Bluetooth Verbindung maps and more

      @Jopi: iPhone 6

      VW UP! - Die Genialität liegt in der Einfachheit.

      ANZEIGE

      Also meins funktioniert auch nach mehrfachen Versuchen nicht. Mein unfähiger Händler meint es liegt am Handy. Ich versuch es jetzt nicht mehr weiter, es nervt total.

      Das mit der leiernden Musik kenne ich auch, wenn es denn mal ging leierte es entweder oder es hörte sich an wie ne Mickey Mouse Stimme.

      Hab in keinem andern Wagen den ich bisher getestet habe Probleme, da funzt per Bluetooth alles ohne Probleme, nur halt in meinem Auto nicht.

      Wir können es am 3.10. ja mal bei mir ausprobieren, @Herbie . Kannst Du das provozieren?
      Ihr beschreibt Probleme, die ich mir so überhaupt nicht vorstellen kann bei Bluetooth-Streaming.
      Was liefen denn in dem Moment noch für Anwendungen auf Handy und M&M?

      @salcho: was für Autos waren das, die Du getestet hast? up! mit M&M? Mit dem Auto an sich hat das gar nichts zu tun, sondern mit dem Mediasystem, das jeweils verbaut ist.

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      Hab jetzt auch wieder Neue Probleme.
      Beim iPhone spielt das Navi öfter mal keinen Ton ab aber du kannst die Musik ganz normal weiter schalten paar Fahrten später geht es wieder .
      Beim Sony hingegen hab ich das Problem das es Ca. 2min stetig Musik abspielt pausiert abspielt pausiert irgendwann läuft es dann wieder ganz normal.

      Da da kann man noch so viel schön reden das Ding ist Pfusch. Und es pfuscht sich immer mehr je älter es wird.

      Dadurch das es sich ja eigentlich um
      eine standardisierte Bluetoothverbindung handelt dürfte es bei den verschiedenen Geräten nicht so viele unterschiedliche Probleme geben passiert aber weil ich vermute dass das Maps and More einfach
      total überlastet ist und so immer wieder Anwendungen im Hintergrund abbricht nicht mehr neustartet oder die falsche Verknüpfungen öffnet.

      Ich denke, dass das M&F schlicht und ergreifend zu wenig Prozessorleistung und Arbeitsspeicher hat angesichts der vielen Features. Es wurde wahrscheinlich sehr viel hineingepackt auf Softwareseite, aber nicht gleichzeitig genügend in die Hardware gesteckt.
      Das würde z.B. auch eine Beobachtung wie diese erklären: Think Blue Trainer

      Bei BT-Streaming von meinem iPhone beobachte ich auch eine verzögerte Anzeige und zwar z.B. der Musiktitel. Die Musik läuft schon, aber der Titel wird erst nach ca. 2-3 Sekunden angezeigt. Bei SD-Wiedergabe beträgt die Dauer i.d.R. unter eine Sekunde (ungemessen ;) ).

      Möglicherweise standen im Lastenheft eben all die bekannten Funktionen, um Kosten zu sparen wurde aber Hardware gewählt, die die Funktionen zumindest einzeln in den meisten Fällen eben gerade noch so ausführen kann.
      Häufen sich die durchzuführenden Prozesse, läuft das Hardwarefass schnell über.
      Gerade, wenn sich die Geräte nicht vollständig ausschalten und neu booten, sondern immer nur in einem Standby-Modus bleiben, werden Prozesse vielleicht nicht vollständig und sauber beendet, sondern laufen mit weniger Prozessorleistung weiter und hängen sich auf oder "geraten durcheinander" bzw. kommen nicht mehr hinterher. Das könnte dann solche Phänomene wie Leiern oder Aussetzer hervor rufen.

      Bluetooth an sich ist wahrscheinlich gar kein Problem. Das Problem ist wahrscheinlich der Rest, der noch so im Hintergrund läuft.

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      Ja, Jopi, genau das ist auch meine Beobachtung. Einzige Ausnahme bei mir hängt das dann nicht für zwei Sekunden, das können auch mal fünf werden, wenn "der Gerät" dann nicht gleich ganz einfriert. Deswegen nehme ich zum überspringen des nächsten Titels meistens schon das iPhone in die Hand (jetzt bitte keine weiteren Kommentare dazu, ich weiß es ....)
      Probiert es doch mal selbst:
      - erstmal Navi an
      - dann Handy koppeln und Musik hören
      - nur mal kurz das Menü wechseln und doch auf den BlueScore-Bildschirm gucken
      - jetzt einen Gang runterschalten
      Die Aufforderung wieder hoch zu schalten erscheint sofort im Kombiinstrument. Wie lange dauert es, bis M&M das auch anzeigt, bzw. diese Anzeige nach erfolgtem Schaltvorgang wieder ausblendet?

