Zubehör Verstärker and Rcd 215 anschließen?

      Zubehör Verstärker and Rcd 215 anschließen?

      So,

      Ich hätte da mal eine Frage :)

      Ich hab nen Move Up! (Sondermodell "Cup", falls das was zur Sache tut), der ab Werk lediglich 2 Breitbänder in den vorderen Türen hatte und das Radio müsste ein Rcd 215 sein.

      Letztens hab ich schonmal zwei Lautsprecher in die hinteren Türen gepappt, da ich die sowieso noch rumliegen hatte und nicht großartig Geld ausgeben will.
      Zusätzlich hab ich noch aus nem anderen Auto einen Verstärker inkl. Kabelage rumliegen, den ich jetzt gerne in den Up! verfrachten möchte.

      Theoretisch einfacher Plan--> 4 Lautsprecher--> 4-Kanal Verstärker. Nichts was für hohe Klangtreue sorgen wird, aber für etwas mehr Pegel :)

      Das ganze soll aufgrund der original Optik und des Maps&More am origianl Radio betrieben werden.

      Da der Verstärker nur Low Level Input besitzt, hab ich mir schonmal passende High-Low Wandler besorgt.
      Allerdings hab ich im Internet von einem Fall gelesen, dass das Radio anscheinend den Widerstand der Lautsprecher ermittelt und so überprüft ob Ls angeschlossen sind, oder evtl. defekt o.Ä.
      Das Radio hat dort bei angeschlossenem Verstärker (mit High-Low Wandler) anscheinend auf Stumm geschaltet.

      Beim Nachrüsten der hinteren Ls hab ich ebenfalls automatisch die Fader Option im Radio mit dabei gehabt, die vorher nicht verfügbar war. (Kann also sehr gut sein, dass ich das Problem auch haben werde)

      Der Nette Mensch hat dann Widerstände vor den High-Low Wandler gesetzt um dadurch dem Radio die Lautsprecher zu "imitieren", klingt für mich logisch und hat laut ihm dann auch funktioniert.

      Jetzt aber meine Frage dazu:

      Muss ich pro Kanal den Widerstand überall an den "+" oder "-" Ausgang des Lautsprecherkabels (vom Radio kommend Richtung High-Low Wandler) klemmen oder ist das eigentlich egal, Hauptsache ein passender Widerstand pro Kanal?
      Und wenn ja, kann ich die Polung irgendwie an den Kabelenden rausmessen? Will das Radio ungern ausbauen, da ich beim letzten Versuch mit den Haken am liebsten das Auto angezündet hätte -.-"


      Hoffe ich konnte das Problem einigermaßen verständlich schildern.

      Ps: anderes Radio oder Verstärker sind keine Option


      Grüße
      LocoFlasher

      ANZEIGE

      LocoFlasher schrieb:

      Beim Nachrüsten der hinteren Ls hab ich ebenfalls automatisch die Fader Option im Radio mit dabei gehabt, die vorher nicht verfügbar war. (Kann also sehr gut sein, dass ich das Problem auch haben werde)

      In meinem Citigo von 10/2016 musste der Fader extern einprogramiert werden, ansonnsten liefen sie nur mit den beiden vorderen mit.
      :facepalm:

      Hmmm....
      Das ist jetzt leider zu spät....

      Naja, ich kann das ganze gleich nochmal ausführlich beschreiben, aber das Hauptproblem war sowieso, dass ich gestern/heute ca 14 Stunden da dran war und nach 3 Stunden das Handy leer war :(

      Hab aber im Moment noch nichts eingestellt, kann aber schon mal sagen, dass auf allen 4 Ls Ton kommt, aber kein Fader mehr da ist?!?

      Seltsam.....

      Naja, ich mach noch n paar Bilder soweit es geht und schreib dann nochmal.

      Grüße
      LocoFlasher

      LocoFlasher schrieb:

      Hab aber im Moment noch nichts eingestellt, kann aber schon mal sagen, dass auf allen 4 Ls Ton kommt, aber kein Fader mehr da ist?!?

      Seltsam.....

