Rechtsexperten unter uns? Freihandelsabkommen JEFTA

      Rechtsexperten unter uns? Freihandelsabkommen JEFTA

      Moin,

      dies soll ein Diskussions- und Neuigkeitenthread werden, rund um JEFTA oder später mal CETA und TTIP...


      Fragestellung:

      wer er beschäftigt sich von Berufswegen damit?

      Gibt es Rechtsanwälte unter uns? TÜV Prüfer o.ä.?



      folgende Problematik:

      bei TTIP ging es darum, dass alle in den USA zugelassenen Produkte auch in Europa zugelassen sind und umgekehrt, es hätte da keine weitere Zulassung in der EU bedurft...

      in in den Medien ging es vorrangig um die Negativbeispiele, Giftige Substanzen in der Nahrung/Kosmetik oder Schädliche und Krebsauslösende Mittel in der Landwirtschaft.

      aber es gäbe auch positives:

      und da kommen wir zu JEFTA:

      in Japan sind die H4 LED von Philips zugelassen, auch die H7 LED von Philips...

      wie verhalt es sich damit ab 2019 nun bei uns? Hier muss doch die EU diese Produkte auch dementsprechend im Straßenverkehr genehmigen, bzw. da diese bereits eine Genehmigung und Zulassung in JApan haben, sollte dies doch nun auch in Europa machbar sein...


      wer wer weiß genaueres darüber?


      dies betrifft noch mehr Artikel rund um unsere Fahrzeuge oder generell alles mögliche...

      ANZEIGE

      Wer Lust hat, kann sich ja durch den Wortlaut graben.

      EU-Japan Economic Partnership Agreement: texts of the agreement - Trade - European Commission

      Auf die Schnelle habe ich diverses zu Rücklichtern, Blinkern oder gar adaptiven Frontscheinwerfern gefunden.
      Aber nix, dass Nachrüstbirnen für Fahrscheinwerfer harmonisiert werden sollen.
      Japan wird auch gute Gründe haben, die veraltete UN ECE Reg. 37 rauszulassen, nach der dann nämlich auch in Japan es nichts mehr wäre mit den LED retrofits.

      So oder so sind die großen Hersteller aber in der EU an der Zulassung der genannten LED retrofits dran.

      Sogar der ADAC hat sich schon 2017 mit dem Thema auseinandergesetzt!

      Fahrzeug-Lichttechnik

      Konkret ist da meiner Meinung nach nichts geregelt. Ich denke, die Chancen steigen dank JEFTA aber stark, dass wir zeitnah hier eine Zulassung auch kriegen.

      Laut Wikipedia ist Japan Vertragspartner dieser Regelung und dennoch ist es dort erlaubt die Philips h4 LED zu verbauen... sprich es wurde ein Schlupfloch gefunden und die retrofit als Halogenlampe definiert wurde o.ä. ...

      wird zeit dass bewegung in die in die Sache kommt.
      Solange billig led da nicht mit einfließen, sondern die wirklich hochwertigen erlaubt werden, ist es für alle sinnvoll