Gerüchteküche Facelift up! - alle Modelle

      Leider hat @Jopi absolut recht. Die Leute wollen das so. Und ganzehrlich? Ich würde mich auch nicht darüber stören, die Austattung aus meinen Golf 7 im up! zu haben. Standheizung kostet in der Climatronic mit T-91 Funke gute 950 Euro. Billiger gehts nicht. Die Zonen-Climatronic ist ohnehin der Wahnsinn im Golf, mit der einfachen Climatronic aus dem up! gar nicht zu vergleichen. Alleine die zusätzliche Sensorik und die "schlauen" Funktionen sind ihr Geld wert. Als Beispiel schaltet die Golf Climatronic auf Umluft wenn man z. B. an einer Ampel steht (grundsätzlich steht), den Rückwärtsgang einlegt oder der Luftgütesensor Schadstoffe bemerkt. Dann hat man noch im Spiegelfuß einen Beschlagsensor, welcher automatisch Start-Stopp unterbindet und die Luftaustrittsöffnung "Frontscheibe" priorisiert, sofern er was bemerkt. Also Climatronic ist bei weitem nicht mehr gleich Climatronic. Es gibt halt Dinner Jackets und Dinner Jackets ;)

      @ventodriver, bei mir haben die meisten nahezu Vollaustattung. Ich sagte ja, wir haben quasi vier up!s alleine in der Abteilung. Die Tochter vom Chef fährt einen Vollebude Monte Carlo samt Panoramadach und zwei Kolleginnen fahren jeweils einen 4-Jahres-Leasing Citigo, ebenfalls hoch ausgestattet, aber ohne Panoramadach und 4-Türen. Funktionselektrik ist alles bis auf Soundsystem dabei, Motor Greentec 75 PS. Selbst die Pizzadienste und Ambulantepflegefahrzeuge haben oft PDC, Navi und Notbremsassi, da wird eher an den Alus "gespart". Gibt aber auch besondere Förderprogramme für genau diese beiden Berufsgruppen *g*

      Grüße

      ANZEIGE

      ventodriver schrieb:

      Mann würde auch von dem wegkommen für das der Up gedacht wahr ein Kleinstwagen ohne viel gedöns und Spielerein. Die meisten die man auf der Straße sieht haben in der Regel nur die einfache Ausstattung.


      Ich hab auch nur das nötigste - hab mir das Auto gekauft weil es günstig ist.
      Obwohl es Sitzheizung gibt habe ich sie nicht und obwohl es Schiebedach gibt habe ich es nicht - ich würde mir auch irgendwelche Xenons oder so nicht reinbestellen.
      Wenn ich sehe was manche für das Auto zahlen - da würde ich mir ganz andere Autos holen für den Preis :D

      VW fährt da schon ne ganz gute Strategie :)
      :fahren:

      Mir als ehemaligem Ausstattungsfanatiker oder -fetischisten hat der Citigo gezeigt, daß man - oder sagen wir lieber, daß ICH - eben doch problemlos mit viel weniger auskomme, als ich immer dachte.
      Ich habe sogar einen regelrecht Reiz darin gefunden, weniger zu haben. Eine Klimaautomatik brauche ich überhaupt nicht. Das Auto wird bei mir selten länger als 25 Minuten am Stück gefahren. Auf langen Autobahnetappen würde ich die Automatik nicht vermissen wollen, aber auf Kurzstrecke brauche ich sie nicht. Überhaupt brauche ich die AC nur im Hochsommer, wenn es im Auto so heiß wird, daß Fahrtwind nicht kühlen kann bzw. ich Fahrtwind aufgrund seiner Stärke nicht ins Auto lassen will, überwiegend also auf der Autobahn. Aber in den Situationen, in denen ich sie anschalte, wäre es ohne sie wirklich absolut unerträglich im Auto. Ich werde nie die Fahrt nach Spanien vergessen, im Golf III in dunkelblau mit schwarzen Sitzen, ohne AC, im Juli, wo meine Frau fast einen Kreislaufkollaps bekam.
      Xenon brauche ich im Citigo auch nicht, da sein Halogenlicht so gut ist, daß es mir nicht an guter Sicht mangelt.
      Ich habe ein kleines Auto nicht gekauft, weil ich kleine Autos so toll finde, z.B. wegen ihrer Fahreigenschaften. Ich habe ein kleines Auto gekauft, weil ich für meinen Einsatzzweck kein größeres brauche und ich gerne von den Einsparmöglichkeiten durch geringeren Verbrauch, kleineren Reifen, einfacherem Material, weniger Fehlerpotential durch weniger Material, günstigerer Versicherung etc.pp. profitiere.
      Jetzt alles Mögliche an in meinen Augen Luxusfeatures hinein zu packen, wäre paradox.
      Es gibt Dinge, die möchte ich wirklich unter gar keinen (wobei - sage niemals nie! ;) ) verzichten wollen und das sind:

      -el. FH, el. ZV mit FFB, Sitzheizung, Tempomat, MP3-Wiedergabe und Klimaanlage.