      Abgesehen davon, dass mein freundlicher Händler mich darauf aufmerksam gemacht hat, dass das iPhone6 noch gar nicht freigegeben ist, hab ich auch alle diese Zicken, die ich hier alle schon gelesen habe. Nicht gerade ständig, aber doch immer wieder bricht die Bluetooth-Verbindung ab. Mal stottert der Sänger, mal hat er gar keine Lust mehr weiter zu singen. Leiern und kleine Mainzelmännchen hatte ich auch schon. An dem ApfelGerät liegt es nicht, das spielte bisher immer tadellos ab.

      Sei es drum
      ich will nicht zuviel meckern, ich bin grundsätzlich gut mit meinem kleinen Würfel zufrieden

      Grüße Marc

      Einen anderen Up konnte ich bisher leider nicht testen. Heute war es wieder besonders ätzend, dauernd Pausen bei der Musik und dann viel zu schnelles abspielen. Selbst beim iPhone klappt es nicht richtig, es friert die Anzeige der abgespielten Titel ein. Für mich ist das Gerät Schrott, in jedem billig Dacia funktioniert das audio streaming besser.

      Jopi schrieb:

      Und: habt Ihr mal über SD statt BT nachgedacht?


      ne ist eigentlich keine Option da ich persönlich via spotify Musik streame und daher keine mehr kaufe.



      wegen dem eingefrorenen musiktiteln. Zwei drei mal Pause auf dem Gerät drücken dsnn sollte es normal laufen.
      ANZEIGE

      mir ist jetzt aufgefallen: wenn ich per SD höre und mein Hany eine nachricht empfängt und einmal piepst, schaltet er aufs Handy um und spielt die Musik darauf weiter

      ist das bei euch auch so? kann man das abschlaten?

      Gruss

      Sandra

      hmmm mein Gerät hat so einige macken, das mit dem Zuücksetzen hat leider noch nicht geklappt, wenn ich auf den Powerknopf und
      den Bildschirm drücke, kommt das ich 10 sek drücken soll, er bricht aber nach 4 sek ab

      satra schrieb:

      hmmm mein Gerät hat so einige macken, das mit dem Zuücksetzen hat leider noch nicht geklappt, wenn ich auf den Powerknopf und
      den Bildschirm drücke, kommt das ich 10 sek drücken soll, er bricht aber nach 4 sek ab


      Das geht auch anderst! Ich kann dir gerade nicht auswendig sagen wie - habe es schon zu lange nicht mehr gemacht :D Aber ich schau die Tage mal. Du findest aber irgendwo im Menü die Option "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen" oder so ähnlich.


      NV25 schrieb:

      @MCKathy, was hast du für ein Handy? Macht es das automatisch mit dem SMS vorlesen oder hast du da irgendwas eingestellt?


      Ich habe ein Samsung Galaxy S3 Neo (glaube ich :D ) und ja, das macht es automatisch ohne dass ich etwas eingestellt habe. Allerdings fragt es davor sowas wie: "Sie haben eine neue Nachricht - möchten Sie, dass die Nachricht vorgelesen wird?" und dann kann man das notfalls auch abbrechen (falls da jemand neben einem sitzt, der es nicht mitbekommen soll oder so).
      :fahren:

      MCKathy schrieb:

      Ich habe ein Samsung Galaxy S3 Neo (glaube ich ) und ja, das macht es automatisch ohne dass ich etwas eingestellt habe. Allerdings fragt es davor sowas wie: "Sie haben eine neue Nachricht - möchten Sie, dass die Nachricht vorgelesen wird?"
      Bei Windows Phone (ab Version 7) läuft es exakt gleich ab. Auch spielt es sehr gut mit dem M&M zusammen.
      (Fehlt da dem Apfelfon wieder eine grundlegende Funktion? ;) )

      satra schrieb:

      wenn ich auf den Powerknopf und
      den Bildschirm drücke, kommt das ich 10 sek drücken soll, er bricht aber nach 4 sek ab


      Du musst den Bildschirm wieder los lassen!
      Dem iPhone fehlt nichts, jedenfalls meinem 4S nicht. Bin auf iOS 9.0.1.
      Habe vor, im November oder Dezember ein gebrauchtes 5S zu kaufen, dann werde ich das mal testen. Vielleicht auch ein 6er.
      Mein M&F fragt mich, ob es die SMS vorlesen soll. Tut es das, muß ich wieder manuell zurückschalten, wenn ich mich nicht total irre. Kommt nicht so oft vor, dass ich in den 25 Minuten morgens bzw. nachmittags, in denen ich im Auto sitze, eine SMS bekomme.

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.