[HILFE] Beleuchtung im UP! Cockpit dimmen

      [HILFE] Beleuchtung im UP! Cockpit dimmen

      Hallo UP! Freunde,

      ich habe ein Problem. Bei meinem UP! ist die Beleuchtung des Tachos & Co. bei Nachtfahrten unangenehm hell und blendet teilweise schon. Leider habe ich rechts vom Lenkrad nur eine Einstellmöglichkeit für das Licht (hoch/runter). Normalerweise befindet sich dort doch auch direkt das Rad für die Instrumentenbeleuchtung?! Kann ich die Beleuchtung irgendwie etwas dimmen?

      Vielen Dank für Hinweise!

      ANZEIGE

      DanielTB schrieb:


      Herzlichen Dank :).
      Komme ich als 0815 Mensch irgendwie an das Steuergerät


      Ans Steuergerät. Mit den Fingern :D

      Spaß beiseite. Über die OBD-Schnittstelle mit Programmen wie OBDeleven oder VCDS oder,.....
      Könnte ein Bekannter, der diesbezüglich firn ist, machen oder dein Händler natürlich.
      Auch kursieren Listen über VCDS-User die Ihre Hilfe anbieten.

      yellow_up schrieb:

      Im Steuergerät lässt sich das (zumindest beim FL) dimmen. Hab ich auf 40%, war mir auch zu hell.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



      Hallo,
      aufgrund dieses Beitrages habe ich mich angemeldet, weil auch mir die Beleuchtung bei Nachtfahrten zu hell erscheint.

      Ich fahre seit Sommer 2018 einen high-up und bin bis auf den Radioempfang sehr zufrieden.

      Nun habe ich alle vorhandenen Steuergeräte mit VCDS durchsucht (auch unter Codierung und mit dem Assistent für Codierung) aber keine Möglichkeit gefunden, die Beleuchtung prozentual ändern zu können.

      @ yellow_up: Wo finde ich die Möglichkeit (das richtige Steuergerät) um die Beleuchtung zu dimmen?


      Gruß
      Tippi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tippi“ ()

      Hallo und herzlich willkommen im Forum!

      STG 09 Anpassung Kanal 45 Dimmung Schalterbeleuchtung in Prozent (nur i.V.mit Byte 21 Bit 1 aktiv)

      STG 09 Byte 21 Bit 1 Dimmung Schalterbeleuchtung über Festwert aktiv (siehe APK045)

      hoffe geholfen zu haben ;)

      Mein up!: http://www.upsociety.de/index.php/Thread/4359-neuer-GTI-aus-Aachen/

      ANZEIGE

      Guten Morgen,

      vielen Dank für die ausführliche Hilfe.
      Es hat funktioniert. Danke!
      Wichtig war der Hinweis, STG 09, Anpassung 10, Kanal 45.

      Woher kennst Du die Bedeutung und Funktion der einzelnen Kanäle?
      Wenn man die kennt, ist das Zuordnen enorm einfach.

      Wenn ich aber im STG 09, Codierung 07, Assistent für Codierung gegangen bin, erschien folgende Fehlermeldung:

      Error: Leider haben wir keine Information für dieses Steuergerät. Wenn Sie uns helfen möchten, senden Sie uns bitte ein Diagnoseprotokoll (Auto-Scan) und ggf. ein Steuergerätabbild.


      Ich habe aber schon einmal, direkt nach dem Kauf des Wagens die "Auto-Look" Funktion überprüft und mit dem "kurzzeit Blinkerimpuls" 2-5 Blinkimpulse gespielt.

      Nun gab es (glaube ich) 2 Updates und seit dem kommt diese Error Meldung.
      Alles andere funktioniert und ich konnte ja auch die Prozentangabe für das Dimmen der Tachobeleuchtung ändern.


      Gruß
      Tippi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tippi“ ()

      In meiner 17er VCDS Version werden die Kommentare der Anpassungskanäle angezeigt. Die V17 läuft gut auf meinem alten "Diagnose"-Laptop und XP. Ab V18 hackt es. Liegt bei mir oft eben am XP, aber auch an den neuen Steuergeräten des FL die schon den neuen OBD Standart nutzen.
      Aus dem Grund werde ich mir wohl mal wenn ich Zeit find ein altes Laptop mit Win7 (offline) herrichten müssen.

      ​Error: Leider haben wir keine Information für dieses Steuergerät. Wenn Sie uns helfen möchten, senden Sie uns bitte ein Diagnoseprotokoll (Auto-Scan) und ggf. ein Steuergerätabbild.

      Das Abbild hilft den Ross-Tech-Jungs die Querverweise besser zu deuten und so in die neuen Entwicklungen der Versionen einfliesen zu lassen.
      Gerade bei meinem damals neuem "e" war einiges Neuland.