      Genau so war es bei mir als ich meine beiden hinteren angeschlossen habe...es war auch zu Lesen das sich der Fader automatisch einschaltet wenn zusätzliche Lautsprecher dran kommen, dem war nicht und es musste Programiert werden.
      In meinem Fall war es sogar der Datenstamm eines Skoda Rapid.
      :facepalm:

      Mich wundert ja dabei nur, dass es bei dem reinen Lautsprecheranschluss der Fall war, dass der Fader automatisch da war.
      Jetzt über High-Low Adapter nicht mehr....
      Naja halb so wild, wird eh nur 1 mal eingestellt von mir und dann liegen Fader und Balance brach^^

      An dieser Stelle will ich mal die "Anleitung" posten bzw. meine Art der Durchführung.

      Zu allererst sei angemerkt, dass natürlich viele Wege nach Rom führen und ich manche Entscheidungen einfach nur deshalb getroffen habe, weil ich so wenig Geld wie möglich ausgeben wollte und noch Kabel und einen Verstärker aus einem anderen Auto rumliegen hatte.

      Mein Material war also:

      -Mac Audio 4 Kanal Amp
      -irgendein zugehöriger 1 Farad Powercap
      - ca. 5m 10qmm Powerkabel inkl. Glasrohrsicherung (40A)
      - ca. 30 cm Massekabel
      -4 Kanal Cinchkabel
      - 4x Audiokabel inkl. angequetschter Gabelschuhe(ausreichend vom Amp bis zu jedem Lautsprecher; 1,5qmm 2x Kupfer 2x Alu xD)

      In meiner Halle war vorhanden:

      - Steckschlüsselsatz (Ratschekasten)
      - Multimeter
      - Abisolierzange
      - Seitenschneider
      - Quetschzange
      - Kombizange
      - Teppichmesser
      - ne Menge rote und schwarze 1,5-2,5qmm Aderleitung

      Zugekauft wurde:

      1x High-Low Adapter (Sinuslive, billig Ding)
      1x High-Low Adapter (Dietz mit Remote Leitung)

      Waren für mich also nur ca ~25€ Kostenaufwand.

      Vor etwas längerer Zeit hatte ich schonmal in die hinteren Türen Alpine Koaxiallautsprecher eingebaut und ans Radio angeklemmt. (Alpine SXE-1725)

      1. Zu allererst sollte man seine Fenster runterfahren und die Heckklappe öffnen.
      - Warum das?

      - Ich klemme bei elektrischen Arbeiten grundsätzlich die Batterie ab und ohne Strom bekommt man weder die Fenster runter noch die Heckklappe auf :D ist allerdings praktisch wenn sie offen sind

      2. Als nächstes wird die Minuspolklemme der Batterie abgenommen(Sw10), dabei darauf achten, dass die Zündung im Auto aus ist

      3. Jetzt kann man die Pluspolabdeckung abnehmen und sein Powerkabel hier schonmal an einem geeigneten Platz anschrauben, benutzt man ein neues bitte darauf achten, dass ab der Verschraubung maximal 30cm soäter eine Sicherung sitzen muss
      das war bei mir aber schon der Fall :) In den Sicherungshalter wird jetzt allerdings noch keine Sicherung eingesetzt!
      Up Verstärker 1-min.jpg

      4. Jetzt suchern wir uns einen Weg in den Innenraum. Etwas mehr Kabel wird benötigt wenn man links reingeht, ich fand es aber wesentlich angenehmerUp Verstärker 2-min.jpg
      - Dazu zieht man die Gummilippe zu sich waagrecht ab und kann ganz links das Kabel unter die "linke Wischerabdeckung" legen.Up Verstärker 3-min.jpg
      - drückt man die "Wischerabdeckung" jetzt hoch sieht man links hinten einen unbenutzten Gummistopfen den man mit einer Kombizange herausziehen kann
      - in den Stopfen schneidet man ein Loch(z.B. mit dem Teppichmesser) was minimal kleiner als der Kabeldurchmesser ist(sollte das Loch größer als das Kabel sein unbedingt später mit Karosseriedichtmasse, Silikon o.Ä. abdichten) und fädelt ihn so auf das Kabel, dass er (richtig herum) wieder an seinem alten Platz eingesetzt werden kannUp Verstärker 4-min.jpg