      Mag sein, daß ich noch das eine oder andere vergesse, weil es so selbstverständlich geworden ist.
      Diejenigen, die noch Autos ohne ABS, Servolenkung, Klima, mit 4 Gängen und Kassettenradio gefahren sind, werden bestimmte Komfortfeatures schätzen gelernt haben.
      Aber wahrscheinlich geht es denen, die das, was wir als Komfortfeatures schätzen, als völlig normal kennen gelernt haben, eben noch größere Ansprüche stellen. Das ist wohl der Lauf der Dinge.

      Sicher verliert der up! durch die vielen neuen Features nichts von seinen Kernwerten, aber der preisliche Rahmen wird gesprengt und damit auch ein Gutteil der möglichen Ersparnisse. Man hat dann am Ende u.U. ein Wagen, der mehr kostet, als ein brauchbar ausgestatteter Wagen aus einer Kategorie höher, aber an sich nicht wirklich mehr Auto, sondern nur mehr Features.
      Ob das Sinn ergibt, muß jeder für sich entscheiden.

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      Eigentlich hätten wir auch weniger Ausstattung meiner Frau wahr halt nur die 4 Türen, Klima und Sitzheizung wichtig. Das Schiebedach, M&M und die Alufelgen hätten wir nicht mitbestellt aber da das Angebot als Lagerwagen so gut wahr haben wir das gerne mitgenommen.
      Ich denke das ist bei den meisten nicht anders da der UP wohl hauptsächlich als Zweitwagen genutzt wird für kurze Strecken. Deshalb macht es auch wenig Sinn sämtliche Spielerein mit anzubieten. Wer mehr will greift meistens dann sowieso zum Polo.

      Vielleicht zielt der up! als Facelift ja noch mehr auf die Zielgruppe "Verwöhnte Kinder, die den Wagen zum Abi oder Studium geschenkt bekommen, aber trotzdem nicht zu dick auftragen wollen." ;)

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      Jopi schrieb:

      Vielleicht zielt der up! als Facelift ja noch mehr auf die Zielgruppe "Verwöhnte Kinder, die den Wagen zum Abi oder Studium geschenkt bekommen, aber trotzdem nicht zu dick auftragen wollen." ;)


      Aktuelle Audi A1-Werbung gesehen? Das ist dann wohl eher die Klasse ;)

      EDIT: Wobei Audi und nicht dick auftragen wohl schwierig wird, kommt auf die Gegend an. Immer, wenn jemand aus meiner ehemaligen Kaserne (bei Pasewalk) in Wolfsburg war, waren die über den hohen Neuwagenanteil verblüfft, die noch dazu recht gut ausgesttatet waren oder hohe Austattungsvarianten hatten.

      Nein, noch nicht gesehen. Welche meinst Du? Die hier?
      A1 > Audi Deutschland

      Der Kerl ist doch locker mind. Mitte 20 und sieht eher nach einem Start-up-Unternehmer-Hipster aus.

      Aber ein Audi trägt tendentiell eher dick auf als ein VW.

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      Nebenbei erwähnt finde ich es erstaunlich und erfreulich, daß Lissabon offenbar immer häufiger als Kulisse für alle möglichen Werbezwecke dient. :thumbup:

      Am Ende wird alles gut – und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende.

      ANZEIGE

      Von meinem Händler konnte ich erfahren, dass der aktuelle up! nach jetzigem Stand noch bis zum 03.06.2016 bestellbar sein wird (Load-up! bis 22.04.2016).
      Also dürfte es wohl wirklich Herbst werden, bis der neue up! beim Händler steht.

      ...unser aktueller MOVE UP steht anfang oktober dieses jahr als "Jahreswagen" zum verkauf.
      das passt dann hoffentlich genau mit dem neuen TSI UP ... :whistling:

      GTI!UP "Brutus" - Pure White - Panoramadach - Drive Pack Plus - Composition Phone - Maps & More Dock - Climatronic - Beats - Heckemblem entfernt
      + einen Zwilling davon :D

      Kevin schrieb:

      Von meinem Händler konnte ich erfahren, dass der aktuelle up! nach jetzigem Stand noch bis zum 03.06.2016 bestellbar sein wird (Load-up! bis 22.04.2016).
      Also dürfte es wohl wirklich Herbst werden, bis der neue up! beim Händler steht.


      Das passt auch, da ab KW 22 die Produktion des neuen Modeljahres beginnt. Ich hoffe mal, dass es die Ersatzteile etwas früher zu bestellen gibt :D