Soundaktuator optimiert.....oder doch gleich ganz aus??

      Ich hab meinen jetzt mal ausgesteckt und muss sagen, das gefällt mir persönlich wesentlich besser als
      dieser künstliche, übertriebene V8 Sound...

      Ein bisschen mehr "echter" Sound wäre schön, klar!
      Aber der Aktuator übertönt ja selbst den schwersten Motorschaden :D

      Mein up!: http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4359-neuer-GTI-aus-Aachen/

      ANZEIGE

      Ich hätte dazu noch was :


      https://maxhaust.de/vw-videos/

      Hab gleich mal bei denen angefragt ... hier die Antwort :


      ​Hallo Herr XXXX, vielen Dank für Ihre email. Wir können Ihnen für Ihr Fahrzeug unser Komplett-Set mit einem Lautsprecher Für 1.290,-- € anbieten. Der Einbau bei uns kostet 400,-- € und dauert ca. 3-4 Stunden. Da unsere Anlage zu laut einstellbar ist, ist diese laut StVO nicht erlaubt. Eine Einzelabnahme beim TÜV ist so gut wie unmöglich. Wenn Sie einen TÜV Termin haben, müssten Sie das Steuergerät abstöpseln, dann ist die Anlage komplett aus.


      :rolleyes:

      MucUp schrieb:

      Ich habe mir (weil ich eben einiges codiert habe/wollte) auch mal angesehen ....

      Also per Codierung (VCDS Pro) geht da nix. z.B. hat der VW Golf 7 für das Teil ein eigenes "Steuergerät" (A9 Körperschallakutator). Diese hat der Up nicht, könnte aber auch sein, dass dieses "A9" der Aktor für außen und nicht innen ist.


      Hallo,
      also das Steuergerät A9 gibt es in meinem MJ2019 Up! GTI. Und nachdem ich die Lautstärke gestern mit VCDS von 100 auf 74,9% umcodiert habe, hört man den Aktuator nur noch sehr dezent im Hintergrund. Ich werde es jetzt mal so einige Zeit probieren. Wenn es mich immer noch zu stark stört, werde ich die Lautstärke noch einmal reduzieren.

      @ MucUp: Warum hat VCDS das Steuergerät bei dir denn nicht gefunden? Was für eine Version mit welchem Interface benutzt du denn?
      Ab MJ2019 ist nur zu beachten, dass VCDS MJ2019 Fahrzeuge im Moment in der Release-Version noch nicht unterstüzt. Man muss die englische Beta Version nehmen und die setzt zwingend eine "neues" V2 Interface vorraus ... Das Steuergerät für den Aktuator wurde aber auch schon mit der aktuelle Release-Version und dem "alten" Interface gefunden, konnte nur nicht codiert oder angepasst werden.
      Bei deinem ,vermutlich, MJ2018 sollte das eigendlich auch mit der dem aktuellen VCDS-Release und dem "alten" HEX-CAN Interface funktionieren.

      Gruss
      Alfred1

      UPtotheroots schrieb:

      Was genau hast du Wo genau codiert um es leider zu bekommen?


      Genau das würde mich interessieren habe schon mit dem VCDS danach gesucht aber nichts gefunden.

      Maps and More Dock mit Qi Wireless Ladeschaltung
      http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4502-Maps-and-More-Dock-Einbau-einer-Qi-Wireless-Ladeeinheit/

      UPtotheroots schrieb:

      Folgendes steht fest:

      ein MJ 2018 GTI hat kein A9 Steuerteil und auch sonst keine Möglichkeit den Aktuator per Software zu deaktivieren, ich habe den nun abgeklemmt und so bleibt es auch.

      Hallo,
      ich kann es natürlich nicht mit Sicherheit sagen, aber es würde mich sehr, sehr wundern wenn ein MJ2018 GTI dieses Steuergerät nicht hätte.
      Mit welcher Version von VCDS und, vor allem, mit welchem Interface wurde es denn versucht?
      So wie es sich darstellt, ist das Steuergerät nur über CAN zu erreichen. Falls also jemand nur ein K-Line Interface, ohne CAN-Bus Unterstützung, verwendet, wird man das A9 Steuergerät wohl nicht finden. Selbst mit meinem 12 Jahre alten HEX-CAN wurde es ohne Probleme gefunden. Ich konnte es allerdings nicht anpassen da MJ2019 Fahrzeuge von der aktuellen Release-Version von VCDS noch nicht unterstützt werden. Für MF2019 muss man zur Zeit die aktuelle Beta-Version von VCDS verwenden und die arbeitet nur mit den "neuen" Interfaces Hex V2 und Hex-Net zusammen. Ich vermute für ein MJ2018 GTI wird ein altes HEX-CAN mit der aktuellen Release-Version von VCDS wohl ausreichen. Ich habe die Situation zum Anlass genommen mein Interface auf ein neues upzugraden.

      Beim Steuergerät A9 hat man im Grunde nur zwei Funktionen: Einen Aktuatortest und die Möglichkeit die Lautstärke in % zu codieren. Serienmässig stand er bei mir auf 100%, ich habe ihn bei mir mittlerweile auf 70% eingestellt.
      Die Codierung in meinem Up GTI sieht exakt so aus wie in folgendem Video zu sehen: VCDS Codierung Soundgenerator deaktivieren I Golf 7 GTI - YouTube

      Gruss
      Alfred1

      Ein Hex-Net V2, neuer geht nicht, Software sowohl mit der Beta, als auch mit der neuesten deutschen Version ist definitiv kein A9 vorhanden.

      sowohl über WLAN, als über USB, egal wie das Interface benutzt wird, keine Chance, selbst nach dem Firmwareupdate nicht.

      ANZEIGE

      UPtotheroots schrieb:

      Ein Hex-Net V2, neuer geht nicht, Software sowohl mit der Beta, als auch mit der neuesten deutschen Version ist definitiv kein A9 vorhanden.

      sowohl über WLAN, als über USB, egal wie das Interface benutzt wird, keine Chance, selbst nach dem Firmwareupdate nicht.

      Hallo,
      also dann habe ich auch keine Idee mehr.

      Gruss
      Alfred1

      ...nachdem ich jetzt 4 tage den GTI fahre, hab ich grad erstmal diesen "stecker" gezogen. hat mich nach den paar tagen schon genervt.
      ABER: wer bitte hat solche stecker erfunden ? :thumbdown: so nach dem motto "erst den nippel durch die lasche ziehen"

      bei vorsichtigen anheben der verkleidung hat es etwas geknackst. kann da irgendwo was abgebrochen sein ? ein clip oder so ?
      konnte nichts entdecken.

      GTI!UP "Brutus" - Pure White - Panoramadach - Drive Pack Plus - Composition Phone - Maps & More Dock - Climatronic - Beats - Heckemblem entfernt
      + einen Zwilling davon :D

      Neu

      Seit Mai habe ich meine Taschenrakete und der Aktuator hatte mich bis heute nicht gestört. Ich habe dann heute mal bei der Wagenpflege den Stecker gezogen weil ich mal einen Vergleich haben wollte. Jedenfalls, der Stecker bleibt ab. Und ja, man hört den Motor immer noch. Viel leiser aber trotzdem immer noch kernig. Den abgezogenen Stecker habe ich mit einem Kabelbinder am Aktuator fixiert. Damit nichts bricht bei den jetzigen kalten Temperaturen, habe ich die Sache in einer beheizten Halle durchgeführt.


      @Onkel Knenke
      Danke für die bebilderte Beschreibung

      Der up! Spurtschnell im Stau - spritzig im Regen.