DAB+ ja oder nein? Ist der Radioempfang auch beim Facelift so schlecht?

      Joniboni schrieb:

      Das Umschalten der Sender dauert manchmal schon sehr lange, 4-5 Sekunden, manchmal nur eine Sekunde. Habt ihr das auch oder liegt das eventuell am Gebiet in dem man sich befindet?


      Ist bei mir auch so.
      ANZEIGE

      AneMone schrieb:

      Joniboni schrieb:
      Das Umschalten der Sender dauert manchmal schon sehr lange, 4-5 Sekunden, manchmal nur eine Sekunde. Habt ihr das auch oder liegt das eventuell am Gebiet in dem man sich befindet?



      Ist bei mir auch so.



      Eine kleine Verzögerung beim Senderwechsel kann schon mal vorkommen.Das liegt daran das unterschiedliche Frequenzbereiche genutzt werden
      Band III (ca. 175 – 239 MHz), das früher für Schwarz-Weiß-Fernsehen verwendet wurde, und das L-Band (1.452 – 1.492 MHz).
      Außerdem sind die DAB Sendeleistungen wesentlich geringer als die der UKW Sender

      Wo das Thema hier doch gerade auftaucht... Hier in Norwegen war es am 01.01.2017 schon so weit. Das klassische UKW/FM Radio wurde abgestellt und der Standart ist DAB. Also von der Seite her sollte man schon DAB mit bestellen, wenn man gerne Radio hört und etwas langfristig denkt. In Deutschland wird das Ende von UKW/FM denke ich früher oder später auch kommen. Die Kehrseite ist jedenfalls hier im Lande z.Z., dass die Deckung noch sehr miserabel ist. In den Stätten funktioniert das wohl ganz gut, alles andere ist nicht so toll.

      Mir ist das eigentlich egal, da ich weder klassisches Radio noch DAB nutze. Sehe hier mehr Möglichkeiten mit dem Internet. Zumindestens hier sind die Preise für mobiles Internet so niedrig und die Deckung so gut, das ich so gut wie alles direkt streame. Eigentlich sollte das Internet der neue Standart sein. Hier wird ab 2018 flächendeckend 5g als Standart eingeführt.


      Naja im Osten vllt noch. Und auf Amrum is das auch nicht soooo dolle. Zumindest mit O2.

      Man könnte ja die Audi Phone Box nachrüsten . Aber eig echt traurig. 2018 steht vor der Tür. Und im Radio läuft Rauschkonzert. Da hilft auch kein Fender oder Beats. Der neue Polo hat ja endlich Car Net. Also langsam wacht auch VW auf. Bei BMW is Connected Drive schon lange ein Thema.

      Also ich habe die Tage gesehen wie das abläuft: Einsteigen, Smartphone anstöpseln, einstellen, nach gefühlten 5 Minuten gings los.Real waren es wohl anderthalb.

      Entschuldigung, ich schätze mein Move&Fun. Einsteigen und losfahren. Per einfachem Knopfdruck Wechsel zwischen Radio(inkl.DAB) und SD-Karte mit meiner Lieblingsmusik.
      Die Tage habe ich mich mit Streamen über Spotify auseinandergesetzt. Die Vielfalt in der Auswahl innerhalb der Listen fand ich ehrlich gesagt enttäuschend. Vielleicht ist mein Musikgeschmack auch nicht Mainstream genug oder ich habe einfach keine Lust, mir meine Musik mal wieder komplett neu zusammenzustellen - hab das alles wunderbar im Computer und von dort problemlos auf Stick oder SD-Karte und natürlich auch im iPod aktualisiert. Unterwegs bin ich damit auch völlig unabhängig vom Netzempfang, der im Auto sowieso immer schlechter ist, außer das Fahrzeug verfügt über eine Außenantenne. Für mich ist das bislang keine Alternative mit dem Streamen. Geld würde ich dafür keines bezahlen.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      @BremerUpGefahren

      Ja das kann man machen. ich nutze TuneIn Radio Pro auf dem iPhone, sowohl zu Hause als auch im Auto und da habe ich Sender aus aller Welt und lokal natürlich. Zu Hause per AirPlay und im Auto per BT oder MMI Kabel. Aber DAB würde ich auch mitbestellen, weil das erstmal ein Standart sein und bleiben wird und dann man natürlich klare Vorteile für sich wenn man es nutzen will hat und beim Wiederverkauf ohnehin. So ne Adapterlösung wäre nix für mich bei so nem neuen Auto.

      @Huia

      Jedes mal wenn ich nach Deutschland fahre, fällt mir das auf. Da hat man oft schon Probleme 3g stabil zu bekommen. Und wenn ich dann noch die Preise sehe für 1GB oder so... Dann hast du damit schon irgendwie Recht. Ist ja mit Kartenzahlung genau das selbe. Kommt man als Ausländer ohne Bargeld und deutscher Karte, sonders mit Kreditkarte, ist man an vielen Stellen aufgeschmissen. Ich bin jetzt nicht so oft in Deutschland, aber wenn, dann fällt mir der Unterschied doch auf. Die Digitalisierung hängt echt etwas hinterher.