Seat MII CNG kurzes Fazit

      Seat MII CNG kurzes Fazit

      Guten Morgen,

      ich wollte nur kurz meine Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.... ^^

      Der Kleine hat jetzt 4500 Kilometer mehr auf dem Tacho als zum Zeitpunkt des Kaufes und ich bin noch immer Zufrieden.
      Der Verbrauch könnte sicher geringer sein, aber in Anbetracht des Fahrprofiles (95% Stadtverkehr) will ich nicht meckern.

      Ich hoffe das positive Bild bleibt erhalten......


      schöne Woche noch......

      ANZEIGE

      Also 3,8 kg bekomme ich auch in der Stadt nur unter widrigsten Bedingungen im Winter hin (sonst ist das mein Autobahnverbrauch wenn ich`s mit 150-160 laufen lassen kann). Sonst liege ich da auch im Stadtverkehr gut unter den 3,8 kg. Auch wenn ich praktisch nur Stadt fahre, komme ich im Gesamtschnitt fast nie über 3,3 kg.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Naja.....wenn ich früh morgens zur Arbeit rolle komme ich unter 3 KG, das gleicht sich dann im Berufsverkehr auf dem Weg nach Hause wieder aus.

      Der Durchschnittsverbrauch liegt auch deshalb so "hoch" weil es Verbräuche von Autobahnfahrten gab, die knapp über 4 Kg lagen....... :whistling: .

      Paßt schon.....und mit den Werten liege ich ja auch dicht bei den Werksangaben.

      ... dann ist doch alles im grünen Bereich.

      Bei mir ist es übrigens ähnlich wie bei dir. Morgens fahre ich unter 3 kg und auf dem Heimweg ist es mehr.

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Hi,

      mal ein kurzes Update.....der Kleine hat jetzt über 20.000 Kilometer geschafft und ich bin immer noch zufrieden damit.
      Ein paar Kleinigkeiten gab es auch schon, aber die wurden alle auf Garantie erledigt.

      Probleme: Rückruf für das Motorsteuergerät, Kupplung auf Garantie getauscht, Batterie auf Garantie getauscht.

      Verbrauch: zwischen 2,7 und 4,5 ist alles möglich.....Durchschnitt über alles liegt bei 3,8 (Stadtverkehr)

      Ölverbrauch: unter Beobachtung

      Eine Frage habe ich noch.....man ließt immer wieder, das der Motor mit Benzin startet...sicher?
      Wenn ich die Zündung betätige (Motor noch nicht an), geht die Tanknadel erst ganz kurz auf Benzin und dann auch schon gleich auf GAS. Erst jetzt starte ich den Motor.
      Hier starte ich doch mit Gas? Oder nicht? Dieses Verhalten habe ich auch im Winter gehabt.


      Gruß.....

      ks029766 schrieb:

      Probleme: Rückruf für das Motorsteuergerät, Kupplung auf Garantie getauscht, Batterie auf Garantie getauscht.


      Kannst du was zum Problem des Motorsteuergeräts sagen? Mir wurde letztes Jahr mitgeteilt, dass es für das Steuergerät im Citigo keinen Rückruf gebe ...

      Und zum Starten auf Gas:
      Du startest immer auf Gas, außer es ist unter -11°C.
      Das kurze Anzeigen der Nadel zeigt dir nur zur Info den Benzinfüllstand an, du kannst also auch sofort ohne Verzögerung starten ;)

      “Ist die dunkle Seite stärker?” –
      “Nein. Nein… nein. Schneller, leichter, verführerischer.” (Meister Yoda)


      Zu tun was du willst
      ist Freiheit.
      Zu mögen was du tust
      ist Glück.




      www.gibgas.de
      www.cng-club.de
      https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170428_OTS0237/gas-geben-fuer-den-klimaschutz

      Wir haben Ende des Monats den Inspektionsservice (2 Jahre oder 30.000 km) bei unserem CNG Monte Marlo. Bei der Terminabsprache wurde uns auch mitgeteilt, dass das Motorsteuergerät im Rahmen einer Rückrufaktion gewechselt wird.

      Zum Thema Steuergerät habe ich leider nichts gefunden....Seat war auch nicht sehr hilfreich.
      Es soll wohl ein Problem in der Hardware des Steuergerätes gegeben haben, aber was genau oder wie es sich hätte bemerkbar machen können wurde nichts gesagt.

      ;)

      ANZEIGE

      Welches Baujahr ist denn der Gute?
      Auch meinem VW-Händler war von einem Rückruf nichts bekannt, und er wollte nochmal bei VW nachfragen.

      Möglicher weise auch ein stilles Update, welches normaler weise im Rahmen einer Inspektion durchgeführt wird. Diese werden bei der Volkswagengruppe pro Fahrzeug vermekrt ob diese durchgeführt wurden, oder nicht.
      Hier währe das Baujahr von Interesse.

      Hi,

      meiner ist BJ 2016 und von einem "stillen Update" kann keine Rede sein....der Händler wollte mich ohne Termin oder unterschriebenes Informationsblatt nicht gehen lassen. Die ganze Aktion hat dann auch 4 Tage gedauert....das angelieferte Steuergerät war defekt.....

      Von dem Rückruf müssen ja auch nicht alle Fahrzeuge betroffen sein.