile oder sicherheitsrelevante Funktionen zur Serie Fehlen
      oder?

      Tomek schrieb:



      Wenn ich schon Risikofahrzeuge und Problemkarren lese. Haben Sie den Artikel einen VW Hasser schreiben lassen? Wertfreie Bezeichnungen sind dem Autor wohl nicht eingefallen.
      @Sloddy
      Mehr darf man in dieser Position wohl nicht erwarten, seit wieviel Jahren steht der Konzern schon in den Schlagzeilen?

      Ich muss gestehen, der Spiegel+ Artikel gibt noch einiges mehr her an Infos...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomek“ ()

      Tomek schrieb:

      @Sloddy
      Mehr darf man in dieser Position wohl nicht erwarten, seit wieviel Jahren steht der Konzern schon in den Schlagzeilen?

      Ich muss gestehen, der Spiegel+ Artikel gibt noch einiges mehr her an Infos...


      Was für zusätzliche Infos gibt es noch, außer das sich die Zahl der Autos fast verdreifacht hat. Werden konkrete Mängel gelistet?

      Vielleicht viel Wind um nix. Wie wir wissen ist die Autolobby im Verkehrsministerium sehr stark. Siehe VW-Dieselgate, auch dort wären 5000 € Strafe pro Fahrzeug möglich gewesen. Siehe Hardware Nachrüstung von 3 Millionen VW-Fahrzeugen, was 3 Jahre lang auf Druck der deutschen Hersteller verschleppt wurde, usw.

      Volkswagen: Verkehrsministerium prüft Bußgeld wegen Versuchsautos - SPIEGEL ONLINE

      Verkauf von Versuchsautos - Samstag, 08.12.2018 11:41 Uhr

      Verkehrsministerium prüft Bußgeld gegen Volkswagen

      In der Affäre um unzulässig verkaufte Vorserienautos steigt der Druck auf VW: Das Verkehrsministerium prüft nach SPIEGEL-Informationen Strafen wegen diverser Verstöße gegen die Zulassungsbestimmungen.

      (…)

      Schöne Grüße
      Citigoman :rolleyes:

      Da meiner davon auch betroffen ist hier ein paar Infos vom heutigen Telefonat mit VW

      - Rest- bzw. Ankaufswert wird nur über Modell und Laufleistung ermittelt.
      Vorhandene, defekte oder fehlende Sonderausstattung wird nicht zur Wertermittlung herangezogen
      - Update bzw. Nachrüstung von den Fahrzeugen ist nicht vorgesehen, die Wagen sollen alle aufgekauft werden.
      - Sollte der von Volkswagen angebotene Betrag nicht akzeptiert werden, wird ein persönliches Gespräch folgen in dem gemeinsam nach einer Lösung gesucht wird.
      - Die ganze Aktion soll zeitnah erfolgen - innerhalb der nächsten 2 bis 3 Monate

      Danke für die Info, leider warte ich noch auf einen Anruf von VW.
      Aber 2-3 Monate für die Abwicklung scheint mir noch recht lang.

      Was haben die denn sonst noch dazu gesagt?

      Nachtrag: Hast du mit der Hotline (Die Nr. aus dem Brief) oder mit einem Autohaus telefoniert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tomek“ ()

      dort wo ich nach der Warteschleife gelandet bin war laut der Dame am Telefon der "Überlauf" da die anderen Kollegen
      alle Gespräche führten.
      Sie hatte sich nur die Daten von mir aufgeschrieben und mir gesagt ich werde zurückgerufen
      (also vermutlich so wie du @Tomek)

      Bevor wir das Gespräch beendet haben habe ich aber auf meine Nachfragen
      noch oben schon geschriebene Informationen von ihr erhalten.

      Weitere Neuigkeiten hatte sie aber auch nicht - im Prinzip nur das was auch
      schon im Netz steht. Zum weiteren Ablauf oder zu Geldbeträgen wollte sie sich nicht äußern,
      das würden dann die Kollegen machen.

      Ich habe die Wolfsburger Nummer angerufen die im Schreiben vermerkt war

      ANZEIGE

      "Zitat":
      Was VW im Brief etwas kryptisch formuliert, bedeutet: Ursprünglich waren
      die Fahrzeuge nicht zum Verkauf gedacht. Sie entstanden in einer
      Vorserie, wurden also vor dem offiziellen Produktionsstart gebaut. Die
      Autos wurden auf Messen ausgestellt, fuhren in der Presseflotte oder
      waren für interne Tests vorgesehen. Viele Hersteller verkaufen solche
      Fahrzeuge, meist mit hohen Rabatten. Bevor die VW-Modelle auf den Markt kamen, wurden sie jedoch nicht auf den üblichen Standard umgebaut.

