maps + more

      maps + more

      Hallo, ich habe den neuen up Sound Edition mit dem Composition Phone Radio.
      Ich hatte eigendlich vor mir ein neues Navi zukaufen,da ich aus kostengründen
      das maps + more dock nicht mitgebucht hatte. Nun dacht ich kaufe eine Smartphone Halterung,
      da ich ja das Composition Phone Radio habe. Zum Handy laden befindet sich ja auch noch ein weiterer usb Anschluss
      im Auto. Ich habe ein LG G3s mit der Android Version 5.0.2 Lollipop.
      Das Smartphone ist mit dem Radio gekoppelt, man kann auch Musik hören usw.
      jedoch will maps + more sich nicht mit Bluetooth verbinden.
      Wenn ich die App öffne steht immer, Bitte aktivieren sie Bluetooth um maps + more mit dem Fahrzeug zuverbinden.
      Die maps + more App müsste sich doch auch ohne Dock verbinden lassen oder nicht?

      Hat jemad dazu eine Idee?

      ANZEIGE

      Ich kenn das Radio jetzt nicht.
      Denke aber es fehlt die USB Verbindung die für das Koppeln mit dem App benötigt wird.

      Hinten am Radio ist ein USB Anschluss der ohne Dock wohl nicht belegt ist.

      Der andere USB Anschluss ist entweder nur zum Laden oder für M&M gesperrt.

      Der USB-Anschluß ist für die Funktion der App nicht erforderlich. Die App läuft auch ohne USB-Verbindung über Bluetooth.
      Aber Im Radio fehlt ohne Dock wohl ein Modul welches Fahrzeugdaten an die App übermittelt, und so die Funkton ermöglicht.

      Für die eigentliche Funktion nicht.
      So wie ich es verstanden aber zur Freischaltung der Funktion.
      Man muss ja auch das Handy alle 4 Wochen anschließen um die Freischaltung aktiv zu halten.
      Sonst wäre der USB Anschluss am Radio ja auch garnicht nötig. Ein reiner Ladeanschluss käme günstiger.

      Da einfach das passende USB Kabel besorgen und testen.
      Am Radio ist das aber kein Standardanschluss sondern einer mit Verriegelung damit der nicht losvibriert.
      Normale USB Stecker sind da zu wackelig.

      Was aber auch sein kann das es codiert werden muss im Radio.

      Das ein Modul fehlt kann ich mir nicht vorstellen.
      Die bauen doch nicht extra ein Radio nur deswegen. Weil günstiger wird das dadurch nicht.

      Maps&More kann man rein über Bluetooth freischalten.
      Im Radio und in der App tauchen jeweils ein Zahlencode auf. Stimmen diese Überein kann man mit OK bestätigen.
      Eine Verbindung mit USB ist nicht zwingend erforderlich.
      Ob da nun ein Elektronikbauteil fehlt, oder schlicht weg eine Freischaltung im Radio nicht aktiv ist, kommt fürs erste auf das selbe raus.
      Es werden keine Fahrzeugdaten vom Radio an die App übermittelt und somit keine Funktion der App.
      Es gibt reichlich Leute hier im Forum bei denen die App nicht funktioniert, weil sie kein Dock haben.
      Ob dies nachträglich mit einer Freischaltung vom Freundlichen möglich ist weis ich nicht.

      Die Maps&More-App ist leider nicht mit Tablets kompatibel. Zumindest mein 10" Tablet mag die App nicht.
      Wenn man sich abmüht eine solche Halterung zu bekommen sollte man sich darüber im klaren sein.
      Also vorher testen ob die App am Tablet läuft wenn man diese auf einem Tablet nutzen möchte.