Autoradio Zündungsplus über Standlicht

      Autoradio Zündungsplus über Standlicht

      Liebe Community,
      Ich habe mir vor einer Woche das Kenwood KMM-BT504DAB gekauft und eingebaut.
      An sich ein TOP gerät, hat alles super geklappt und funktioniert auch bestens ;)
      ...Aber das Autoradio lässt sich leider nur mit Zündung einschalten (Das liegt auch nicht an einer fehlerhaften Anschlussweise, sondern das Gerät kann den Dauerplus-Anschluss einfach nur für den Senderspeicher und die Uhr benutzen). Den Zündungsanschluss greife ich momentan vom Sicherungskasten im Fahrer-Fußraum ab (von der Stromversorgung der Bedienelemente).

      Jetzt ist mir die Idee gekommen, den Zündungsstrom von den Standlichtbirnen abzugreifen, also dass ich das Radio bei eingeschaltetem Standlicht auch ohne Züdnung benutzen kann, es aber wegen dem Tagfahrlicht, das auch über die Standlicht-Birnen geht, beim Starten des Motors mit angeht.
      Ihr könnt ja mal eure Meinung dazu schreiben ob dies funktionieren könnte 8|

      ANZEIGE

      Dass sehe ich auch so, ein CAN-Bus Adapter wäre hier die richtige Wahl um Dir Stress zu ersparen.

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      Stefan_Ddorf schrieb:

      Hi, eventuell wäre der Vorschlag in diesem Thread für Dich alternativ interessant:

      Zubehörradio richtig anschließen Problem


      Mein Problem ist nicht, dass das Zündungsplus nicht funktioniert. Das Problem ist, dass es ohne Zündungsplus nicht einschalten geht. Dies liegt nicht an einem falschen Anschluss, sondern weil es im Radio nicht vorgesehen ist, dass man dieses ohne Zündungsplus anschalten kann.

      Deswegen meine Idee über das TFL

      Robtor schrieb:

      Ein Canbus-Adapter würde das Problem dann ja auch nicht lösen, da dieser einfach nur mein Kabel vom Sicherungskasten ins Radio erstetzen würde


      Doch doch, ein passender CAN-BUS-Adapter (speziell für VW und Kenwood/Pioneer) liefert genau das , was Du suchst, nämlich "Klemme 15" und Schlüsselkontakt. Alles ohne Strippenzieherei und gebastel, muss nur zwischen Radio und Fahrzeugkabel gesteckt werden.

      Google mal danach. Oder verstehe ich Dich falsch?

      Robtor will aber das Radio anschalten können ohne überhaupt den Schlüssel drehen oder benutzen zu müssen. Also bevor Klemme 15 aktiv wird :)

      Abgesehen davon, dass ich nicht weiß wie belastbar die Standlicht Leitung ist und ob das Tfl dann über die gleiche Leitung angesteuert wird(2Faden Leuchtmittel.... H4 hat doch auch 3 Leitungen....) , kann man das natürlich so machen wie er sich das gedacht hat.

      Dann wäre das Radio immer an während der Fahrt und es gibt nen Piepton, damit man's nicht vergisst auszuschalten :D

      Grüße
      LocoFlasher

      Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das sich das Radio ohne Zündplus nicht einschalten läßt.

      Ist das Radio auch wirklich richtig angeschlossen?
      Weil der Daueranschluß ist für nicht nur für Senderspeicher und Uhr. (Senderspeicher und Uhr können auch intern gepuffert sein)
      Sonder ist die Haupleitung für das gesamte Radio.
      Zündplus ist nur eine Steuerleitung und eben etwas am Radio zu steuern. Hier ein/aus.
      Für mehr ist das garnicht ausgelegt.
      Zumal wenn dies Steueleitung noch über den CAN-Bus kommt. Da möchte ich kein Radio inkl. Endstufen drüber betreiben.

      LocoFlasher schrieb:

      Robtor will aber das Radio anschalten können ohne überhaupt den Schlüssel drehen oder benutzen zu müssen. Also bevor Klemme 15 aktiv wird :)

      Abgesehen davon, dass ich nicht weiß wie belastbar die Standlicht Leitung ist und ob das Tfl dann über die gleiche Leitung angesteuert wird(2Faden Leuchtmittel.... H4 hat doch auch 3 Leitungen....) , kann man das natürlich so machen wie er sich das gedacht hat.

      Dann wäre das Radio immer an während der Fahrt und es gibt nen Piepton, damit man's nicht vergisst auszuschalten :D

      Grüße
      LocoFlasher


      Achso, jetzt lese ich das auch so... :)

      Trotzdem wäre der Adapter eleganter finde ich... Zündung kurz an, Zündung aus, Dank S-Kontakt liefe das Radio weiter, aber die Lampen sind alle aus und verbrauchen keinen Strom...