      Da könnte man jetzt auch"reininterpretieren":
      VW Baut "geschönte und Modifizierte Modelle" extra nur für Messen , Potenzielle Neukunden, Und Fachzeitschriften die diese "besonderen Modelle"Bewerten, und ausgiebig Testen.
      Der begeisterte Endkunde der sich aufgrund dieser "Modelle" für ein Kauf dieses Fahrzeug,s entscheidet, bekommt aber "nur" die abgespeckte Version".
      Macht ein wenig den Eindruck, ob VW wieder mal was zu verbergen hat, bevor das wieder zum riesen Skandal wird , schnell zurück kaufen . :?:
      Also mir Persönlich würde diese Aktion schon auf den Sack gehen. Aber wenn man sonst keine Hobbys hat........................ ein Netter Zeitvertreib :D

      Zeit mir einen Autohersteller, der seine Fahrzeuge nicht nochmal extra auf Spaltmaße, etc. kontrolliert und ggf. auch nachbessert bevor diese an Presse oder auf Messen gehen.
      Wenn du eine Pizza Bude hast und der Restauranttester kommt, gibst du doch auch nicht die verbrannte raus.

      Tomek schrieb:

      @Fahrbrecher

      ...langsam wird das "hausintern" zur Geduldsprobe, wenn da nicht ein Knallerangebot von VW kommt wird das bei mit noch eine tolle Weihnachtszeit werden ;)


      Na Na... nicht ungeduldig werden ;)
      "Gut Ding will"... ok.. ne das passt in dem Fall nicht wirklich...
      "Abwarten und Tee trinken" passt da schon besser :)

      Aber auf das Angebot bin ich auch gespannt - gerade auch in Verbindung mit dem Kauf eines neuen Ups


      Fahrbrecher schrieb:

      "Zitat":
      Da könnte man jetzt auch"reininterpretieren":
      VW Baut "geschönte und Modifizierte Modelle" extra nur für Messen , Potenzielle Neukunden, Und Fachzeitschriften die diese "besonderen Modelle"Bewerten, und ausgiebig Testen.
      Der begeisterte Endkunde der sich aufgrund dieser "Modelle" für ein Kauf dieses Fahrzeug,s entscheidet, bekommt aber "nur" die abgespeckte Version".
      Macht ein wenig den Eindruck, ob VW wieder mal was zu verbergen hat, bevor das wieder zum riesen Skandal wird , schnell zurück kaufen . :?:


      Es ist in der Autobranche ganz normal das Fahrzeuge für öffentliche Auftritte und/oder Tests "besonders" behandelt werden.
      Sei es eine Sonderbehandlung des Lacks, Zusätzliche Auststattung (bspw. Ambientebeleuchtung), eine bessere Dämmung/Verklebung der Komponenten, oder oder oder..
      Das einzige was hier schief gelaufen ist, ist dass diese Fahrzeuge in den Handel gekommen sind.
      Dies ist bei Audi z.B. anders - alle Wagen die für Presse/Messe und ähnliche Gruppen zur Verfügung gestellt wurden, werden nach
      den Tests ausnahmslos verschrottet. Da geht kein Wagen raus an die Kunden.

      Wer da genau bei VW gepennt hat, wird man vermutlich nie herausfinden da es ja fast alle Modell betrifft und somit auch viele Standorte.

      Neu

      Ich glaube, hier haben auch 1-2 User Post von VW bekommen. Vielleicht nicht verkehrt, wenn sich die Betroffenen etwas "Rückendeckung" holen!

      VW Vorserienskandal – Vorsicht bei Angebot von VW, Klage auf Schadensersatz wird eingereicht bei Rückruf 01C5 | Dr. Stoll & Sauer - VW Schadensersatz

      VW Vorserienskandal – Vorsicht bei Angebot von VW, Klage auf Schadensersatz wird eingereicht bei Rückruf 01C5 12.12.2018

      Schöne Grüße
      Citigoman :rolleyes:

      Neu

      der Text sieht mir verdächtig nach Werbung für die Kanzlei aus...
      Vermutlich erhoffen die sich dadurch ganz viele Clienten, VW verklagen scheint ja inzwischen n großer Sport geworden zu sein.

      Ich werde erstmal abwarten und euch dann hier eine Rückmeldung geben, was VW gedenkt uns anzubieten.

      Neu

      Sloddy schrieb:

      Wenn du eine Pizza Bude hast und der Restauranttester kommt, gibst du doch auch nicht die verbrannte raus.

      Wenn ich eine Pizzabude hätte , und der Tester würde sich anmelden,ja dann würde ich mich über diesen Restauranttester wundern.
      Wenn ich aber Restauranttester wäre, wäre ich nicht so dumm , und würde meinen besuch vorher ankündigen. Warum sollte ja klar sein..................................