Knacken nach Tieferlegung

      Knacken nach Tieferlegung

      Hallo,

      seitdem ich meinen up tiefergelegt habe, höre ich ein Knacken, wenn ich etwas schneller in Rechtskurven fahre.

      Es ist schwer zu erklären, aber Knacken/Klacken trifft es am ehesten.

      Danke vorab.

      MfG
      Wolf-TDI

      ANZEIGE

      Hawaiimen schrieb:

      Tja, und deswegen bleibt es bei mir beim Serienfahrwerk :thumbsup:


      Also ich habe keinerlei Probleme mit dem Fahrwerk, kann mich aber dafür seit über einem Jahr und mehr als 15000km an der deutlich gesteigerten Optik erfreuen!
      Sehr häufig sind es einfach nur Montagefehler, da reicht schon eine nicht richtig festgezogene Koppelstange um deartige Geräusche zu verursachen!

      Seit 06.09.18 up GTI

      Wolf-TDI schrieb:

      Also bei mir schleift glaube ich leicht die Antriebswelle in Rechtskurven mit Unebenheiten.


      Das lässt sich ja sehr leicht feststellen, dann müsste die Antriebswelle ja deutliche Schleifspuren aufweisen! Kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, in die Bereiche stößt man bei einer Tieferlegung mittels Federn eigentlich nicht vor!

      Seit 06.09.18 up GTI

      Deswegen hast Du trotzdem eine progressive Fahrwerksfeder verbaut und einen Serienstossdämpfer der einen Endanschlag besitzt. Will heißen, selbst wenn Du 500kg in den Up! laden würdest, wenn der Arbeitsbereich des Fahrwerks erschöpft ist geht er auf Block (liegt auf dem Anschlagspuffer auf) - es kann beim Serienstossdämpfer aber auch auf Block keine Antriebswelle schleifen.

      Bin gespannt ob Du herausfindest, was das Geräusch tatsächlich verursacht.

      Ich tippe auch auf ein verschlissenes oder nicht richtig montiertes Domlager.

      Revolution schrieb:

      Deswegen hast Du trotzdem eine progressive Fahrwerksfeder verbaut und einen Serienstossdämpfer der einen Endanschlag besitzt. Will heißen, selbst wenn Du 500kg in den Up! laden würdest, wenn der Arbeitsbereich des Fahrwerks erschöpft ist geht er auf Block (liegt auf dem Anschlagspuffer auf) - es kann beim Serienstossdämpfer aber auch auf Block keine Antriebswelle schleifen.

      Bin gespannt ob Du herausfindest, was das Geräusch tatsächlich verursacht.

      Ich tippe auch auf ein verschlissenes oder nicht richtig montiertes Domlager.


      Verschlissen würde mich wundern. Der up hat gerade mal 5.000 km runter.

      MfG
      Wolf-TDI

      ANZEIGE

      Um weiteren Spekulationen vorzubeugen, einfach mal die Kiste aufbocken und alle in Frage kommenden Stellen auf etwaige Berührungen kontrollieren! Dabei dann auch gleich mal den Stabilisator mittels Montiereisen oder ähnlichem bewegen und dabei auf die Befestigungspunkte der Koppelstangen achten, wenn die nicht wirklich richtig fest angeschraubt ist, erzeugt das beim Einfedern Knackgeräusche! Das Fahrzeug sollte dabei mit beiden Vorderrädern vom Boden weg sein (Vorderachse komplett entlastet), sonst ist der Stabilisator zu stark vorgespannt und der Test wäre nicht aussagekräftig!
      Wenn man dann zu keinem Ergebnis kommt, dann bleibt wohl nur die Demontage des Federbeines um dort alle Bauteile auf korrekte Montage oder eben auch auf Beschädigung hin zu überprüfen!

      Seit 06.09.18 up GTI

      Mittwoch geht er auf die Bühne.

      Als ich heute mit dem vorderen linken Rad von einem abgesenkten Bordstein gefahren bin, nach rechts eingeschlagen, wurde aus dem Klacken ein gequältes Rubbeln.

      MfG
      Wolf-TDI

      Mein up war heute auf der Bühne.

      Die Koppelstange auf der Beifahrerseite ist gebrochen und somit hat die Antriebswelle Kontakt und verursacht die Geräusche.

      Montag bekommt er eine neue. Dann sollte es erledigt sein.

      MfG
      Wolf-TDI