      5. Im Innenraum kann man jetzt hinter dem Handschuhfach hochschauen und wenn man dort oben mal mit der Hand hinter der Dämmung fühlt(dazu von rechts unter die Dämmung greifen), hat man sein Powerkabel in der Hand :)
      - Powerkabel durchziehen und den Stopfen oben wieder reindrücken und zack, ist das Kabel schonmal im Innenraum und man musste gar nichts abbauen außer der Gummilippe und dem Stopfen :)
      Up Verstärker 5-min.jpg
      6. Als nächstes muss die Abdeckung abgebaut werden, die den Fußraum mit der "Schwellerverkleidung" verbindet, ist aber nur geclipst :D Als einfach beherz nach innen wegziehen und beten, dass die Clips alle überleben
      - Natürlich kann man auch versuchen das Kabel einfach da drunter zu würgen, aber da hier noch ein paar Kabel durchmüssen würde ich mir die Mühe machen

      7. Jetzt wird auch die "Schwellerverkleidung" demontiert. Sie beginnt ganz vorne und ist bis zur hinteren Sitzbank ein Teil. Und auch dieses schöne Stück Plastik ist nur geclipst^^Up Verstärker 6-min.jpg

      8. Hat man auch hier jetzt sein Kabel langelegt (aufpassen, dass man es auf der richtigen Seite vom Gurt langführt^^), kann man die hintere Sitzbank vorne mit etwas Kraft hochziehen und mit leichter Verrenkung währenddessen drunter durchgucken und bis in den Kofferraum sehenUp Verstärker 7-min.jpg
      Up Verstärker 8-min.jpg
      - Am besten jetzt auch gleich den evtl. vorhandenen doppelten Ladeboden und den Kofferraumteppich rausnehmen, dann klappts mit dem durchgucken bestimmt :-)Up Verstärker 9-min (1).jpg
      - Wenn man dann das Kabel in den Kofferraum durchgeschoben/-gezogen/-gewürgt hat^^ ist das Powerkabel schonmal soweit abgehakt

      9. Jetzt kann man auf der rechten Seite seine Signalleitungen (High Level) nach hinten in den Kofferraum legen und auch die Audiokabel von der Endstufe zu den Lautsprechern
      - Hab ich alle an der gleichen Stelle wie das Powerkabel verlegt

      10.
      - die weiße B- Säulenverkleidung ist auch nur geclipst und die Türkabelbaumstecker baut man am besten von "außen nach innen" ab
      - dazu die Tür öffnen und den Gummi Faltenbalg an der oberen Anschlussstelle zur Karosserie nach unten und hinten drücken, sodass er sich nach hinten klappen lässtTürstecker 1-min.jpg
      - dann unten aushaken und etwas zurückziehen
      - der eigentliche Stecker wird gelöst indem man den organgenen Bügel an der oberen seite von unten mit einem Schraubenzieher leicht hoch drückt und nach hinten zieht. Der Bügel sollte sich bis fast 90° nach hinten klappen lassenTürstecker 2-min.jpg
      - jetzt kann man den Stecker einfach abnehmen
      - der innere Stecker ist nur geclipst und die 2 Nasen kann man von außen erkennen--> zusammendrücken und einfach reindrücken

      11.
      - Jetzt werden die beiden Kabel die zum Lautsprecher in der Tür führen würden durchtrennt (evtl. das Gewebeband vom Kabelbaum einschneiden, damit ihr ein wenig Platz zwischen dem Stecker und dem Schnitt habt)
      - die vom Radio kommende Seite wird mit den Leitungen verbunden die nach hinten zum High-Low Wandler führen
      - die Leitungen die zum Stecker/Tür/Lautsprecher führen werden mit den Audiokabeln die an die Endstufe kommen verbunden

      12. Wenn das geschafft ist, kann der Türstecker wieder in umgekehrter Reihenfolge eingeclipst und zusammengebaut werden

      13. Jetzt das ganze Procedere nochmal an der vorderen Tür, ist da allerdings etwas fummeliger :D Wenn aber auch das geschafft ist, ist eine Seite schonmal angeschlossen und wartet auch Musik^^

