Geölstes Wärmeschutzblech - Kulanz durch Garantieverlängerung - Erfahrungen/Meinungen?

      Geölstes Wärmeschutzblech - Kulanz durch Garantieverlängerung - Erfahrungen/Meinungen?

      Hallo Community,

      ich war vor etwa zwei Wochen bei meinem "Freundlichen" zur Inspektion und zum TÜV.
      Dabei wurde ich darüber informiert, dass sich das Wärmeschutzblech am Auspuff gelöst hat.
      Daraufhin fragte ich, ob dies nicht durch die Garantieverlängerung (über 3 Jahre > somit 5 Jahre) abgedeckt wäre.
      Mir wurde gesagt, dass dies geprüft wird und ggf. einen Kulanzantrag gestellt wird.
      Dies wurde nun also repariert und den Kulanzantrag musste ich noch bei der Abholung unterschreiben.
      Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass dieser soweit schon genehmigt wurde und dies nur noch schriftlich festgehalten wurde.

      Nun hatte ich aber gestern eine Rechnung über etwa 93,82 Euro im Briefkasten, wobei 26,49 Euro im Rahmen der Kulanz übernommen wurde.
      Da hier einige etwas mehr Ahnung haben, wollte ich nun mal wissen, ob dies normal ist oder ob ich da noch einmal etwas hartnäckiger Nachfragen sollte.
      Interessant wäre zudem, ob ihr auch schon Probleme mit dem Wärmeschutzblech hattet.

      Danke für eure Meinung und Gruß
      Ben

      Der Frager vom Dienst...... :D
      ANZEIGE

      Hi,

      bei der 3. Inspektion mit TÜV ist ein Wärmeschutzblech (imho im Bereich des Motorraums?) bei unserem Auto im Rahmen der Garantieverlängerung vergangenes Jahr ausgetauscht worden. Kosten zu 100% bei VW.

      Gruß
      Harald

      highUp!, 55 kw, ASG, Ez 11/2016, White, 4 doors, storage pack, drive pack plus, ParkPilot, RVC, Climatronic, maps&more dock, Radio Composition phone

      Ist bei den Mj bis 15 oder 16 oft der Fall, dass das Hitzeschutzblech aufgrund der schlecht gelösten "Unterlegscheiben genau an den Löchern bricht. Bei meinem Mj 16 wurde die Befestigung bereits geändert. Ist also definitv ein bekanntes und nicht gerade seltenes Problem bei den älteren up! Modellen, sehen wir des öfteren bei den 3 Jahre alten Rückläufern.

      Schau am besten mal in deine Garantiebedingungen, was bei dem Alter und der Laufleistung noch übernommen wird. Evtl. nochmal mit dem Serviceberater oder dem Serviceleiter sprechen, wenn du alle Inspektionen immer hast im AH durchführen lassen, fragen die evtl noch einmal bei VW nach.

      Beste Grüße
      Timo

      Die Rechnung ist ja an mich gerichtet.
      Von daher verstehe ich es so, dass ich die offenen 93,82 Euro zahlen soll.
      Wenn sie bereits von der VVD gezahlt wären, wäre es ja vermutlich auch vermerkt (wie sollte es sonst der Kunde wissen?).

      Aber ich werde mich mal telefonisch mit denen in Verbindung setzen.
      Vielleicht ist es tatsächlich nur zum abheften und die Rechnung wurde von der VVD übernommen.

      Der Frager vom Dienst...... :D

      Frag trotzdem nach!

      Bei mir wars übrigens nur geringfügig mehr: Ein neues Getriebe. Das alte machte schabende rhythmische Geräusche bei langsamer Fahrt, es befanden sich Späne im Getriebeöl. VW übernahm 70% der Materialkosten, die VVD den Rest. Gesamtkosten 3159 Euro inkl. Geräuschmessung mit mehreren Mikrophonen. Meine Garantieverlängerung hat sich mehrfach amortisiert.

      LG,

      Rolf

      Das haben fast alle Up, interessanterweise meist Vorne Rechts an der Befestigung.

      Wie ist es denn beim MJ2016 gelöst?!

      ANZEIGE

      Also auf Nachfrage hat sich alles geklärt.
      Tatsächlich wurde die Rechnung vom VVD gezahlt und ich muss nichts weiter übernehmen.

      Nur ziemlich dumm, dass dies eigentlich nicht erkennbar ist. :evil:
      Nur wenn man weiß, dass durch den Vermerk der Versicherung (oben Rechts), dies kenntlich gemacht wird. :|

      Der Frager vom Dienst...... :D

      Na das ist doch schön. Blöd nur, dass dein AHS dir das so nicht mitgeteilt hat. Ich weiß schon, warum ich mir keine Fahrzeuge anderer Marken als Mazda, Ford, VW, Audi, Seat und Skoda kaufe. Das Autohaus machts und da habe ich zwei zu meiner Seite, denen ich vertraue und mit denen man reden kann. Für mich macht das AHS immer viel aus, nicht so sehr der Preis, klar, das Auto muss mir gefallen, sonst wird das eh nix.....

      LG,

      Rolf

      Ich hole das Thema mal hoch, da mir gestern auch mitgeteilt wurde, dass das Hitze(schutz)blech vorne rechts defekt sei.

      Ist es zu empfehlen da (MJ2015, EZ7/2014) was zu machen? Die Garantieverlängerung hab ich auch.
      Mein Ansprechpartner meinte nur, es wäre nicht sicherheitsrelevant und bei der Frage nach Kulanz seitens VW wurde ich nur etwas ratlos angeschaut.

      Wenn Du eine Garantieverlängerung hast, warum zahlt die das nicht?

      Im Grunde kann man da eine ganz große Unterlegscheibe mit einem neuen Zackenring montieren, dann hält das auch lange. Das wäre meine Empfehlung für eine kostengünstige Reparatur. Dann klappert nichts und der Hitzeschutz macht weiter seinen Job.

      Sollte die Garantieversicherung diesen Schaden nicht abdecken, soll der VW-Partner trotzdem eine Kulanzanfrage machen. Das kostet ihn nur ein paar Klicks.



      up!gefahren - up!gedreht - up!gefeiert - up!gegangen

      Ohne die Fundstellen jetzt parat zu haben, erinnere ich mich doch in verschiedenen Foren an mehrere Meldungen zum Defekt sog. "verbesserter" Bleche. Allerdings ist das alles schon ein bisschen her, so dass es eine Version geben kann, die jetzt doch hält.

      Aber wie gesagt, die ganz alte Version hält auch, wenn sie an der Befestigung etwas mehr Raum zum Arbeiten hat.