      Im Auto sitzen muss er doch sowieso zum Radio hören, da kann doch der Schlüssel (bei ausgeschalteten Zündung) ruhig stecken... :)

      Zumal es diese Adapter günstig gibt und die Bastelei entfällt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stefan_Ddorf“ ()

      Mein Vorschlag wäre an der Stelle einfach zusätzlich zu Kl.15 an den Türkontakt zu gehen und das mit einem Zeitrelais zu realisieren.

      Habe so ein Relais von Hella schonmal gekauft und benutzt, Kostenpunkt ca 45€.
      Durch das Relais hast du keinen Rückschluss, dass der Türkontakt ausgelöst ist, wenn das Radio an ist und man kann es in seiner Zeit frei einstellen (glaube ab 1 Sekunde bis 1 Stunde oder so)
      Dann würde das Radio angehen, wenn man die Tür öffnet und beispielsweise bis zu 1 Stunde spielen können, bis es von alleine wieder ausgeht. Schaltet man während dieser Zeit die Zündung an, bleibt es ganz einfach an, auch wenn die Stunde vorüber ist.

      Grüße
      LocoFlasher

      Vielen Dank für die Dänen Antworten, ich werde mal nachschauen ob ich nicht vlt doch einen Cambus Adapter verbaute oder es anders löse. Momentan habe ich kauf zeit mich darum zu kümmern

      Ich dachte zuerst auch, dass ich das Radio falsch angeschlossen habe, haber aber alles nochmal nachgemessen und dann hat sich herausgestellt, dass das Gerät das halt einfach nicht unterstützt

      Ich berichte dann hier mal wie ich es gelöst habe

      ANZEIGE

      Stefan_Ddorf schrieb:

      LocoFlasher schrieb:

      Robtor will aber das Radio anschalten können ohne überhaupt den Schlüssel drehen oder benutzen zu müssen. Also bevor Klemme 15 aktiv wird :)

      Abgesehen davon, dass ich nicht weiß wie belastbar die Standlicht Leitung ist und ob das Tfl dann über die gleiche Leitung angesteuert wird(2Faden Leuchtmittel.... H4 hat doch auch 3 Leitungen....) , kann man das natürlich so machen wie er sich das gedacht hat.

      Dann wäre das Radio immer an während der Fahrt und es gibt nen Piepton, damit man's nicht vergisst auszuschalten :D

      Grüße
      LocoFlasher


      Achso, jetzt lese ich das auch so... :)

      Trotzdem wäre der Adapter eleganter finde ich... Zündung kurz an, Zündung aus, Dank S-Kontakt liefe das Radio weiter, aber die Lampen sind alle aus und verbrauchen keinen Strom...

      Im Auto sitzen muss er doch sowieso zum Radio hören, da kann doch der Schlüssel (bei ausgeschalteten Zündung) ruhig stecken... :)

      Zumal es diese Adapter günstig gibt und die Bastelei entfällt...


      Wenn ich das jetzt richtig verstehe erkennt der Canbus-Adapter ob der Schlüssel steckt und lässt dann quasi das Zündungsplus am Radio an?

      Robtor schrieb:

      Stefan_Ddorf schrieb:

      LocoFlasher schrieb:

      Robtor will aber das Radio anschalten können ohne überhaupt den Schlüssel drehen oder benutzen zu müssen. Also bevor Klemme 15 aktiv wird :)

      Abgesehen davon, dass ich nicht weiß wie belastbar die Standlicht Leitung ist und ob das Tfl dann über die gleiche Leitung angesteuert wird(2Faden Leuchtmittel.... H4 hat doch auch 3 Leitungen....) , kann man das natürlich so machen wie er sich das gedacht hat.

      Dann wäre das Radio immer an während der Fahrt und es gibt nen Piepton, damit man's nicht vergisst auszuschalten :D

      Grüße
      LocoFlasher


      Achso, jetzt lese ich das auch so... :)

      Trotzdem wäre der Adapter eleganter finde ich... Zündung kurz an, Zündung aus, Dank S-Kontakt liefe das Radio weiter, aber die Lampen sind alle aus und verbrauchen keinen Strom...

      Im Auto sitzen muss er doch sowieso zum Radio hören, da kann doch der Schlüssel (bei ausgeschalteten Zündung) ruhig stecken... :)

      Zumal es diese Adapter günstig gibt und die Bastelei entfällt...


      Wenn ich das jetzt richtig verstehe erkennt der Canbus-Adapter ob der Schlüssel steckt und lässt dann quasi das Zündungsplus am Radio an?


      Richtig, aber darauf achten, dass nicht nur Klemme 15, sondern auch S-Kontakt (Schlüsselkontakt) unterstützt wird, und dass er natürlich für VW / Kenwood (Pioneer) konzipiert ist.

      Der Adapter simuliert letztendlich die BUS-Daten in analoge Schaltung (hier wie Du vermutest) um. Und die Box samt Kabeln lässt sich prima hinter dem kurzen DIN-Radio verstecken, kein gebastel, kein Strippen ziehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stefan_Ddorf“ ()