      14. Auf der linken Seite müssen die entsprechenden Verkleidungsteile ebenfalls entfernt werden, allerdings haben wir hier noch den Hebel für die Haubenentriegelung -.-"
      - Hebel zurückziehen und mit einem Schraubenzieher die runde Abdeckung abhebeln
      - dann die Spreizniete rausdrehen, dann rausziehen ggf. Schraubenzieher zur Hand nehmen
      - der Hebel selber hat auf der vorderen (in Fahrtrichtung gesehen) Seite noch eine Klammer, die auch rausgezogen werden muss (evtl. Schraubenzieher)Up Verstärker 12-min.jpg
      - Jetzt sollte der Hebel sich einfach abziehen lassen
      - der Rest dieser Verkleidung ist auch nur geclipst

      15. Da man hier nicht so viel Platz wie auf der Beifahrerseite hat sollte man auch noch die große untere Armaturenverkleidung lösen

      - dazu Tür öffnen und die linke Verkleidung des Armaturenbretts abziehen (vorne eingehakt ansonsten nur geclipst)Up Verstärker 10-min.jpg
      - jetzt kommen drei Schrauben zum Vorschein wovon nur 2 gelöst werden müssen, einmal die Einsame und einmal die untere der beiden benachbarten SchraubenUp Verstärker 11-min.jpg
      - die Schrauben sind alles Torx.....
      - die letzte benötigste Schraube ist von unten ersichtlich wo man eben das Verkleidungsteil mit dem Hebel gelöst hat.
      - der Lichtschalter wird in der "Aus - Stellung" reingedrückt und auf Standlicht gestellt, dann sollte man ihn nach innen rausziehen können und ausstöpseln
      - jetzt kann die Verkleidung ausgeclipst werden, dabei darauf achten, dass man nur die Clips links vom Lenkrad (glaube 3 Stück) löst und nicht mehr, da es sonst ein riesen Akt wird die Verkleidung wieder einzuclipsen

      16. Hat man das alles hinbekommen, kommt man einigermaßen an den Türstecker dran. - Ausbau wie gehabt..... Kabel verbinden wie gehabt.... Einbau wie gehabt :D

      17. Das Ganze dann auch nochmal an der hinteren Tür und dann sollten alle nötigen Kabel im Kofferraum liegen.

      18. Die Masseschraube hab ich leider vergessen zu fotografieren^^ hol ich nach.... habe aber zwei unbenutze Schrauben rechts und links in der Kofferraumecke(unterhalb der Heckklappe) und habe mich für die rechte von beiden entschieden
      - an der Stelle den ganzen Lack neben dem Gewinde abschleifen(da wo die RIngöse später Kontakt haben soll) und anschließend mit z.B. Polfett einfetten, normales Mehrzweckfett sollte aber auch gehen.

      19. Jetzt können die Kabel an die High-Low Wandler angeschlossen werden, die Wandler an die Masse der Endstufe (also nur die Ground Anschlüsse^^) und mein einer Wandler brauchte noch Dauerplus umd sein Remote zu generieren--> beides an die Amp

      20. Sind alle Kabel angeschlossen kann man vorne die Sicherung in den Halter einsetzen und die Batterie wieder anklemmen.

      21. Jetzt Radio anmachen und Musik hören.
      - Als erstes nur darauf achten, ob Musik kommt, ob jeder Lautsprecher spielt und ob evtl. Lautsprecher verpolt angeschlossen sind.
      - gibt es keine Probleme können alle Verkleidungsteile wieder montiert werden und die ganze Installation ordentlich befestigt werden.
      - Beim Hebel für die Motorhaubenentriegelung mit der Klammer aufpassen... sehr fummelig und fällt gerne hinter die Verkleidung^^

      Bleibt nurnoch viel Spaß, Erfolg und Geduld zu wünschen :)
      Für Fragen, Hilfestellungen, etc. bin ich natürlich immer offen, bitte aber eventuelle Tippfehler und dergleichen zu entschuldigen......

      Grüße
      LocoFLasher